1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Verstorbene Oma zurückgeholt?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Naima, 30. August 2008.

  1. Naima

    Naima Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    23
    Werbung:
    Ich träumte letzte Nacht,dass wir eine Familienfeier hatten und komischerweise war meine Oma ,welche vor 4 Jahren verstorben ist auch da.Aber es war so,dass ich geträumt habe,dass jemand sie "erstellt "hatte...Also ,dass nur der Körper von meiner Oma war und nicht das Innere....Kompliziert oider? So als ob meine eltern jemand anderes in ihren körper gesteckt haben ,und jeder wusste,dass die echte tot ist.....
    Komisch oder?? Verwirrend...

    nachts bin ich aufgewacht und hab irgendwie das gefühl gehabt,dass ich nicht alleine war...

    aber könnte man es vielleicht so deuten,dass sie immer bei uns ist ?`oder so?

    lg
     
  2. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Ich würds mal so deuten: Ein Teil in dir weiß das sie gegangen ist und ein anderer Teil kann es nicht akzeptieren, dass sie gegangen ist.
     
  3. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Hallo Naima,

    ich kann mich hier JimmyVoice nur anschließen.

    Deine Eltern haben deine Oma im Traum für dich erstellt, weil du es immer noch nicht akzeptiert hast, dass sie tot ist. Dein Verstand weiß es "So als ob meine eltern jemand anderes in ihren körper gesteckt haben ,und jeder wusste,dass die echte tot ist.....", aber du kannst es nicht annehmen. Das scheint ein großes Thema in deinem Leben zu sein - akzeptieren und loslassen zu lernen. Beschäftige dich mal damit... Dazu gibt es einen wunderbaren Spruch:

    Gott gebe mir die Kraft
    Dinge zu ändern,
    die ich ändern kann.
    Die Gelassenheit,
    Dinge hinzunehmen,
    die ich nicht ändern kann,
    und die Weisheit,
    das eine vom anderen zu unterscheiden.


    Akzeptiere das es gewisse Dinge gibt, die man nicht ändern kann und lerne loszulassen.

    Liebe Grüße
    Alissa
     
  4. bison

    bison Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    hallo Naima
    sehr oft sind verstorbene zwar tot aber selbst wissen sie es nicht/noch nicht.
    dann kann es sein dass sie auf irgend einer weise immer noch hier sind und nicht weiterkommen auf ihrem weg.
    ohne böse absichten bedienen sie sich dabei oft eines anderen körpers. sei es auch nur um jemandem nahe zu sein, beizustehen oder zu helfen. daraus resultieren dann aber oft anhaftungen oder besetzungen. es gilt dann diese seelen ins licht zu führen.

    schöner gruss, bison
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen