1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

versklavt

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von inuminata, 17. Oktober 2005.

  1. inuminata

    inuminata Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    247
    Werbung:
    ich hatte schon mal mit geistern zu tun.plötzlich öffnete sich mein kanal und alle waren da.einen wollte ich nicht gehen lassen.dann war ich bei einem Geisterheiler.seit dem ist ein böses wesen in meinen lichtkörper eingedrungen(besessenheit) und ich kann keine liebe mehr geben weil es an meiner lebenskraft saugt und mich versklavt.
    Was soll ich machen?niemand glaubt mir und bisher war jeder zu schwach um es herauszuholen.
     
  2. Tariel

    Tariel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Kosmopolitanien
    ich hatte schon mal mit geistern zu tun.plötzlich öffnete sich mein kanal und alle waren da.einen wollte ich nicht gehen lassen.dann war ich bei einem Geisterheiler.seit dem ist ein böses wesen in meinen lichtkörper eingedrungen(besessenheit) und ich kann keine liebe mehr geben weil es an meiner lebenskraft saugt und mich versklavt.
    Was soll ich machen?niemand glaubt mir und bisher war jeder zu schwach um es herauszuholen.
    -------------------------------------------------------------------------

    Klar,du bist auch so interressant für "Geister",das diese scharenhaft deine ach so quantitative Lebenskraft wollen.

    Deine Misere wird wohl ein selbstgeschaffenes Schemen oder Phantom sein.Da müssen wir alle mit der gleichen Sache fertig werden.

    Niemand wird in dein Lichtkörper eindringen können,dieser ist viel zu erhaben.

    Bist du nun ein Sexsklave oder eher ein Baumwollpflücker? *lol*

    Hab Sonne im Herzen und fang nochmal mit einem neuen Begrüßungsritual an.

    G.Tariel :banane:
     
  3. Lunah

    Lunah Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    879
    Ort:
    willst du mich besuchen kommen? ;)
    Liebe Illuminata,

    deine Geschichte klingt etwas zurechtgelegt und auswendig gelernt.

    Ich glaube dir, dass du keine Liebe mehr geben kannst, das mag sein, aber könnte es nicht auch an der Affirmation liegen, dass das ein Wesen sein muss, das dies verhindert?

    Wenn du dich versklaven lässt, freut sich solch ein Dings natürlich. Aber es ist dein freier Wille, es zuzulassen. hast du denn schonmal versucht, ihm etwas entgegenzusetzen?

    Beschäftige dich mal etwas aktiver mit dir selbst, anstatt dich in alles zu fügen (so klingst du nämlich). Mal sehen, ob sich das Dings dann immer noch so wohl bei dir fühlt.

    Und "versklavt" - ein schönes, phantasiereiches Wort, dass auch irgendwo romantisch klingt, nicht? So schön chancenlos ;) Ok, ich denke, du hast verstanden

    lg Lunah
     
  4. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    Hugh Inuminata

    hmm... vielen Menschen fällt es schwer, liebe geben zu können. Einigen wurde es durch Erzihung unmöglich gemacht, anderen durch schlechte bis Miese Erfaurung im Leben - und immer könnte man von Dämon sprechen, der einen besetzt, nämlich den Dämon der Lieblosigkeit...

    Wie aber wird man ihn los? Nun, in dem du mit der Arbeit an deiner Liebe jetzt sofort beginnst, ohne zu zögern.
    Dämone der Lieblosigkeit sind Hartnäckige Dämonen, denn ihre Sprache ist die der Macht, und Macht meint immer ohne Liebe auskommen zu können - und genau das ist ihr Knackpunkt, ihr wunder Punkt - nichts macht sie nervöser, ängstlicher und kleiner, als wenn der Mensch, den sie besetzen den Weg zur Umkehr wagt und sich auf die Suche macht, die Liebe, seine Liebe, also die Gebende Liebe zu suchen.

    Um diese Liebe wiederzufinden aber muss man sich an die Worte einer weisen alten Frau erinnern, die einmal gesagt hat : "Liebe die auf Gegenliebe wartet ist Zeitverschwendung."
    Liebe, versuche zu lieben, irgendwas, irgendwer, vieleich dich, vieleicht Gott, vieleicht die Welt oder irgend ein Mensch auf dieser Welt - aber hoffe nie auf Gegenliebe - lerne Liebe zu geben durch aktives Lieben üben. Das heisst, dass, wenn du mal etwas für jemanden machst und du keine Lust hast und sowieso generft bist, dass du es nicht nur einfach machst, sondern in Liebe machst - also in Freude und gerne.
    Bete zu Gott oder wem auch immer, und bitte um diese Liebe, lerne Gott oder wen auch immer im zu lieben...

    Aber tun musst du es selber - gegen Dämonen der nichtliebe hilft keine Magie, kein Zauber und auch sonst nicht - du musst ihn von innen her brechen, aus dir selber heraus...

    fange am besten damit an, dass du ein Tagebuch führst. Schreibe in dieses Tagebuch deiner Erlebnisse, die nicht liebe waren, aber liebe hätte sein sollen, erzähle ihm, und somit dir.

    MFG BY FIST
     

Diese Seite empfehlen