1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Verstorbene Katze ist im Haus - Auftrag?

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Tierseelen, 26. November 2009.

  1. Tierseelen

    Tierseelen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Tulln
    Werbung:
    Guten Morgen!

    Kurz zu der Vorgeschichte:

    Mein Vater hatte eine schneeweisse Katze namens "Snowball", sie war traechtig und wurde von einem Mann vor dem Haus ueberfahren - 2 Wochen spaeter hatte der Mann an der selben Stelle einen Unfall und riss sich und 3 Freunde mit in den Tod - Zufall?

    Seit gut einer Woche begegnet mir nun "Snowball" oft im Haus - sie wurde vor dem Gaestezimmer begraben, wo ich schlafe. Ich sass vor dem Fernseher und sah aus den Augenwinkeln eine weisse Katze vorbei laufen obwohl die 2 anderen weissen Katzen meines Vaters auf meinem Bauch lagen.
    Als das Gespraech ueber Snowball anfing, kamen die ganzen Erlebnisse zur Sprache.

    Eine weisse Katze sass auf dem Auto der Nachbarin, sie hat meinen Vater angerufen und sich beschwert - die beiden anderen Katzen waren bei uns im Haus...oftmals hat man das Gefuhel in der Nacht, dass jemand auf das Bett springt, aber dann sieht man nichts.

    Habe heute mal versucht, Snowball zu rufen und tatsaechlich erschien mir ihr hm...sagen wir "Astralkoerper". Ich konnte nur ihre Umrisse vernebelt sehen aber keine Details von ihr. Es ging eine starke, liebende Energie von ihr aus und ich hatte das Gefuehl als haette sie eine Botschaft an die Familie.

    Dann kam leider der Kater "Teufl" in das Zimmer, der Astralkoerper verschwand und Teufl begann mit der Luft zu spielen - auch wenn ich glaube, dass er mit Snowball spielt :) Habe das Ganze schon in letzter Zeit beobachtet.

    Einerseits wuerde ich gerne wissen, was Snowball hier haelt, aber leider laesst sie mir keine Informationen zukommen. Habe mir heute mehr oder weniger die ganze Nacht um die Ohren geschlagen, aber Snowball will mir keine Antwort geben, warum sie noch bei uns ist.

    Hat eventuell jemand von euch noch Ideen, wie sie vielleicht zur Preisgabe ihres "Auftrages" bitten kann?

    LG Sabine
     
  2. omnitak

    omnitak Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2007
    Beiträge:
    394
    Liebe Sabine,

    fühlt sich ein Tier an einem Ort zu Hause und erlebt beim Tod Angst oder Wut, dann kehrt es dorthin zurück. Tiere sind einfacher gebaut als der Mensch, es kennt aber die Freude und die Treue, es fühlt Zuneigung, Abneigung und Schmerz.

    Würde man mit dem Tier liebevoll sprechen und ihm erklären das seine Zeit als Tier nun vorbei ist, das man es liebt, und ihm dankt - würde es freiwillig ins Jenseits gehen.

    Da aber der Tötungsprozess grausam war, hat auch das Tier seine Gutmütigkeit schlagartig verloren, es weiß selber nicht wie ihm geschieht, es ist verwirrt.

    Dadurch wird es unfrei und bleibt erdgebunden, das Tier leidet jetzt, denn es sieht die Menschen, es bekommt aber nichts zu fressen und fühlte sich auch nicht mehr wahrgenommen.

    Das Potential negativer Energie nimmt zu, andere Tiere spüren das, aber auch Menschen. Und diese erdgebundenen Tiere suchen dann diese sensiblen Menschen auf, ein Schlafen an solchen Orten ist dann irgendwann nicht mehr möglich.

    Dafür gibt es aber ein "Ablösegebet", dann ist dem Tier geholfen.

    Alles liebe :)
    omnitak
     
  3. kollybriee

    kollybriee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.655
    Ort:
    ab märz in Klagenfurt
    Werbung:
    versuch sie seperat in einen geschlossenen ruam zu fütterndamit sie anderen zwei nicht dazukommen.. und ja versuch sie zu filmen oder n foto zu machen.. sicher interressant
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen