1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

vertrauensbruch fehlende Liebe?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Philosophos, 12. Juni 2010.

  1. Philosophos

    Philosophos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    426
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Hi hab mal soeine persöhnliche Frage die mich bisschen beschäftigt..

    Es gab da soeine Sache zwischen mir und meiner Freundin wo ich zu ihr meinte wenn du das tust das will ich halt nicht und so, weil es mich verletzen würde..
    Und gestern war ich dann mitgekommen mit ihr und ihrer Mutter und sie hat das dann trotzdem getan und sah das als ob es nichts schlimmes war..
    Im grunde hab ich mich betrogen gefühlt von ihr und stand da so neben und fühlte mich wie das 5te Rad am Wagen als sie mit dem Kerl da getanzt hat und so und ihr lachendes glücklieges Gesicht dabei gesehen, da dachte ich warum is sie nicht mit dem zusammen...
    Ich war irgendwie total geschockt und wusste nicht was ich tun sollte, ob ich einfach gehe oder was.. statt dessen ging ich dann doch zu ihr zurück und zog ne miene wie drei tage regenwetter.
    Für mich war das wie ein Zeichen das sie es mit uns nicht so ernst sah und wollte schon fast schluss machen, bin voll durcheinander, ich dachte mir zuliebe hätte sie das nicht machen sollen aber ich fühlte mich so als ob es bzw ich ihr unwichtig sei in dem Moment.
    Und jetz hab ich dauernt dieses Bild vor Augen..
    Ich wurde schon zu oft enttäuscht und langsam hätte ich begreifen müssen das Frauen Liebe nicht so ernst nehmen und wohl Liebe zu einer Frau nichts wert ist weil sie einen eh enttäuschen wird.
    Seufz..
    Ich denke das einzigste was ich tun kann ist, die Sache mit der Liebe nicht zu ernst zu nehmen.
    Ich frag mich nur warum will sie das ich sie liebe wenn sie dann ja doch tut was sie will und auf meine Gefühle keine Rücksicht nimmt..
    Was tut man in soeiner Situation am besten?
     
  2. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Aus Frauensicht:
    Du bist eifersüchtig, weil sie mit einem anderen tanzt? :confused:
    Tanzt du auch mir ihr oder darf sie sich dein 3-Tage Regenwettergesicht ansehen anstatt Spaß zu haben - was man normalerweise erwarten darf, wenn man weg geht um sich zu amüsieren.
    Was spricht dagegen mit anderen auch zu tanzen?

    Ich hätte auch keine Freude mit einem Mann, der ständig ein Gesicht zieht, mich bei Kleinigkeiten - und Tanzen fällt eindeutig unter Kleinigkeiten - einzuschrenken versucht.

    Ich kenne keine Tänzerin, die erpicht darauf ist NUR mit dem eigenen Mann zu tanzen. Das wäre genau so wie täglich sein Lieblingsgericht essen zu müssen. Irgendwann wird´s fad.
     
  3. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    Liebe und Hass gehen Hand in Hand. Entzücken und Enttäuschung. Das muss man wissen.
    Kein Berg ohne Tal. Kein Tal ohne Berg.
    Berg und Tal.


    Was das Verhalten deiner Freundin betrifft: Wahrscheinlich hat man das mit ihr gemacht. Sie hatte es in ihrer Umgebung, wahrscheinlich als sie Kind war.


    Und du? Du hattest diese Zurückgestoßenheitsgefühle wahrscheinlich auch nicht das erste Mal. Du kennst das von früher.
     
  4. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    Jetzt kann man zwei Dinge machen: Streiten, oder etwas Konstruktiveres.
     
  5. ich finde es lustig, wie schnell pauschalisiert wird.
    und langsam hätte ich begreifen müssen das Frauen Liebe nicht so ernst nehmen und wohl Liebe zu einer Frau nichts wert ist Ich denke, oft ist ja die Partnerin manchmal auch ein Spiegel einer selbst oder auch so etwas wie eine Lektion im Leben. Ich denke, Du solltest Dir vieleicht mal Gedanken machen, wieso hast Du den nicht getanzt mit Ihr?
    Ebenfalls musst Du Dir bewusst sein, Menschen kann man nicht an sich binden, selbst wenn man in einer Partnerschaft ist, so müssen beide doch auch noch Ihre Luft zum atmen haben, bzw. Freiheiten. Solange Deine Freundin nicht eng unschlungen mit einem anderen tanzt oder sogar rumknutscht, sehe ich da noch kein Risiko.
    Quintessenz:
    Nur weil Du kein Spass hast am tanzen, darfst Du es Deiner Freundin auch nicht verbieten solange sie sich an gewisse Regeln (oben erwähnt) hält. Auch sie möchte gerne mal etwas Anderes machen als immer nur miteinander auf engsten Raum hocken, denn dadurch fühlt sie sich gefangen wie in einem goldenen Käfig.

    lg
    schlangenstab
     
  6. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.709
    Werbung:
    Hallo philosophus,

    hatte sie dir eigentlich zugesagt das sie es nicht machen würde?

    Zumindest bist du recht eifersüchtig , was natürlich eine Vertrauenssache ist, du vertraust ihr nicht. Hast ja auch schon enttäuschungen erlebt.
    Das prägt .
    Eifersucht kann recht stark einengen und wenn man mit jemanden zusammen ist, will man darin schon so sein können, wie man ist.

    Und Liebe ist doch auch Vertrauen? Oder?

    Ich denke du solltest mit ihr reden, über das wie du fühlst, und über das , was sie fühlt dabei.
    Doch arbeite ein wenig deine Eifersucht auf, das heißt beschäftige dich damit, spreche darüber, vielleicht eine Therapie, das hat schon vielen geholfen,
    um das du ein wenig lockerer wirst und mehr Vertrauen entwickeln kannst.
    In dich und in andere.

    Desweiteren viel Glück

    LG
    flimm
     
  7. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    Und da ist mal wieder, die Vorstellung, dass Liebe zu einem Anderen Selbstaufgabe bedeutet.

    Ist doch klar, wenn ich jemanden liebe, dann habe ich meinen freien Willen aufzugeben. Und dem freien Willen des Geliebten bedingungslos zu folgen.

    Diese Vorstellung ist eine besonders perfide Form des Egoismus.

    "Du tust nicht was ich will? Dann liebst du mich nicht".

    Kann man dem Mädchen nur wünschen, dass sie es rechtzeitig rafft und das Weite sucht.

    :D

    crossfire
     
  8. Das war jetzt auch nicht gerade eine humane audrucksweise. Liebe ist da um zu lernen und sie verzeiht auch. Ich denke, man muss lernen, dass Eifersucht was schlimmes ist, denn es ist eine besitzergreifenden Art. Menschen kann man nicht besitzen wie Gegenstände, sie sind Individuen. Es ist doch auch viel spannender, wenn beide ein wenig Freiheiten haben und sich frei entwickeln können. Denn wenn einer sich aufgibt, dass ist Stagnation und das ist sowas, wie man bleibt stehen auf seinem Weg. Jeder sollte aber seinen Weg gehen und schauen, dass er vorwärts kommt. Ich würde den goldenen Käfig öffnen und sagen, Liebes, Du hast Deine Freiheiten und du darfst tun und lassen was Du möchtest, ich liebe Dich. Denn somit, wird sie Dir beweisen, dass sie Dich auch liebt, indem sie bei Dir bleibt aber auch ohne Käfig.
    lg
    schlangnestab
     
  9. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    O doch, das war eine wirkliche humane Ausdrucksweise.
    Philosophos verlangt von dem Mädel, dass sie sich seinem Willen unterordnet.
    Und das hat nichts, aber auch gar nichts mit Liebe zu tun.

    Sondern er hängt das Etikett Liebe an seinen Egoismus.

    Und das muss man dann doch mal drastisch beschreiben. Sonst merkt er das nie.

    :D

    crossfire
     
  10. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.675
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Werbung:


    Eben weil du es ja gar nicht wirklich ernst nimmst.
    Das Gesetz der Resonanz.

    Sie hat Spass an den Dingen, du nicht, und was sagt dir das !!!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. oldsoul
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.029

Diese Seite empfehlen