1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Vernachlässigte Menschen können gefährlich werden

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von sonnenkroenchen, 30. Mai 2010.

  1. sonnenkroenchen

    sonnenkroenchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    15.838
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hab ich gestern in nem Film gehört und ist mir sehr im Gedächnis geblieben.
    Was haltet Ihr davon bzw. habt ihr schon Erfahrung damit gemacht? Freu mich über eure Beiträge!
     
  2. Khors

    Khors Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    656
    Ja natürlich.
    Jeder braucht Liebe und sollte sich Selbst lieben.
    :kiss4::umarmen:
     
  3. Falkenfee

    Falkenfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    8.493
    Ort:
    Niedersachsen
    Alles was vernachlässigt wird verkümmert und wird krank.

    Tiere, Pflanzen... so auch der Mensch.

    Allerdings, sollten wir Menschen unser Glück nicht andauernd und nur, von anderen, die für uns dies und das und jenes machen... leisten müssen, abhängig machen.

    Viele Menschen vernachlässigen sich selber und tun nur für Andere.
    Viele Menschen nutzen Andere nur aus.
    Viele Menschen sind so weit von sich selber und dem Fühlen entfernt, das sie weder sich selber helfen können, noch Anderen.
    Usw.....

    Darüber geht die Liebe und so auch das wahre Fühlen verloren.

    Die Gesellschaft ist zu einem großen Teil verroht, abgestumpft, dumm, lehr und vom wesentlichen getrennt.

    So ist sehr Übeles auf der Welt möglich und es wird nicht erkannt, das die Dunkle Seite, dies genau so haben will.

    Passt gut auf euch und eure Mitmenschen auf.... gebt acht aufeinander, ohne dafür etwas zu fordern.
    Ein offenes und ehrliches Lächeln für einen Menschen zu haben, ist heute schon für den angelächelten etwas besonderes und füllt ein wenig das freudlose Loch, was da ist.

    Der Hunger danach... also nach Liebe... somit nach Energie, ist bei vielen so groß, das du aufpassen musst, dann nicht aufgesogen und vereinnahmt zu werden.
    Auch Abhängigkeiten entstehen dann sehr schnell.

    Ich trete dann einen Schritt zurück und sorge wieder für meinen eigenen Raum.

    Oft werden die Menschen, die ihr Defizit füllen wollen, dann sehr zudringlich und auch wütend. Also noch einen Schritt zurück und klar machen, was da grad läuft und ich nicht dafür zuständig bin, ihren gesammten Hunger zu stillen um dann selber ausgelutscht in der Ecke zu hängen.
    Ein Stück gebe ich gern und freiwillig.
    Aber eben nicht alles.

    Viele reagieren dann wie Süchtige und das Drama geht los.

    Dann drehe ich mich um und gehe.

    Bis zum nächsten Mal, wenn sie vielleicht erreichbar sind.
    Anstatt nur so viel wie möglich, so schnell wie möglich von ihrem Gegenüber ab zu ziehen.

    Sie müssen lernen, das sie selber dafür verantwortlich sind, sich zu nähren und zu achten.

    Wollen viele aber üüüüüberhaupt nicht hören... wissen.

    Dann nicht, aber ich bin dann weg.

    L*G* Fee
     
  4. Sayalla

    Sayalla Guest

    Ich habe den Film nicht gesehen ;)
     
  5. Sayalla

    Sayalla Guest

    Schade. Schon mal drüber nachgedacht, wie es wäre, gerade dann ehrlichen Herzens zu lächeln?
    S. :)
     
  6. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    Werbung:
    die Gefahr besteht beim zu sehr gelobten aber auch, er wächst manchmal in den Himmel, wo Grössenwahn, Zickentum oder Gefühlarmut herrschen.

    Zuviel und Zuwenig, sind die schlechten Nachbarn vom Guten.
     
  7. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    nicht nur nach aussen, auch gegen sich selbst.

    lg:)
     
  8. Falkenfee

    Falkenfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    8.493
    Ort:
    Niedersachsen
    Warum gehst du davon aus, das ich das nicht tue?

    Das ist deine Gedankenrichtung nicht wahr... ohne in Betracht zu ziehen, das es so sein könnte.
     
  9. suenja

    suenja Guest

    Hallo ihr Lieben,
    ja ich denke schon ,dass an diesen Zeilen etwas wahres ist.

    Vernachlässigten Menschen schenken wir gerne unsere Aufmerksamkeit,um ihr Leid ein wenig zu lindern.
    Wir öffnen unser Herz dabei ganz weit und geben ein Lächeln,Streicheleinheiten und hoffen diese liebevollen Berührungen bringen sie wieder auf den Weg um sich selbst zu heilen.:)

    Oft jedoch ist es dann so ,dass unsere Energie nicht mehr als Geschenk gesehen wird ,sondern eingefordert wird,oft mit jammern und selbstmitleid findet dann eine art manipulation unserer Gefühle statt.

    Sie saugen uns immer mehr aus,der Weg zum Energieraub,der uns auch aus dem Gleichgewicht bringt,ist dann nicht mehr weit.

    Rückzug ist da wirklich angebracht um sich selbst zu schützen und den eigenen Frieden in der Seele zu bewahren.

    Hilfe zu geben,dann wenn wir sehen das wir helfen können um Leid zu Lindern sollte selbstverständlich für jeden Menschen sein.

    Hilfe zur Selbsthilfe !

    Liebe Grüsse
    und schönen Sonntag euch
    Suenja
     
  10. Sayalla

    Sayalla Guest

    Werbung:
    Nö, ist nicht meins. Wie lächelst du denn, wenn du gleichzeitig weg bist?
    Red mir hier bloß kein Kind in den Bauch, du :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen