1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Verstorbene Seelen, Dämonen?

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Reikiengel, 31. Mai 2007.

  1. Reikiengel

    Reikiengel Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Hallo zusammen

    Ich denke das gehört am ehsten hier hier das Thema das mir ein bisschen Angst macht.
    Es geht ums Thema Dämon.

    Ich habe es sehr lange verschwiegen und auf einmal Treffe ich auf ein kleines Mädchen das sagt mir sie sehe nicht nur Engel, Feen etc. sondern auch solche Dämonen. Sie beschreibt mir dieses Wesen als dunkelrote erscheinung mit roten Augen. mit einem roten nebel um sich.

    Dann habe ich im Interne gefunden das dies Verstorbene Seelen sind die nicht weiter kommen, die zu lebzeiten hier auf dieser Erde nicht die liebsten waren. Das heisst, zornige Menschen, hass, aggressive uns so weiter. Es heisst da auch menschen die manipulieren (schware Magie) solche Menschen.

    Was denkt ihr über dieses Thema?

    Liebe Grüsse
    Reikiengel
     
  2. Reikiengel

    Reikiengel Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Schweiz
    Mit dem Thema Erdgebundene Seelen wurde ich bereit in meiner Kindheit konfrontiert. Wir zogen in das Haus meines Urgrossvaters. Die Seele die ich traf hat mich aufs übelste bedroht. Ich machte so zimlich eine harte Kindheit durch desewegen.
    Vorkurzen konnte ich mit meinem Vater darüber sprechen. Erst vor ca. 2 Monaten wurde mir erzählt das der Urgrossvater ein zimlich jähtorniger mensch gewesen sei und ein zimlich unangenehmer zeitgenosse.

    Es wird ja oft gesagt das das Jenseits der spiegel ist von der irdischen inkarnation und das diese Seelen nicht im Licht sind. Nicht ins Licht kommen.

    Als Kind konnte ich da sehr wenig helfen. Ich hatte einfach eine Todes Angst. Es glaubte mir auch kein mensch. Erst da begannen für mich die schulprobleme, die Alpträume und Angst vor der Nacht.
     
  3. Gischgimmasch

    Gischgimmasch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    da wo mein bett steht
    hi,

    deswegen gab gott uns die gabe in gut und böse zu unterteilen und nicht in schwarze magie und weisse magie. denn wer an das schwert glaubt, wird durch das schwert umkommen.

    Ich glaube in einem anderen thread habe ich schon einmal gesagt: gleiches wird durch gleiches verstärkt oder wird für gleiches zu seinem zielobjekt. weshalb es wichtig ist, den konflikt, wodurch das andere angezogen wird, zu lösen. denn "besserzaubern" kannst du fremde seelen nicht.



    mit freundlichen grüßen,

    cybawurm
     
  4. Reikiengel

    Reikiengel Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Schweiz
    Was heisst das?

    Ich denke es hat etwas mit Karma aufarbeitung zu tun.
    Ich meine aus einem früheren Leben. ich wäre ja nicht einfach so auf so ein Thema gestossen in diesem leben.

    Dämonen, Teufel sind Ängste?
     
  5. Trekker

    Trekker Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    1.514
    Ort:
    Mönchengladbach/NRW/D
    Hi @ All,

    haaaach :) da haben wir ja mal wieder ein Thema voller Vorurteile, dummes Gerede und ängstlichem zittern. Also alles Aberglaube ohne Hand und Fuss. Vorne weg man mein Kommentar zu folgendem Beitrag:

    Also zuerst einmal DAS ist --> :flush2: Die Unterscheidung ist zwischen "Gut" und "Böse" ist rein willkürlich und im Grunde völlig bedeutungslos. Dies ist nicht abhängig von einer Gabe, sondern allein vom eigenen Standpunkt und "Gott" hat mit diesem Unfug erst garnix zu tun! Davor kann man sicher die Augen verschließen, was aber nichts am Wahrheitsgehalt meiner Aussage ändert. Und wer mutig genug ist seine Augen zu öffnen wird mir zustimmen. Das selbe gilt natürlich auch für die Magie in allen Farben und in beliebiger Helligkeit ....

    Zum Thema:

    Zuerst gilt es zu unterscheiden zwischen den Dämonen Hollywood a la Buffy oder Charmed und den echten Furcht einflößenden erdgebundenen Seelen. Die ersteren sind reine Fiktion und gruselige Unterhaltung, die zweiten sind bedauernswerte Starrhälse, die einem richtig Angst einjagen können. Um es klar auszudrücken: Dämonen wie im Film, die die Erde und alle Menschen vernichten wollen gibt es nicht! Aber es gibt erdgebundene Seelen, die ähnlich wie die im Film aussehen können, die Wut und Aggression verbreiten, die Menschen in den Wahnsinn treiben wollen und alles unternehmen um sich abzureagieren und sich Unterhaltung zu verschaffen. Im Grunde sind das arme Schweine die nichts verstanden haben. Sie hängen fest weil es ihr eigener Entschluss ist. Sie könnten jederzeit gehen und trauen sich nicht, haben das schlicht nicht erkannt, lehnen dies ab, haben Angst gerichtet zu werden oder klammern sich an etwas in ihrem alten Leben.

    Kinder bis 8 oder 9 Jahren sind besonders offen für solche Wahrnehmungen. Das hängt mit verschiedenen Faktoren zusammen wie Gehirnstruktur, Hormone und Arte der Wahrnehmung allgemein. Die Beschreibung mit dem roten Nebel ist nicht neu und eine von mehreren Varianten. In soweit ist das alles Normal. Schwierig wir es erst durch die Erwachsene Umwelt, die Kindern nicht zuhört und mit Sätzen wie "Das gibt es doch gar nicht" und "Lüg mich nicht an" für totale Verwirrung in den Köpfen der Kinder sorgen. Anstatt, wie es in deinem Fall nötig gewesen wäre, für Unterstützung zu sorgen stehen Kinder oft völlig alleine da und nehmen schlicht Schaden. Was dann oft kommt hast du bereits kurz umschrieben.

    Deshalb hier kurz und knapp die selbe Aussage, die ich auch in anderen Threads immer vertrete: Erdgebundene Seelen und der sogenannte Geistergürtel sind real. Dort befinden sich "Menschen ohne Körper", um es einmal Bildlich und Umgangssprachlich zu sagen. Sie denken, fühlen, reagieren und agieren wie lebende Menschen. Das Hauptproblem an "Hängenbleiber" ist die sture und sehr eingeengte Sichtweise und Denkart. Sie sehen nur ihre Meinung, ihren Standpunkt und ihre Bedürfnisse. Alles andere ist für sie Unsinn oder Müll. Falls du nicht weisst was ich meine, dann lese mal hier im Religionsforum ..... (Kommentar dazu verkneife ich mir :D ) Menschen mit derart eingeschränkter Denkweise sind die besten Kandidaten für den Geistergürtel. Zum Glück, und das ist wahr, können sie in dr materiellen Welt quasi keinen Schaden anrichten! Es gibt nur eine wichtige Ausnahme: Wenn DU es zulässt. Also wenn du dich bequatschen lässt, dir Angst einjagen lässt oder irgendeiner Drohung glauben schenkst oder oder oder dann wird es schwierig bis gefährlich. Lasse dich nicht einschüchtern, glaube nichts was man dir weismachen will und biete mit Selbstbewusstsein die Stirn, dann wird dir auch nichts geschehen. DAS ist bei Lebenden so wie bei Toten - wer sich belabern lässt hat verloren. Angst ist der Treibstoff dieser Situation. Hast du keine Angst, bist du auf dem besten Weg deine Ruhe wieder zu gewinnen.

    In solchen Threads weise ich immer darauf hin, das nur Wissen weiter hilft und Vermutungen bzw Märchen einem nicht weiter bringen. Dazu empfehle ich immer Walsch (siehe Signatur), ein Training in Selbstverteidigung und einen Kurs in Motivation. Damit hat man den Anfang eines roten Fadens in der Hand, der überall im Leben und auch im Umgang mit Toten hilft. Das selbe empfehle ich dir und allen anderen mit ähnlichen Probs. Wer einen starken Standpunkt aufbauen kann hat einen unschätzbaren Vorteil in JEDER Situation! Dabei ist dann völlig egal wer nervt! :D

    In diesem Sinne
    LG
    Trekker



    :jump5:



    .
     
  6. Reikiengel

    Reikiengel Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Hallo Trekker

    Danke dir viel, viel mal für deine Worte. :)

    Jetzt weiss ich an was ich zu arbeiten habe.

    du hast recht... als Kind wurde mir oft gesagt, ich habe eine zu hohe fantasie und ich sei einfach nicht realistisch. Ich hab zwar diese Erdgebunden Seelen gesehen und sehe sie immer noch, doch haben sie mir so ziemlich angstgemacht mit ihrer bedrohung. Niemand glaubte mir und ich wusste damlas nicht wie damit umgehen kann.
    Das hat bei mir wohl ein ziemlichs Trauma ausgelöst.

    Mit dem erklären was die kleine da sieht hat es die wunder wieder aufgetan und jetzt kann ich sie heilen. Dafür bin ich dankbar.
    Die Mutter der kleinen ist offen und ich hab ich auch erzählt, nur das mit den Dämonen musste ich zuerst lösen.
    Sie hat aber eigentlich schon vor mir begriffen das es verstorbene Wesen sind. Da ich ihr von meiner Vergangeheit erzählt habe. Sie hat auch gesagt sie spricht mit ihrer Tocher über das gesehene. Da bin ich froh, sie hat auch mir erzählt, was los ist. War also für mich doppelt wirksam.

    Wau, das tat so gut und jetzt noch dieser Text.

    Ich bin sowas von Dankbar für diesen Text. Er ist heilender balsam für meine Seele. :kiss3:

    Liebe Grüsse
    Reikiengel
     
  7. Trekker

    Trekker Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    1.514
    Ort:
    Mönchengladbach/NRW/D
    Hallo Reikiengel

    :) Du brauchst mir dafür zu danken das ich dir gesagt habe was ich denke. Und was ich dir sage bekommen auch alle anderen zu hören. ;) Öffne deine Augen und dein Herz, der Rest kommt von alleine.

    Das mit dem Trauma glaube ich gerne. Leute die dir als Kind Vertrauen schenken und zuhören sollten haben dich damit alleine gelassen. Dadurch wurde dein Urvertrauen enttäuscht und diese Wunde braucht lange zum Heilen. Der Schlüssel ist zu erkennen, das es sich damals "nur" um Unkenntnis und Angst gehandelt hat. Es war nur dumm und keine Absicht.

    Das ist der erste Schritt - und der Schwerste.

    :kiss3: Genieße das Gefühl und tue das selbe tue andere, wenn du die Gelegenheit dazu hast. Und diese Gelegenheit wird kommen - ich bin sicher.

    LG
    Trekker



    :umarmen:




    .
     
  8. Reikiengel

    Reikiengel Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Schweiz
    So wie du das schreibst könnte man meinen ich hätte fast eine art vergewaltigung erlebt...
     
  9. Trekker

    Trekker Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    1.514
    Ort:
    Mönchengladbach/NRW/D
    Nein, das nicht. Aber auch ich habe meine Erfahrungen gemacht die mein Vertrauen zerstört haben und auch heute noch mein Verhalten beeinflussen. Meine Narben machen mich zu dem, der ich heute bin. Aus diesem Grund kann ich gut verstehen wie sich andere fühlen.
     
  10. Trekker

    Trekker Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    1.514
    Ort:
    Mönchengladbach/NRW/D
    Werbung:
    Uuuuund DA ist er wieder

    ----> Der Fehlerteufel -----> :teufel:

    :eek: :autsch: Völliger Quatsch! Es muss natürlich heißen "Du brauchst mir NICHT zu danken ...."

    Sorry.





    :geist:




    .
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen