1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

verstopfte Nase

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Sanoir, 5. Februar 2010.

  1. Sanoir

    Sanoir Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2010
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hy ^^
    Seit ich klein bin bekomm ich irgendwie nie richtig Luft durch die Nase, war aber immer zu feig zum Arzt zu gehen...
    Falls es Polypen wären würde ich mich sowieso nicht operieren lassen, da die ja anscheinend auch wieder nachwachsen können.
    Aber was kann man da sonst noch machen?
     
  2. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    1. zum Arzt gehen
    2. durch den Mund atmen
    3. man gewöhnt sich an alles
     
  3. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Sagen wir es mal so..WAS hast du bisher gemacht? Dann kann mal schauen,was es noch so gibt;);)
     
  4. Styria

    Styria Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2009
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Stockerau
    Geh zum Arzt! Möglicherweise hast Du eine Verengung. Stell Dir vor wie erleichtert Du hinterher sein wirst und wie Du durch Deine Nase tief und fest Luft holst und atmest. Ist das kein Anreiz?
     
  5. viversu

    viversu Guest

    Könnte auch eine angeborene verkrümmte Nasenscheidewand sein. Habe ich mal zufällig vom HNO erfahren. Ich werde aber nen Teufel tun und das operieren lassen.
    Also mach Dir mal keinen Kopp. Das ist ziemlich häufig und nix ernsthaftes!
     
  6. beatfreak

    beatfreak Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2009
    Beiträge:
    389
    Ort:
    Leipzig
    Werbung:
    Nach Louis L. Hay stehen Atmemprobleme für Angst und Weigerung das Leben ganz aufzunehmen. Gefühle nicht das Recht zu besitzen eigenen Lebensraum, eigenes Leben zu beanspruchen.
    Es ist dein Recht ganz und frei zu leben !Nichts und niemand hat das Recht dich zu beschränken, lass es einfach nicht zu. Indem du mit den Menschen darüber redest oder dich halt wenn sie ihr verhalten dir gegenüber ändern dich von ihnen distanzierst. Sende an besten ihnen bedingslose Liebe.
    Im allgemeinen behandeln dich Menschen so wie du über dich selbst denkst, wenn du also denkst das du nicht das Recht auf deine Meinung hast, bekommst du dies durch das Resonzgesetz vorgesetzt solange du dich von diesem unangenehmen Gedankenmuster nicht befreist.
     
  7. Manuela67

    Manuela67 Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2010
    Beiträge:
    112
    Werbung:
    es kann aber einfach auch nur organisch sein....
    und nichts mit der psyche zu tun haben....
    darum denke ich es ist wichtig zu einem HNO zu gehen und es zumindest zu kontrollieren und der sache auf den grund zu gehen, das heißt ja noch nicht das du gleich agieren mußt....du bekommst gewissheit was es ist...

    ich denke auch es könnte eine verengung der nasenwände sein....da die durchgänge viel kleiner sind, entstehen viel schneller probleme mit der atmung....

    finde es doch einfach raus und dann kannst dich ja schlau machen, über sinn und zweck einer behandlung....dann hast du aber wenigstens gewissheit...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen