1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Vertrauensvoll in das neue Jahr

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von boerni, 1. Januar 2009.

  1. boerni

    boerni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Chur
    Werbung:
    Beim Jahreswechsel denke ich unwillkürlich an das vergangene Jahr zurück. Viele schöne Erlebnisse stimmen mich wieder glücklich. Manches hätte ich lieber nicht erlebt, oder ich hätte lieber anders gehandelt. Am Besten lege ich alles in Gottes Hände zurück und blicke hoffnungsvoll in die Zukunft.

    "Was wird das neue Jahr alles bringen?" "Wird die Wirtschaftskrise aufhören?" "Werden meine Pläne und Wünsche, die bereits in der Agenda vermerkt sind, in Erfüllung gehen?" Bei all den Gedanken kommt mir Gottes Aussage von Josua 1,5 in den Sinn. Hier sagt Gott zu Josua: "Ich lasse dich nicht fallen und verlasse dich nicht.“

    Gott überlässt mich nicht einfach meinem Schicksal, wenn ich ihm in allem vertraue. Ich darf mit seiner Hilfe rechnen, weil er auch mich nicht fallen lässt. Es ist ermutigend mit einer biblischen Verheissung in das neue Jahr zu gehen, und darauf zu vertrauen, dass Gott sein Wort wahr macht.

    Dieses Vertrauen zu Gott wünsche ich allen für das neue Jahr, und täglich Gottes segnende Gegenwart.
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    hm... Jesus aber ruft in seiner schlimmsten Stunde verzweifelt: Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen..... und bekommt keine Antwort
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen