1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Verstorbener Vater im Traum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Mary-Smith, 25. Februar 2005.

  1. Mary-Smith

    Mary-Smith Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    20
    Werbung:
    Wer kennt sich mit Traumdeutung aus? Habe nämlich diese Nacht einen sehr eigenartigen Traum gehabt, den ich leider nicht zu deuten weiß!

    Mein verstorbener Vater hat mit mir am Telefon gesprochen und in einer weiteren Sequenz, an die ich mich erinnern kann, hat er mich zu Hause besucht, um mir zum Geburtstag zu gratulieren. An genauere Details kann ich mich leider nicht erinnern. Es "fühlte" sich im Traum aber so an, als ob mein Vater getrennt von unserer Familie leben und nur sehr selten zu Besuch kommen würde. Der Traum ist für mich daher so naja wie soll ich sagen "außergewöhnlich-irritierend", weil mein Vater seit 11 Jahren tot und mein Geburtstag im September ist, d.h. es ist eigentlich kein Thema (Geburtstag), mit dem ich mich zur Zeit beschäftige!

    Was meint ihr?
     
  2. Wendezeit

    Wendezeit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    2.467
    Ort:
    NRW
    Hallo Mary,
    hast Du irgendwie einen neuen Lebensabschnitt begonnen?
    ALles Liebe

    ELke
     
  3. Diavola

    Diavola Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2005
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Köln
    also, ich würde das auch sehen, dass dein geburtstag für den beginn von irgendetwas neues in deinem leben steht und das telefonat mit deinem vater würde ich so auslegen, als hätte er dir diesbzgl. etwas zu sagen. wie hast du dich denn im traum oder nachher gefühlt?
     
  4. Delenn

    Delenn Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    2
    Wie war denn das Verhältnis zwischen dir und deinem Vater? Evtl. ist da irgendetwas zwischen euch nicht geklärt worden zu Lebzeiten und nun kommt es in Form von einem Traum noch mal in dir hoch, weil in deinem Leben gerade etwas passiert, wo eine "Auflösung" nötig ist?

    Liebe Grüße
    Delenn
     
  5. Mary-Smith

    Mary-Smith Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    20
    Erstmal vielen Dank für eure Deutungen! Ihr scheint euch ja einer Meinung zu sein! Ich weiß aber nicht recht, was der neue Lebensabschnitt direkt ist. Naja, ich stehe im Abistress. Vielleicht ist ja der Lebensabschnitt nach der schule gemeint, wenn ich auf eigenen Beinen stehe? Vielleicht ein Studium weg von zu Hause beginne?
    An das Verhältnis zu meinem Vater kann ich nur folgendes sagen: es war gut und ich habe meinen Vater geliebt!
    Vielleicht fällt euch ja noch etwas zu dem Thema ein. Bis jetzt hatte ich jedoch nicht wieder einen ähnlichen Traum!
    MARY
     
  6. chrystall

    chrystall Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    14
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo Mary-Smith,

    ich habe ein Buch über die Bedeutung der Träume.

    Vom verstorbenen Vater zu träumen kündigt eine unerwartete Freude oder Hilfe an.

    Vielleicht schaffst Du Dein Abi ja mit Bravour :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen