1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

verliere die fähigkeit bewusst zu träumen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von flussblume, 20. Mai 2010.

  1. flussblume

    flussblume Guest

    Werbung:
    Hallo,
    ich hab ein kleines problem. Nun ich habe mein ganze Leben bis jetzt immer bewusst geträumt, doch seit ca. 3 Wochen gar nicht mehr.:schmoll: Also nicht mehr bewusst. Ich weis nicht, warum. Weis das vielleicht jemand?
     
  2. Thothy

    Thothy Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2010
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Berlin
    Ich würde darauf tippen, dass du momentan keine so einfache Zeit haben wirst, deswegen weigert sich dein kleines Ich das, was in den Träumen gezeigt wird anzunehmen ...


    Arbeitest du auch sonst esoterisch? Wenn ja .... womit? Was machst du da?
     
  3. flussblume

    flussblume Guest

    ich versuche mich momentan an Astralreisen, allerdings erfolglos
     
  4. Thothy

    Thothy Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2010
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Berlin
    Wie? Astralreisen? Das ist wie sich mit .... Medizin ohne Anatomie ... oder Kochen ohne ohne Lebensmittel .... zu beschäftigen.

    Astralreisen ist ein Thema innerhalb einer grösseren Thematik ... wie Heilarbeit auf einer hohen und planetaren Ebene ... oder ... zur Rettung in der Astralwelt ... was voraussetzt dass man in sehr vielen Bereichen kundig ist, und ein hohes Mass an Entwicklung erreicht hat.

    Dürfte ich fragen wie alt/jung du bist?
     
  5. flussblume

    flussblume Guest

    Bin noch ziemlich jung 15.
    Ich bin einfach auf Astralreisen gekommen, weil ich bemerkt hab, dass ich schon früher kurz vor einer war, ohne zuwissen, dass es sie gibt.
     
  6. Thothy

    Thothy Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2010
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    So was habe ich ja gespürt ...

    Ich würde Dir empfehlen, dass du dich eher mit Chakren, oder vielleicht Schamanismus beschäftigst. So was in einer Umgebung, wo Menschen sind, die Erfahrung haben, wird dich wirklich weiter bringen :)
     
  7. Bukowski

    Bukowski Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    8.763

    Hi Flussblume, *winkevomblümchen....

    Nun ich zwar nicht mein ganzes Leben lang, aber so ungefähr seit ich neun war/bin... träume klar...

    nun, da ich seit geraumer Zeit, also vielleicht ein paar Jahren, auch ganz bewusst mit meinem Unterbewusstsein arbeite... das heisst, zb. Traumgestalten dann frage: Wer seid ihr und .... auch was? Seid ihr ein Teil von mir, eigenständige Existenzen... ????... usw.

    Also seid ich in völliger unwissender WachbewusstseinsVerwunderung diesen "Inhalten" meines Traums begegne und deren Reaktion im WIE zwar immer unterschieldich ist, die Reaktion an und für sich: Mein Name ist Hase, ich weiss von nix.... aber immer die selbe ist... habe ich in bewusster Interaktion mit meinen nun, wie soll ichs sagen, vermeintlich unbewussten Anteilen immer mehr das Gefühl, die halten mich für Jesus oder sowas. UND, "oder sowas" meint hier wohl auch sein Gegenteil (?).

    Eins ist jedenfalls sicher, die wissen genauso wenig, wenn nicht, noch weniger als ich. Im wahrsten Sinne ein Shice-Spiel. Und wer besonders grosszügich ist mit dem was man so gemeinhin Wahrheit nennt dürfte erkennen: Die Lyn, ja was tut sie denn da? Da tappt sie doch tatsächlich in ihre eigene Scheisse.


    Irgendwann rannte ich in meinem Wachbewusstsein zu einem Psychologen, im folgenden zwecks Verwechslung :D bzw Wechselwirkung "Psycho" genannt, damit. Einem Analytiker, gefälligst. Die sind nämlich genauso schön logisch wie ich. Und verbitten sich irgendwelche Sentimentalitäten. Bzw. tragen sie gefälligst genau dahin, wo sie hingehört: Zb. Vor den Fernseher, dorthin, also, wo ich Anteil haben darf an der Wahrhaftigkeit, das zb. eine Tragödie nichts weiter ist als ein Schauspiel, während welche dennoch in der Lage ist, wahre Gefühle und Identitäten aufs Parkett zu rufen und mir erlaubt unteranderem wunderschön sentimental zu sein. Sofern eine Resonanz, ein Mitschwingen gegeben ist.

    Nun gut, alles klaro. Auf zum Psycho also.

    Der werte Herr *ichhabestudiert,binakademikerunddaherohnehinunfehlbar* Psycho hörte sich also geduldig mein Probs an, naja... geduldig geht anders, ... aber ich will mal wieder so unwiderstehlich grosszügich sein und Geduld gelten lassen, wo Heuelei drauf steht... (*beautyschlumpf :D)... um dann in aller Seelenruhe festzustellen: Das ist ein Fehler. Sie dürfen sooo nicht träumen!Nicht in dieser Form. Das ist eine Anomalie!



    Yep. Mr. Psycho erklärte mir also die Welt wie sie so funzt, vielmehr aber auch, wie sie so zu funzen hat. Ich fand das faszinierend. Ich war ganz Ohr, spitzte meine Ohren also alá Mr. Spock um ihm dann freundlich zu danken für seine Ausführungen mit den Worten: DU Matrixagent. ICH Mensch.

    Er war hinwieder in seiner Dankbarkeit, dass ich in meiner Darstellung von mir als Mensch mir nun scheinbar doch so unfundamentaltistisch diese womöglich meine "göttliche" *bibber* Anomalie als solche selbst Absprach, so tief berührt, dass er sich in meiner Freundlichkeit durchaus dazu eingeladen sah die Worte zu hören: ICH Jane, DU Tarzan. Er suchte also mich zu töten in seiner Erkenntnis: NUR ein Mensch!

    Ich tötete ihn dann zurück mit den Worten: Nur ein Agent. Und vergass ihn.

    Und dass ich heute noch von ihm weiss, liegt vielleicht ja daran, dass ich in nicht vergaste. Ohne Schuldgefühle darf ich mich also an ihn erinnern.

    Womit wir auch wieder beim Thema wären. Der Grund, also bitte ganz ernsthaft nicht zu verwechslen mit der Ursache, die immer in Wechselwirkung mit ihrer Wirkung steht... also der Grund, wie gesagt, wieso ich zur Zeit "versuche" nicht klarzuträumen in meinen Träumen liegt einfach darin, dass ich vermute, dass die mich da "unten" alle für Jesus oder sowas halten. Und ich weiss ja dann mit meinem Wachbewusstsein, was mir da blüht: Früher oder später kreuzigen sie dich.

    Und da habe ich nu wirklich keene Böcke druff. Im Wachbewusstsein unter allen nur möglich realen Umständen sämtliche Folter mit der Note: Liebesfähig! zu bestehen, um dann in irgendeinem T-raum gekreuzigt zu werden :D

    Und Astralreisen mögen vielleicht nicht so astrein sein wie Gott, dafür aber sind es mit Sicherheit wunderbare weitere T-räume. Wer ehrlich ist wird gerne verwundert sein. Und wer noch ehrlicher ist, der ist sogar gerne die Wunde. Und wer am ehrlichsten ist, der weiss, dass er gerade nur heilt. :umarmen:
     
  8. flussblume

    flussblume Guest

    Werbung:
    Danke für den Rat. :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen