1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

verstorbene hunde!

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Primo, 8. Juli 2007.

  1. Primo

    Primo Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    31
    Werbung:
    hallo an all,

    ich bin neu hier und heisse angi.

    ich hatte vier hunde, zwei sind gestorben, zwei habe ich noch.
    abends wenn mein mann ins bett geht, die hunde gehn mit ihm bin ich noch lange wach.
    ich habe immer wieder das gefühl, dass sich in den hundekorb etwas tut.
    es hört sich so an, als wenn ein hund sich in den korb legt.
    ich finde es auch nicht unangenehm. ich denke dann immer jetzt ist inko oder boomer bei mir.
    ist das einbildung oder kommen auch die tiere zu uns?
    es ist wirklich eine ernstgemeinte frage.
    ich liebe meine hunde über alles, als sie starben, war es für mich immer ein weltuntergang. es hat sehr lange gedauert bis ich es verkraftet hatte.

    ganz liebe grüsse angi:)
     
  2. elfie

    elfie Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    76
    ich hatte 4 hunde, sie sind alle tot. ich habe mittlerweile nachträglich abschieb nehmen können. sie fehlen mir heute trotzdem noch
    liebe grüße
    elfie
     
  3. Schutzfee

    Schutzfee Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2007
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Berlin
    Hallo Primo!

    Unsere Hündin musste dieses Jahr im März auch leider eingeschläfert werden. Sie hatte bösen Krebs, der immer wieder von neuem ausbrach. Sie hat sich nur noch gequält. Auch für uns war es natürlich sehr schlimm und viele Tränen kullerten.

    Ich habe sie nach ihrem Tod auch noch manchmal hier zu Hause wahrgenommen und auch Geräusche gehört, die nur sie sonst immer erzeugte.

    Hier ein Zitat, das von einem verstorbenen Hund kommt : (Es gibt sogenannte Tiermedien, die in der Lage sind, mit verstorbenen Tieren Kontakt aufzunehmen und sich mit ihnen telepathisch unterhalten können. Diese Botschaft schrieb eine Frau direkt nieder, die sie von ihrem Hund empfing)

    "Wir wissen, dass unsere Seele eine sterbliche Hülle hat, die wie alles auf der Erde geboren wird und irgendwann wieder vergeht. Wir sind dankbar, dass der Körper unserer Seele ein ZuHause bietet.
    Sorgen und Ängste über den Tod sind nicht nötig. Der Tod ist nur eine Veränderung, unsere Hülle müssen wir verabschieden. Unsere Seele, das, was uns ausmacht, bleibt! Wir sind als Seele meist noch viele Monate bei euch, um euch zu begleiten und zu unterstützen. Ihr könnt uns fühlen, wenn ihr die Trauer annehmt und sie durch euch fließen lasst. Wir haben keine Angst vorm Tod, es fällt uns nur manchmal schwer euch Menschen mit der Angst zurück zu lassen, dass wir getrennt werden.
    Wir sind nicht getrennt,die Seelen können sich nach dem Tod des Körpers genauso nah sein, fühlt die Liebe , die Verbindung! Es ist echt! Ihr könnt uns spüren!"


    Liebe Grüße von der Schutzfee! :)
     
  4. Primo

    Primo Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    31
    Hallo Schutzfee,

    hat mich echt gefreut, dass du auf mein schreiben geantwortet hast.:liebe1:

    ja ich glaube absolut dran, dass es nach unseren tot noch was gibt.
    aber erst so richtig dran glauben tu ich, als unser opa ( der vater von meinen mann) verstarb. ich hatte ihn sehr lieb.
    ich war bei meek, die sitzung dauerte über eine std.
    (wurde auf einer kassette aufgenommen) war für mich sehr aufschlussreich.

    ich habe auch immer wieder das gefühl, dass sich ein verstorbener hund bei uns in den korb legt. gerne würde ich wissen, was für ein hund es ist.
    kann mir vorstellen, dass es dir nicht gut ging, als dein hund verstorben ist.
    den schmerz den man empfindet, können sich nur die vorstellen, die es schon erlebt haben.
    glaub mir ich habe jetzt schon manchmal angst, wenn ich mich wieder von einem hund trennen muss. es dauert bei mir immer so lange, bis ich es einigerm.geschafft habe.

    ich habe auch noch eine frage, ich habe meinen vater nie kennengelernt, als ich bei meek war, hatte er versucht kontakt mit ihm aufzunehmen, hat leider nicht gekl. meek meinte, er wolle nicht. na ja ich fand es schade, hätte doch einige fragen an ihn. leider ist er verstorben bevor ich noch kontakt mit ihm aufnehmen konnte. ich habe es nicht verstanden, denn er muss doch wissen, dass es für mich nicht leicht war ohne eltern aufzuwachsen.
    er sollte es ja wissen, da er noch zwei kinder hatte, die er gross gezogen hat.

    na ja,jetzt will ich dich nicht weiter belästigen, ich wünsch dir eine schöne woche.:winken2: angie
     
  5. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    ich habe auch tiere hunde und katzen verloren. habe heute wieder zwei katzen.
    als ich noch keine neuen katzen hatte, wenn ich sehr traurig war, hörte ich kleine tatzen über den boden laufen, genauso wie es immer war.
    ich denke das sie einen genau wie menschen noch begleiten.

    lg pia
     
  6. Primo

    Primo Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    31
    Werbung:
    hey zadorra,


    danke für deine antwort. ich dachte schon manchesmal ich spinne, kann nicht sein.:nudelwalk

    ich hoffe, dass ich mit meinen tiere wieder zusammen komme.

    liebe grüsse angie:liebe1:
     
  7. Primo

    Primo Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    31
    übrigens, hatte ich vergessen zu erwähnen, ich habe wieder zwei hunde.

    seid 22 jahre ohne unterbrechung.

    angie
     
  8. Dreamcatcher

    Dreamcatcher Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2007
    Beiträge:
    23
    Hallo Primo!

    Ich kann dir gut nachfühlen :liebe1:

    Meine katze ist vor ein paar jahren gestorben, und ich hatte auch einen ganz grosse Verbindung mit ihr.
    Sie kam mich noch einige Zeit besuchen.
    Manchmal strich sie mir ums Bein und ich spührte das.
    Du bist nicht verrückt, verstorbene Tiere kommen manchmal zu besuch,
    um einfach ein bischen da zu sein.
    Nach einer gewissen Zeit jedoch, geht die Seele weiter und da es dann eine höhere Ebene ist, können sie nicht mehr so einfach in die Materielle ebene kommen.

    Du hast deine Tiere im Herzen, und dort bleiben sie für immer!
    Sei nicht traurig, irgendwann wirst du sie wiedersehen :)

    lg Dreamcatcher
     
  9. Primo

    Primo Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    31
    Werbung:
    hey dreamcatcher,

    vielen dank, ja es gibt immer noch zeiten, da kommt es wieder, da bin ich unendlich traurig. lass mich einfach fallen, dann geht es wieder.
    es war immer eine besondere beziehung zu meinen hunden, denn sie kamen
    immer aus schlechter haltung(ausland) mussten erst aufgepäppelt werden.

    aber ich weiss, ich werde sie eines tages wiedersehn.
    die zwei die wir jetzt haben, ist es das gleiche , kamen vom tierschutz.

    na ja es geht immer weiter.

    ganz liebe grüsse angie:liebe1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen