1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

VERSTÄNDNISFRAGE bzgl. karten legen (allgemein)

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von yxcv, 30. August 2010.

  1. yxcv

    yxcv Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2010
    Beiträge:
    29
    Werbung:
    hallo liebe forumsgemeinde!

    ich bin ja noch relativ neu hier im forum und mehr oder weniger reizüberflutet.

    jetzt les ich mich jeden tag in ein neues thema/unterforum ein und mir ist hier aufgefallen, dass doch relativ häufig steht:
    wer legt mir dir karten/legt mir jemand die karten/....

    ich habe absolut keine ahnung vom karten legen oä. daher mag meine frage für euch vl dumm sein, aber muss man als fragender beim kartenlegen nicht "anwesend" sein?
    also ich "kenne" es nur so, die mutter eines freundes hat das vor jahren hobbymäßig gemacht und ich hab da einmal zu geschaut, aber es war in diesem fall sehr wichtig, dass der fragende die karten berührt bzw. dem leser gegenüber sitzt, damit dieser nicht nur aus den karten lesen kann.

    es ist jetzt nur eine interessensfrage, weil ich nicht verstehen/nachvollziehen kann, wie es geht/gehen soll, dass irgendjemand hier eine zbsp. eine 0815 frage stellt und dann eine kratenlegung von jemand vollkommen fremden bekommt ohne sich einander physisch "nahe zu kommen" und diese legung dann vielleicht auch noch stimmt - *fasziniert bin*

    lg
     
  2. Ivonne

    Ivonne Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    1.180
    Ort:
    Deutschland, NRW
    Hallo,

    ja, es funktioniert. Alles ist Energie und die Personen brauchen sich nicht gegenüber sitzen. Allerdings ist es von Kartenleger zu Kartenleger unterschiedlich, das ist meine Erfahrung. Die einen brauchen die persönliche Anwesenheit, die anderen können am Besten über die Stimme arbeiten und die Dritten mögen es per Mail. Es ist sehr vielfältig. Jeder so, wie er mag. :umarmen:
     
  3. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    der kontakt muss nicht physisch sein.
     
  4. yxcv

    yxcv Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2010
    Beiträge:
    29
    hallo! danke für die antworten!

    das bedeutet, dass so fern ich hier daum bitten würde mir die karten zu einer bestimmten frage zu legen und es wäre jemand dazu bereit, der von mir nichts braucht als einfach nur die frage???

    wie funktioniert das? denkst der leger dann nur an die frage oder an die frage und den nick? kommt es auf die erfahrung, kenntnisse, geschick des legers an?

    entschuldige, dass ich so dumm nachfrage aber ich finde das SEHR interessant obgleich ich es nicht verstehe (wie das funktionieren soll!).
     
  5. Ivonne

    Ivonne Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    1.180
    Ort:
    Deutschland, NRW
    Werbung:
    Hallo,

    jeder Kartenleger arbeitet anders. Die Art des Legens und Deutens entwickelt sich im Laufe der Zeit, so wie sich der Kartenleger auch entwickelt. Es gehört weit mehr dazu, als nur die Bedeutungen zu erlernen (wie in der Schule eine Formel oder ein Gedicht).

    Niemand wird dir genau sagen können, wie es funktioniert, weil alle das Werkezug Karten benutzen, aber eben auf vielfältige Weise.

    Ja, es braucht eigentlich nur eine Frage. Manch einer, gerade zu Beginn, benötigt vielleicht auch das eine oder andere Hintergrundwissen, um erstmal reinzukommen oder andere Stützen.

    Wenn du versuchst, es rational zu sehen oder zu verstehen, wirst du keine Antwort erhalten. Dein Verstand wird es nicht begreifen. Es gibt zwischen Himmel und Erde eben mehr, als wir sehen und erfassen können. :umarmen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen