1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Verstorbene klopft an die Tür?

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Caprice, 7. Januar 2006.

  1. Caprice

    Caprice Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2004
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    Bitte um eure Hilfe, da ich nicht viel Erfahrung auf diesem Gebiet habe.

    Die Mutter meines Lebenspartners ist vor 3 Wochen verstorben. Sie hat Zeit ihres Lebens bei ihm im Haus gewohnt.

    Mein Freund ist über sein gestrigen Erlebnis total verstört.
    Er hat alleine im Haus geschlafen, die Alarmanlage war aktiviert

    In der Nacht um 1h30 klopft es an seine Schlafzimmer-Tür, er wird davon wach, denn es war das gleiche klopfen, wie es seine Mutter getan hat, wenn sie z.B. in der Nacht über ein Geräusch beunruhigt war.
    Mein Freund ist hellwach, holt die Waffe unter dem Bett hervor und entsichert sie - da klopft es noch einmal.
    Er bleibt wie gelähmt liegen - da hört er auf einmal ganz laut Kirchenglocken läuten (es gibt keine Kirche in der Nähe) - dann Stille.

    Nach ca. 1/2 Stunde durchsucht er das ganze Haus - Alarmanlage intakt. niemand im Haus.

    Bitte, ich brauche dringend eure Erfahrung und euren Rat.

    Danke !!!
     
  2. esowas

    esowas Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    5
    dein freund ist verständlicherweise etwas nervös und angespannt - seine mutter ist gestorben -wer ist da nicht etwas nervös...


    aber eines ist ganz sicher kein toter klopft an....
     
  3. hedera

    hedera Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2004
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Deutschland, BW.
    also ich will ja echt niemandem angst machen, aber ich habe schon in ein paar büchern und erfahrungsberichten gelesen, dass geister auch mal geräusche machen... aber das muss nichts schlimmes sein... ich mein ein kürzlich verstorbener... vielleicht wollte er die familie noch einmal besuchen, ich hatte das auch schon mal, zwar nicht mit klopfen, aber das ich die gestalt sah. es war zwar zu erst beängstigend, aber dann war mir klar, dass sich die person vielleicht nurnoch einmal verabschieden wollte...
    man muss auf das gefühl achten, das man zu dem zeitpunkt hat... angst heißt oft auch trauer des geistes... ich denke du brauchst dir nicht allzu große sorgen machen.
     
  4. Charly

    Charly Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    20
    es heißt ja auch das der geist noch 3 tage in der nähe bleibt um mit allem
    dann abzuschließen. ich glaube das es bestimmt der geist der mutter war die einfach ein zeichen geben wollte das sie nicht weg is sondern immer bei ihm. das klopfen sollte einfach drauf hinweisen das sie es ist, ein zeichen den ihr sohn kennt. Ich persöhnlich würde mich darüber freuen. Die Angst ist zwar hier verständlich aber sinnlos. Mann sollte es versuchen zu verstehen.
     
  5. BilligKarma

    BilligKarma Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2005
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Sauerland / NRW
    EINE WAFFE GEHÖRT NICHT UNTER DAS BETT!!!! Und schon gar nicht geladen.

    Wenn mit dem die Nerven durchgehen... nein, nein. Sowas unverantwortliches.

    Sorry, aber das wollte ich an dieser Stelle einmal loswerden.
     
  6. Sternenfeuerwerk

    Sternenfeuerwerk Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    2.839
    Ort:
    Austria
    Werbung:
    Vielleicht ist ihr noch nicht bewusst das sie tot ist, ihr müsst aber keine Angst haben. Ihr alle solltet beten für sie und ihr liebevoll beibringen das sie tot ist.
     
  7. Manni

    Manni Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2004
    Beiträge:
    80
    Hallo!

    Warum so ängstlich?
    mut zur Begebung,
    Oft melden sich die Toten noch über längere Zeit!
    Es lässt sich auch darüber streiten ob sie wissen ob sie Tod sind oder nicht.
    Meist geht es um Nachrichten die sie noch los werden wollen, und vielleicht wollen sie auch Abschied nehmen.

    Ich Denke in diesem Fall ist es ein Abschied mit einer Botschaft!

    Liebe grüße Manni
     
  8. Stella08

    Stella08 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2012
    Beiträge:
    1
    Er braucht keine Angst zu haben, seine Mutter will ihm nur zeigen, dass sie bei ihm ist, auch über den Tot hinaus. Es wird bald aufhören, es ist eine Form von Abschied.

    Ich habe auch solche Erlebnisse gehabt, wenn mir ein nahestehender verstorben ist.

    Erst gestern ist mein Ex-Schwiegervater verstorben. Am Abend habe ich eine Kerze für ihn angezündet und mich in Gedanken von ihm verabschiedet. Dann habe ich seine Tochter angerufen (meine Ex-Schwägering) und ihr gesagt, sie solle auch eine Kerze für ihn anzünden. Da hat es plötzlich ganz doll an meiner Tür gekloppt (0:45 Uhr). Ich dachte erst, es seien meine Söhne, die ihren Schlüssel vergessen hätten, aber es war nieman dort.
     
  9. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Es kann sein dass der Schock ihres Todes diese Sachen die er zu hören meint, bei ihm auslöst.

    Ich habe auch den typischen Haarspraygeruch meiner Mutter gerochen, nachdem sie verstorben war, und der früher immer in der Luft lag wenn sie damit rumsprühte.
    Habe einmal im Halbschlaf ihre Stimme in meinem Ohr gehabt, als würde sie über mir stehen und rufen....

    Eine andere Userin von hier erlebte auch ein "Rufen" nach dem Tod ihres Vaters. Weiß leider nicht mehr wer es war....

    Solche Dinge gibt es unzählige.
    Es kann also auch gut sein dass einem das Unterbewusstsein einen Streich spielt, da der geliebte und nun verstorbene Mensch ja immer da war, mit seinen Angewohnheiten und plötzlich nicht mehr....was für einen selber die erste Zeit unmöglich zu realisieren und begreifen ist, in der ersten Trauerzeit....
     
  10. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.219
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Der Beitrag ist von Januar 2006...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen