1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Verstopfung ?

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von Hoffi, 25. April 2006.

  1. Hoffi

    Hoffi Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    156
    Werbung:
    Hallöchen, leider habe ich mein Steinbuch verliehen, sonst würde ich selber rein schauen, und es nachlesen. Die Tochter ( 6 J. ) einer Freundin hat richtig doll mit verstopfung zu tun, kann mir vielleicht jemand sagen, welchen Stein ich ihr schenken kann, LG Hoffi
     
  2. Belana

    Belana Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2005
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Graz
    hallo Hoffi,

    kann eben nur schnell hinten im großen gienger nachblättern:
    seite569

    biotit-linse, flint, hornstein, rosa moosachat, turmalin und verdelith

    ich hab mal 3 monate praktikum im altenpflegeheim gemacht. dort gab es bei verstopfung immer buttermilch mit orangensaft. köstlich! und backpflaumen fallen mir noch ein. (oder?)
     
  3. Felixdorfer

    Felixdorfer Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    592
    Ort:
    bei Wr. Neustadt
    Hallo Hoffi!

    Also ich würde bei einem Kind in dem Alter gleich zum Arzt gehen.

    Kann auch was mit dem Blinddarm sein. Auf alle Fälle kann kein Stein nicht mal als Wasser so schnell Hilfe leisten.
    Auf alle Fälle viel Flüssigkeit und am besten wär natürlich Dörrpflaumen in Wasser und das am nüchternen Magen trinken.
    Man kann auch lauwarmes Wasser am nüchternen Magen geben.
    Das regt auch den Darm und die Verdauung an.

    Ein Steinwasser mit LeopardenJaspist (Rhyolith) und dazu noch einen grünen Fluorit, dass regt auch die Verdauung und entgiftung an.

    Aber trotzdem unbendingt den Arzt beiziehen.

    Ich hoffe dass da schnell was löst.
    und wünsche der kleinen gute Besserung.

    Liebe Grüsse vom Felixdorfer
     
  4. Hoffi

    Hoffi Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    156
    Das Kind hat es schon von klein auf an, die Eltern waren bei so vielen Ärzten, sie wird ja auch behandelt, ich dachte nur das ich dem Kind vielleicht einen Stein schenken kann, den sie immer in der Hosentasche oder um den Hals trägt, würde dem Stein dann auch mit reiki aufladen. LG Hoffi
     
  5. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    hallo,

    meine tochter hatte das im kleinkindalter auch sehr oft ... ging so weit, dass wir alle wochen im krankenhaus landeten und sie einen einlauf bekommen musste.

    mir kam sofort das bauchgefühl "was will die kleine denn nicht loslassen?"
    und - behandel DU doch das kind mit reiki !!!
    direkt deine hände auf ihr bäuchlein legen! wirst nach ein paar minuten bemerken, dass sich das was zu regen beginnt im darm !!!!!

    lieben gruß
    die lilaengel
     
  6. Hoffi

    Hoffi Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    156
    Werbung:
    das Problem ist, dass die Mutter nicht wirklich viel von Reiki hält, wollte dem Kind halt nun nen "Begleiter " als Stein schenken, hoffe das es ihr dann besser geht, sie leidet chronisch an Verstöpfung, welchen Stein schenke ich ihr nur ? dasf ich den überhaupf ( ohne zu fragen ) mit reiki laden ? LG Hoffi
     

Diese Seite empfehlen