1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

verstörender traum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von sisterofthemoon, 16. April 2014.

  1. sisterofthemoon

    sisterofthemoon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2014
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    hallo ihr lieben,ich bin neu hier und mich würde sehr eure meinung zu meinem gestrigen traum interessieren.
    im bin total verstört aufgewacht.
    also,ich wollte mit meinem exfreund mit dem ich seit ein paar monaten nach 10 jahren wieder in kontakt stehe und ihm gegenüber auch starke gefühle habe,es allerdings momentan von seiner seite sehr schwierig ist,zu einem konzert fahren.das konzert war sehr ausserhalb,an einem für mich unbekannten ort.komischerweise hatte ich meinen hund dabei,dem ich den lärm allerdings nicht antuen wollte.ich konnte keinen finden,der sich um ihn kümmert und so fuhren wir mit den fahrrädern los und mein hund lief die ganze zeit neben uns her,was mich ziemlich besorgt hat.wir kamen an einer alleinstehenden hütte an und gingen hinein.in der hütte waren einige menschen,unteranderem auch mein onkel und meine tante,welche ich sehr mag,allerdings sehr selten sehe.ich habe sie gefragt ob sie meinen hund mitnehmen könnten da wir gerne zu dem konzert wollen.auf einmal stellte sich dies wohl als großes problem dar,für meinen onkel.nach langer diskussion,hatte es sich nach gutem zureden meiner tante geklärt und erledigt.
    auf einmal rückte dieses ganze konzert in weite ferne und meine sehr gute freundin und mitbewohnerin war im raum,zusammen mit einem bekannten von mir.sie schaute sich das mit mir und meinem exfreund an und lehnte sich zu mir und sagte "er sollte sich wirklich mal entspannen" und ging in den raum nebenan.ich saß da mit den beiden männern und wir redeten darüber.ich gab ihm auch den selben rat.dann standen beide auf und gingen zu ihr ins zimmer.ich war ziemlich verloren alleine und wusste nicht was passiert,versuchte mir aber nichts böses zu denken,da ich ihr wirklich vertraue.nach gefühlten stunden kamen sie alle 3 ziemlich zerzaust aus dem zimmer.mir stockte regelrecht der atem.sie kam zu mir und erzählte mir in allen details wie sie mit meinem exfreund geschlafen hat.ich dachte wirklich ich zerfalle in alle einzelteile und war wie gelähmt,ich platzte fast vor wut,versuchte aber ernsthaft zu denken dass sie mir nur helfen wollte,da ich wirklich nochnie böse über sie gedacht habe.die situation lockert sich etwas und ich befinde mich alleine im bett,alle 3 sitzen mir gegenüber.am ende des bettes liegt ein angeschnittener glänzender wunderschöner apfel.ich versuche die ganze zeit ihn zu greifen oder auch nur in seine nähe zu kommen,aber es klappt nicht.

    ich war wie gesagt sehr traumatisiert nach diesem traum und es quält mich schon den ganzen tag.
    ich würde mich sehr über analysen des traums freuen.

    danke schonmal fürs durchlesen und eine wunderschöne vollmondnacht wünsche ich euch.
     
  2. johsa

    johsa Guest

    Es geht in deinem Traum meiner Meinung nach um Sex.
    Du möchtest einerseits eine Verbindung mit diesem Mann auf der Basis reiner, erhabener Gefühle.
    Die erhabenen Gefühle werden durch das Konzert ausgedrückt.
    Aber der euch begleitende Hund macht dir Sorgen. Der Hund symbolisiert die sex. Lust.
    Das könnte bedeuten, du befürchtest, er würde nur Sex wollen.
    Oder aber du fragst dich selbst, ob du nur Sex willst oder ob du eine reine echte Beziehung anstrebst.

    Inwiefern hat sich die Sache dann mit dem Hund erledigt?
    Das wäre die Antwort auf die Frage und wird auch mit dem zweiten Teil deines Traumes beantwortet.

    Im zweiten Teil sagst du, das Konzert rückt in weite Ferne.
    Das bedeutet, die erhabenen reinen Gefühle wurden verdrängt, jetzt geht es nur noch um Sex.
    So sieht es derzeit in dir aus. Das ist es, was du willst.

    Diese Gefühle erkennst du noch nicht als deine eigenen, deshalb spielt deine Freundin in Traum den Part der lüsternen Diva. :D
    Aber es geht hier nicht um deine Freundin, sondern nur um dich.
     
  3. sisterofthemoon

    sisterofthemoon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2014
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    danke für deine antwort.
    na das mit meinem hund hatte sich im traum soweit erledigt dass er von meinem onkel mitgenommen wurde.
    vielleicht sollte ich meinem traum nacheifern und es nur auf die körperliche ebene bringen,anstatt mich rummzuquälen :(
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen