1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Vermehrt Geister oder andere Wesen bei uns?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von River, 18. Oktober 2004.

  1. River

    River Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    87
    Werbung:
    Begegnete jemandem von Euch schon mal ein übersinnliches Wesen? Wenn ja, nahmen diese Erscheinungen in letzter Zeit zu?

    Wie merkt man, dass die Erscheinung einem gut gesinnt ist? Und wie soll man sich solchen Erscheinungen gegenüber verhalten? :escape:?

    Gruss
    River
     
  2. River

    River Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    87
    Meine Interpretaton von Verwirrt: "Es war etwas da, man konnte sich nicht erklären weshalb, man war verwirrt."

    Meine Interpretaton von Heimgesucht: "Sie suchten nach etwas und fanden nur ihr eigenes Heim, das Universum."

    Du siehst, deine Aussage ist interpretationssache...in der Form jedenfalls, die Meinung ist leider beleidigend.


    Meine Erklärung: Dieses Posting war dazu gedacht, um zu schauen, wie offen die Menschen bereits sind (egal ob in der Wahrnehmung von Übersinnlichem oder um über Übersinnliches zu reden). Es war ein wissenschaftlicher Versuch.

    Aber ich erkenne, um darüber zu reden braucht es noch etwas mehr Akzeptanz und Wahrnehmungskraft. Die Wissenschaft muss halt zuerst das Übersinnliche beweisen...erst dann sagen die Menschen: "Ach so, das Übersinnliche existiert also wirklich?"

    Beleidigungen an andere Menschen kommen wieder auf Dich zurück. Auch hier wird mir die Wissenschaft recht geben. "Ach so, das Gleichgewichtsprinzip ist überall gültig?"

    Psychiater brauche ich keinen, ich bin mein eigener Psychiater: Ich kann meine Probleme gut selber lösen. Mit Analyse meines Problemes und darauffolgender Lösung.

    Vielen Dank für die Beleidigung, sie hat mir viel gesagt über dich. Du benötigst noch etwas Erfahrung und entsprechende Erkenntnis daraus. Wer andere Menschen beleidigen muss, um sich gut zu fühlen, soll dieses Problem bei sich selber suchen und entsprechend lösen. Vielleicht hilft dabei etwas Meditation? Auch die Meditation wird die Wissenschaft beweisen...halt einfach alles, was in der Natur und in unseren Köpfen vorgeht, egal ob Sinnliches oder Übersinnliches. Denn das gehört nun mal alles zusammen und alles ist so real wie es Dich gibt. Auch deine Träume, sonst gäbe es sie ja nicht.

    Ich habe übrigens noch keinen Geist gesehen oder gespürt (leider?). Ich bin ebenfalls noch zuwenig Realist :)

    River
     
  3. gathering

    gathering Guest

    River: manche wollen wohl sehr offen für alles zu sein, haben dann aber angst, offen genug darüber zu reden. :rolleyes:

    ich denke, dass hat was mit der schwingungserhöhung der erde zu tun. je höher die schwingung wird, und sich der eigene körper anpasst, kommen wir mit der nächsten dimension leichter in verbindung.

    ich mein, dass es heut nix mehr besonderes ist, wenn man erscheinungen begegnet. es werden immer mehr leutle. die meisten trauen sich nur nicht darüber zu sprechen, weil sie nicht als blöd, verwirrt oder bescheuert hingestellt werden wollen.(siehe oben) :zauberer1

    was ist ein übersinnliches wesen? damit könnte alles gemeint sein, was nicht zum anfassen ist, aber sichtbar erscheint. also sich so weit verdichtet hat, dass wir es auch in unserer materiellen welt sehen können. nicht alle können es dann sehen, aber für die es bestimmt sein soll und evtl. eine botschaft überbringen wollte.

    in diesem sinne,
    liebe grüsse und fröhliches verwirrt sein
    falls du drüber sprechen möchtest, gibts ja auch noch die pn´s
    gathy
     
  4. akutenshi

    akutenshi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    2.209
    ich finde es etwas vermessen nach einer antwort auf die masse zu schließen.. ich würde nämlich anders antworten, aber mir ist der threat erst jetzt aufgefallen. tja.. aber der ansatz war interessant.. ich hätte mit der "enthüllung" des versuches aber noch etwas gewartet, denn ich denke das ergebnis wäre dann eindeutiger ausgefallen.

    zu realistisch um geister zu sehen? das wohl weniger, aber zu wenig bereit sich darauf einzulassen, auch wenn man es nicht gleich erklären kann vielleicht. denn widerlegt hat auch noch kein wissenschaftler dass es geister gibt oder? das wäre ja auch etwas schwierig in der wissenschaft, da ich den versuch gar nicht erst machen muss, wenn ich davon ausgehe, dass das alles spinner sind, die geister sehen!
     
  5. River

    River Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    87
    @gathering: Mit übersinnlichem Wesen meine ich ein Gefühl oder eine Erscheinung, das wir wahrnehmen können, das aber wissenschaftlich noch nicht erklärbar ist. Also keine durch empfindliche Menschen wahrnehmbare "Effekte" wie z.B. Infraschall, Magnetismus, Temperaturschwankungen oder Luftbewegungen (http://www.mdr.de/doku/1048493.html).

    Zu der Schwingungserhöhung: das ist sicherlich ein Grund, der unsere Wahrnehmungskraft verstärkt. Es gibt z.B. tiefe Hertzwellen, die viele Menschen heutzutage als ein störendes, tiefes Brummen wahrnehmen können. Vor 20 Jahren war diese Wahrnehmung noch nicht möglich...


    @tenshi: Ja, da hast Du recht. Aber dafür gab es Wissenschaftler, welche an die Grenzen ihres Verständnis der Natur kamen...:rolleyes: (http://www.mdr.de/doku/1056804.html)

    Gruss
    River
     
  6. gathering

    gathering Guest

    Werbung:
    Lieber River,

    meine Beobachtung hier, dass Einige bei bestimmten Themen aufgrund ihrer offen Art und Weise sehr oft heftigst ver- u. beurteilt, sowie kritisiert werden. Toleranz und Akzeptanz ist bei manchen Themen nicht angesagt. Deshalb würden Dir auf Deine o.g. Fragen eher diesbezüglich nur Wenige antworten-->wie schon oben angedeutet. Wenn es Dich interessiert (mich übrigens auch), dann starte doch diesbezüglich eine Umfrage, wo der User anonym bleibt.

    Ja, das hatte ich mir so schon gedacht. Ich beschäftige mich zwar nicht wissenschaftlich, sondern aus reiner Intuition und auch menschliche Neugier damit, da bei mir bislang zuviel in der Hinsicht passiert ist. Es bringt aber nichts, damit ins Aussen zu gehen, denn eine Antwort findet man nur in sich selbst. Ich denke, dass die Wissenschaft schon eine Menge weiss, jedoch eine Menge Dinge in dieser Zeit (noch) nicht nach Aussen bringt (und auch nicht kann, sonst würde wirtschaftlich alles zusammenbrechen).

    Ich hab seit einem Jahr grosse Probleme mit tiefen und hohen Tönen. Ich hab alles mögliche getan (im Aussen), die Sache aufzuklären, um mir die schlaflosen Nächte zu ersparen. Seit ich mich mit dem Thema Schwingung/Frequenzen beschäftige, gelingt es mir erst jetzt, die Töne zu beeinflussen (ich erhöhe selbst bewusst meine Schwingung).

    Danke auch für Deine Berichte. Interessiert es Dich persönlich oder arbeitest Du an etwas? Ich würde übersinnliche Wesen nicht auf Geister beschränken. Da gibts noch eine Menge andere Wesen, die sich verdichten können, bzw. mit einer Person in Kontakt treten (in Übereinstimmung des freien Willens).
    Warum wohl das Fernsehen nur auf "Geister" eingeht und nicht etwa auf Engel, spirituelle Führer oder aufgestiegene Meister? Das wär ja langweilig, da man nur über beängstigende und unheimliche Dinge berichten möchte (für wie blöd werden wir eigentlich gehalten?). Liebe ist nicht gefragt, sondern lenkt nur unnötig ab. Es geht nur um Gedankenmuster des Einzelnen, die er aussendet, damit manifestiert und eventuell auch materialisiert.

    Gleiches zieht Gleiches an. Wer beängstigende Geister sehen möchte, der bekommt sie auch. Das Prinzip des freien Willens - oder, Ursache gleich Wirkung

    Grüßle
    Gathy :kiss3:
     
  7. River

    River Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    87
    Hallo Gathy,

    Ist schon gut, eine Umfrage muss nicht sein, trotzdem danke für das Angebot.

    Ich habe auch schon seit einiger Zeit ein hohes Pfeifen im Kopf...schlafen kann ich zwar noch gut. Aber wenn der Hintergrundlärm auch nur etwas erhöht ist, verstehe ich jemandem mir gegenüber akustisch nicht mehr. Wie hast Du gelernt, diese Töne zu beeinflussen?

    Ja, zuerst würde ein Zusammenbruch sicherlich der Fall sein. Aber die Erholung dürfte um einiges nachhaltiger, natürlicher, ausgeglichener und fairer sein. Heutzutage beschweren sich ja alle über die "schlechte Wirtschaftslage". Aber sie merken nicht, dass dies gar nichts mit dem Gewinn oder Umsatz zu tun hat, sondern mit der falschen Orientierung der Systeme. Und da die Systeme menschengesteuert sind, kann man die Menschen als Grund für diese Fehlorientierung benennen. So kommt es, dass ein Mensch, der z.B. viel Geld hat, immer noch mehr will, weil er nicht mehr in einem Gleichgewicht ist. Ich hätte aber nichts gegen den Kapitalismus, denn in keinem anderen System kommen die Seelen der Menschen und der freie Wille so gut zum Vorschein. Die Menschen müssten aber eine andere Einstellung und andere Vorstellungen haben, dann wäre die Welt viel ausgeglichener.

    Eine Arbeit über Geister schreibe ich nicht, ich bin einfach auf der Suche nach höchster Erkenntnis...Wenn man die erreicht hat, kann man alle Fragen beantworten, ist also eins mit dem Kosmos. Als Folge kann man in jedem Beruf arbeiten, der nicht mit Technik sondern mit Menschen zu tun hat. Ich war früher sehr technisch interessiert, doch irgendwie hat mich das nicht erfüllt...von einer Maschine kommt halt einfach nichts zurück.

    Die Sendungen entsprechen eben auch dem Gesamtzustand der Erde...negativ, pessimistisch, schadenfreudig, masochistisch, ausseinander, Disput. Ich habe nichts gegen gute Diskussionen oder Sport, im Gegenteil, aber man soll sich nach dem Messen wieder in die Augen schauen können, sich wieder vertragen. Ich finde aber schon, dass es eine Menge schöner Filme gibt. Und in Indien gibt es extrem viele Filme über Liebe und viele kritisieren die auch noch als langweilig, weil man nicht bemerkt, dass es bei einem Film letztendlich um das Gefühl geht, dass man beim Schauen empfindet. Etwas zum Nachdenken: Es gibt zurzeit eine Menge Endzeitfilme und Filme von Superhelden. Nur Zufall oder doch eine Voraussicht der Menschen, dass da etwas passieren wird?

    Das glaube ich auch. Zudem kann der Mensch mit seinem Willen mehr bewegen, als wir uns überhaupt vorstellen können. Im Positiven, wie leider auch im Negativen. Ich hoffe, dass das Positive siegen wird. Aber letztendlich ist nur der Anfang und das Ende gegeben, der Weg liegt jedoch in unserer Hand. Der Weg ist das Ziel.

    Grüsse
    River
     
  8. magiclife

    magiclife Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    178
    Ort:
    Hartberg
    Werbung:
    Ich habe schon zweimal Wesen aus der "Anderswelt" gesehen.

    Beim ersten Mal war die Begegnung völlig unerwartet. Ich schlief im Wohnzimmer und in der Küche saßen Freunde von mir. Die Verbindungstüre war aber zu. Plötzlich erwachte ich und war wie paralysiert. Ich konnte mich nicht bewegen, nicht reden, rein gar nichts. Im halb dunklen Zimmer stand eine große schwarze Gestalt. Diese hatte einen Kopf wie eine Glühbirne. Vom Kopf ging ein seltsames Leuchten aus, der Farbe ähnlich wie eine Straßenlaterne, farbtonmäßig ins Violette, aber sehr schwach. Nach ein paar Sekunden war die Gestalt weg. Sie hat nichts gesagt und nichts getan, ich konnte mich nur nicht bewegen. Als sie weg war, konnte ich mich wieder rühren. Einer meiner besten Freunde, der damals auf Besuch war, hat mir nachher gesagt, er hätte das Gefühl gehabt, dass ich Hilfe brauchte, aber er hat den Gedanken hernach wieder verworfen, er war abgelenkt worden durch die anderen Freunde, die dort waren.

    Beim zweiten Mal sah ich - ohne Scherz - einen Kobold. Es war im Wohnzimmer gewesen, wieder halbdunkel, aber heller, als beim ersten Mal. Ich lag schon im Bett, plauderte noch mit einer Freundin, die damals bei mir auf Besuch war und wir wollten dann schlafen. Plötzlich ging das Ganglicht im Lichthof an und dadurch war das Zimmer auch heller. Wir sahen beide eine kleine Gestalt (sah auf den ersten Blick aus wie ein Zwerg) auf dem Vorhang auf und ab klettern. Beim genauen Hinsehen war es meiner Meinung nach ein Wesen, das aussah wie ein Kobold. Er turnte herum und verschwand dann plötzlich. Als das Ganglicht dann wieder ausgang und es dunkler im Zimmer war, machten wir Licht, weil wir uns fürchteten.

    Ich habe auch von anderen Bekannten gehört, dass diese "Wesen" gesehen haben, allerdings ist das schon länger her, also ob in letzter Zeit vermehrt Wesen dieser Art auftreten, kann ich leider nicht sagen. Ich bin froh, dass ich schon lange keine mehr gesehen habe.

    magiclife
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen