1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Verschwörungstheorien - Heute 22.20 Uhr; PRO 7

Dieses Thema im Forum "Filme/TV" wurde erstellt von Azura, 8. Mai 2009.

  1. Azura

    Azura Guest

    Werbung:
    Verschwörungstheorien
    bei Galileo Mystery

    Heute 22.20 Uhr auf PRO 7

    Mal sehen, was es so zu sehen gibt:zauberer1

    lg, Diana
     
  2. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    ...danke für den Tipp - das werde ich mir ansehen, hört sich interessant an ;)
     
  3. Nightbird

    Nightbird Guest

    Man darf vor allem wieder auf das Fazit gespannt sein.
    Würde mich nicht wundern, wenn es ungefähr so lautet:

    Wer glaubt noch diese Sauce? :)

    LG,
    ever

    PS:
    Kommt da auch die größte Verschwörungstheorie dieser Zeit als Thema? Also die mit den 9 Al-Quaida Terroristen?Ne Du da guck ich mir lieber die Switch Version von Galileo an, die hat immerhin Unterhaltungswert ohne Informationswert. Das Original hat keins von Beidem.
     
  4. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.296
    Auch der 11. September soll thematisiert werden. Nur: Da kann so oder so nichts bei herauskommen. In der kurzen Zeit mal kurz diese Themen ankratzen wird gar keinem Thema gerecht. Ich sage vorher: Es wird einfach nur unendlich oberflächlich sein.
     
  5. Nightbird

    Nightbird Guest

    Das ist ja ganz nett, um sich mal ein wenig berieseln zu lassen. Aber wenn ich jetzt schon daran denke, dass deren Fazits nur weiter dafür sorgen werden, dass der 11. September weiter in Vergessenheit gerät, dann muss ich mich wieder aufregen. Werd´s mir aber evtl. trotzdem ansehen, einfach um zu sehen, was die da wieder am verzapfen sind.
     
  6. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.296
    Werbung:
    Mich nervt eher allgemein oberflächlicher Umgang mit vielen Themen. Ob bei einer Doku, z.B. über den 11. September, eher die Richtung eingeschlagen wird die offizielle Theorie zu hinterfragen oder Verschwörungstheorien, ist mir erst mal egal, solange es ernsthaft und konsequent gemacht wird. Aber diese Sendungen wie Galileo sind schon in ganz anderen Bereichen extrem seicht.

    Das Problem ist: Trotzdem Meinungsbildend. Ich finde das genau da das Problem liegt, es hat mit einem krassen Mangel an Hinterfragen zu tun. Ich habe kein Problem damit, wenn das hinterfragt wird was ich momentan für wahr halte, aber das allermeiste ist da einfach nur ärgerlich weil extrem oberflächlich.

    Vor kurzem sah ich mal eine Galileo-Sendung, wo es darum ging Hollywood-Mythen in Bezug auf Waffen und Schießen zu prüfen. Ob es etwa möglich sei, Handschellen zu zerschießen, oder im Laufen zu schießen und zu treffen... und viele andere Möglichkeiten. Es wurde immer erst eine Szene aus einem Film gezeigt, und dann "an der Realität" geprüft. Beim "laufen und schießen" wars besonders hohl. Da kam dann ein Polizeibeamter zu Wort und es wurde gezeigt wie Polizisten Schießübungen machen... paar Schritte gehen... stehen... schießen... Und dann Fazit: So, wie im Film gezeigt, nicht möglich plus Wahrheitsbewertung in Prozent. :D Das Witz dabei ist ja: Angenommen es gab auch nur eine einzige Situation, wo irgendjemand im Laufen schoß und traf, ist es eben doch möglich. Und genau sowas nervt mich. Dieses Beispiel ist zugegebenermaßen eine Kleinigkeit, aber so läuft das bei denen oft.
     
  7. daljana

    daljana Guest

    so nun ich....11september,meiner meinung nach:die wahrheit wird nie ans licht kommen.da die so heftig und dreckig ist..da spielen viele drinn mit,auch mr.bush.alleine seine augen:firedevil;)
    der wirkt a bissel naiv und dumm..aber eben die,die sollt man nie unterschätzen.der hat mehr dreck am stecken wie alle autoreifen dieser welt zusammen,nachdem sie im schlamm waren
    so meine stille meinung.evtl schau ich es an..
     
  8. Nightbird

    Nightbird Guest

    Naja wie erwartet. Nun schalt ich um und auf N24 läuft der selbe Propaganda Müll, was da mal wieder alles als Tatsachen dargestellt wird. Die Flügel sind abgebrochen, das Flugzeug ist pulverisiert, doch die Leichen haben wir identifiziert, bla. Ich krieg Brechreiz.
    [​IMG]

    Dass die das schon wieder zeigen müssen, kann aber nur darauf hindeuten, dass die Zweifel der Leute nicht weniger werden.
    Gleich kommt Flug 93, das Flugzeug, das sich ins Erdreich grub und ausgebuddelt hat man verrostete (!) vereinzelte Wrackteile.
    Dieser ganze verlogene Scheiss.
     
  9. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    stimmt everest:umarmen:

    im orf war vor einem jahr etwa eine doku die die offizielle version von 11/9 stark angezweifelt hat. eine alternative geschichte zu erzählen wird wohl nie gestattet.
     
  10. Maitri

    Maitri Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    266
    Werbung:
    Machen wir uns nichts vor. Galileo ist "Wissenschaft" für Arme mit 90 IQ Punkten.

    Das Niveau der eigentlichen Sendung mit wissenschaftlich brisanten Themen wie "Wo kommen die Gummibärchen her" oder "warum zieht die Gravitation uns alle runter" ist nicht unbedingt etwas, was man gesehen haben muss. Es ist einfach nur Sachen oberflächlich dargestellt, damit Otto Normalverbraucher irgendwie folgen kann.

    Und Galileo Mystery ist da nicht unbedingt anders. Die Konsensmeinung wird einfach "bewiesen" aufgrund von der gleichen Oberflächlichkeit, die wir aus der Gummibärchenfabrik kennen.
    Es geht um Einschaltquoten. Es bietet Material für verzweifelte Religionslehrer, und eben für Otto Normalverbraucher, der zwar von nichts Ahnung hat, aber weiterhin seine gesellschaftskonforme "Meinung" vertreten möchte, durch die er sich selber die Lorbeeren des "kritischen Hinterfragens" (was er natürlich nicht gemacht hat, er vertritt nur die Konsensmeinung, die wiederrum von Galileo Mystery vertreten wird) auf den Kopf setzen kann.

    Ich persönlich finde, dass die Gesellschaft sich schon mehr ausdenken soll als das, wenn sie mich zum Narren halten will.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen