1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

"Verstärkung" der Häuserposition

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Echelon, 29. Mai 2006.

  1. Echelon

    Echelon Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Tirol
    Werbung:
    Hallo,

    kann sich die Häuserposition eines Planeten gewissermaßen "verstärken", wenn der betreffende Planet einen Aspekt zu einem anderen Planeten zeigt, der dieses Haus verkörpert?

    In meinem Geburtshoroskop betrifft das:

    Sonne in 11 Opp. zu Uranus in 5
    Merkur in 11 Opp. (schwach) zu Uranus

    Mars in 10 Trigon (schwach) zu Saturn in 1

    Venus in 12 Opp. zu Neptun in 6

    (zur Ergänzung: Mars in Fische Quadrat zu Neptun)

    Planeten bedeuten Grundkräfte und Häuser Erfahrungsbereiche, dennoch fällt mir in meinem Geburtsbild eine Häufung bestimmter Themen auf (die des 11. Hauses/Uranus und des 12. Hauses/Neptun). Manchmal sieht man eben den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr, da fehlt mir die Zusammenschau...

    Echelon
     
  2. Simi

    Simi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.768
    Hallo Echelon :)

    Jetzt haste bald alle deine Konstellation einzeln hier ins Forum geschrieben. Nu' tu' doch mal deine Daten raus, im Gesamtbild kann man das doch viel besser sehen. Und darum geht's dir doch, um ein Gesamtbild.

    Ich hab' mein Horoskop erst mal völlig zerlegt und jede Konstellation einzeln beobachtet. Ich hab':
    Uranus und Pluto im 7. Haus
    Venus im Widder im Exil
    Venus-Saturn Quadrat
    Venus-Uranus Trigon

    Ist auch alles ein Thema. Ich glaub', das ist häufig so- ein, zwei Themen kristallieren sich heraus.

    liebe Grüsse
     
  3. Chimba

    Chimba Guest

    Hi Echelon :)

    ja, genau: gewisse Themen - Hauptthemen - sind mehrfach angezeigt: "Signaturen".

    Die sucht man sich raus, als roten WollFaden.

    Sowas ist einfach eine Rezeption auf Häuserbasis, würde ich sagen.

    Das ist natürlich auffällig, weil immer dieselben Bereiche doppelt angesprochen sind, und das in einem Radix in der Häufigkeit.
    Aber man bräuchte für eine Zusammenschau nun tatsächlich das gesamte Horoskop, denn nur aufgrund dessen lassen sich von mir momentan zumindest noch keine Schlüsse ziehen oder Gedanken spinnen. :morgen:

    liebe Grüße,
    Chimba
     
  4. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Finde ich auch. Es ist die Astrologie eine Anschauung, und Daten, die aufgelistet werden, nützen leider weniger. Weil es auf den EINBLICK drauf ankommt. Fällt mir oft auf. Man glaubt, man müsste nur alle Positionen oder Konstellationen angeben, aber wenn ich persönlich mir da ein Bild machen will, müsste ich mir das vorstelllungsmässig eigentlich aufschreiben, auch wenn ich noch nichts deuten will. Wenn ich nur Daten Angaben sehe, fühle ich mich aber weniger motiviert mir darüber Gedanken zu machen. Es ist einfacher, das Horoskopbild vor Augen zu haben. Grosses Plädoyer!

    Lg
    stefan
     
  5. Echelon

    Echelon Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Tirol
    Werbung:
    Gut, ich habe meine Daten im öffentlichen Profil vervollständigt. Es bringt wohl nichts, sich einzelne Details "rauszupicken" um sie zu analysieren.

    Ich erwarte mir keine kostenlose Geburtshoroskopanalyse oder so ;) aber ich habe mir aus der gängigen Astrologieliteratur und von Webseiten die Deutungstexte rausgeschrieben und komme ob der Fülle an teils widersprüchlichen Materials auf keinen grünen Zweig (ganz abgesehen von manchen einseitigen Formulierungen in der Form, dieser Aspekt steht für großes Leid und Unglück im Leben).

    Auffällig finde ich in meinem Geburtsbild das Thema Sonne/Uranus bzw. 11. Haus-Besetzung/MC Wassermann, das Thema Venus 12. H/Fische-Mars/Aspekte zu Neptun und die vielen spannungsgeladenen Aspekte, v.a. die Oppositionen. Tatsächlich verlasse ich öfters den Bereich meiner Stiersonne und schwebe zumindest gedanklich in "anderen Sphären".

    lg,
    Echelon
     

Diese Seite empfehlen