1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Verliebt in den Lehrer

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Daniela_15, 22. April 2005.

  1. Daniela_15

    Daniela_15 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    Hallo!
    Ich hoffe ich kann den Menschen vertrauen, die meine Zeilen lesen, weil sie die ersten sind denen ich mein Problem anvertraue!
    Ich bin erst 15 und seit eiinem 3/4 Jahr bin ich in unendlich in eine Person verliebt-in meinen Lehrer! Besser gesagt ich LIEBE diesen wundervollen menschen!! Wahrscheinlich halten sie mich alle für ein junges, naives und dummes Mädchen, aber das bin ich nicht!
    Ich hab schon so manche schwere Zeiten in meinem Leben durchgemacht und dadurch auch die Welt von einer anderen Seite kennengelernt!
    Wissen Sie, ich bin am Ende meiner Kräfte! Seit einem halben Jahr denk ich jeden Tag an nichts anderes als an meinen Lehrer!
    Ich weiß er ist um 20J ahre älter und er ist mein Lehrer- aber Gefühle kann man eben nicht beeinfllussen! Es ist nicht so wie Sie wahrscheinlich denken, dass ich ein wenig für ihn schwärme wegen seines Aussehens oder Auftretens- Nein! Ich liebe ihn sosehr für seine Intelligenz, Ausstrahlung, Begeisterung, Reiselust, Lebenseinstellung! Ich bewundere und respektiere Ihn!
    Wenn ich ihn sehe und obwohl er mich ignoriert, weil er, wie ich denke auch schon mitbekommen hat, was ich für ihn empfinde, verspüre ich ein so starkes Gefühl von vollkommener Freude und Zufriedenheit in mir!
    ....mein problem ist, auch wenn es für Sie unmöglich klingen mag, hab ich manchmal das Gefühl das er auch etwas für mich empfindet" Es gibt einfach soviele situationen wo er meine Nähe sucht und im nächsten ignoriert er mich wieder! Ich weiß nicht was es ist, aber irgendwas ist zwischen uns- ob es nun von seiner seite aus Hass, Leidenschaft oder einfach nur Gleichgültigkeit ist! ...es ist einfach alles so schlimm, im unterricht wissen wir beide irgendwie nicht wie wir uns verhalten sollen! Manchmal kann ich einfach nicht anders und beobachte ihn ununterbrochen, aber dann behandelt er mich wieder so wie jeden anderen schüler auch und dann versuche ich ihn wieder zu ignorieren! Aber das ist so verdammt schwer, schließlich denk ich den ganzen Tag an nichts anderes als an Ihn!! Damit übertreibe ich wirklich nicht- es wäre schön wenns so wäre!
    Ich bin mir über soviel unklar!!! Hab ich als "Kind" überhaupt das Recht ihn zu lieben? Wie soll ich mich verhalten? Was empfindet er für mich oder was erwartet er von mir? Gehe ich den falschen Weg und sollte ihm soviel wie möglich ignorieren aus dem Weg gehen? Wie soll alles weitergehen?
    ...da ich spirituell immer schon sehr interessiert war, dachte ich eine Wahrsagerin wäre das beste für mich! ich denke einfach egal ob sie mir was positives oder negatives sagt- ich brauche einfach jemanden der mir sagt wie die Dinge sind und ich mit meinen Gedanken abschließen kann?
    Ich hab noch mit keinem Menschen über meinen Kummer gesprochen, weil ich denke dass mich keiner verstehen würde und bloß sagen würden: Daniela, du bist noch so jung, vergiss ihn einfach! Aber das kann ich nicht!!!

    Bitte gebt mir einen Rat!
    Was soll ich tun? Ich bitte euch aus tiefsten Herzen, redet mit mir, ich halt das nicht mehr aus! Bitttteeee

    Liebe Grüße Daniela
     
  2. friedl

    friedl Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2005
    Beiträge:
    212
    Ort:
    österr
    Hallo Daniela,

    du bist sehr jung - ja und viele ansichten werden sich im laufe der zeit ändern. klar.
    aber du hast sehr wohl das "recht" einen menschen zu lieben.. ist doch was sehr schönes. aber erwartungen kannst du wahrscheinlich keine haben...

    schon rein rechtlich tun sich da schwierigkeiten auf und vielleicht hat dieser lehrer ein ganz normales "erwachsenen-leben" mit frau und kind...

    liebe ihn ruhig weiter, aber erwarte nichts. wenn es sein soll, wirds auch sein, aber wahrscheinlich erst, wenn du erwachsen bist. oder es erledigt sich von deiner seite von allein...

    ich kann dir leider nichts raten, denn in der situation war ich nie...

    ich hoffe sehr, dass hier einige sind, die dir da intuitiv oder aus eigener erfahrung besser weiterhelfen können...

    ich wünsch dir auf jedenfall alles alles gute!!!!

    alles liebe
    f-
     
  3. Athena

    Athena Guest

    Werbung:
    aber ich war fast 18! Es war das Maturajahr.
    Ich dachte der oder Keiner. Die Jungs in meinem Alter haben mich nicht interssiert. Obwohl - er war damals auch nicht mal 30. Ach Gottchen, ich bin jedesmal rot angelaufen, wenn er mich angesehen hat -
    er hat das bestimmt gewusst und war auch irgendwie genervt davon. Er war glücklich verheiratet und sie hatten gerade ein Baby bekommen.
    Na ja, er war super intelligent, ruhiger, erfahrener - ein richtiger Mann halt. Ich hatte auch einige Probleme und wenn einer mich retten konnte, dann natürlich er und bestimmt nicht die Milchbubis um mich herum.
    - das vergeht wieder, glaub mir.
    Nach der Matura hatte ich dann andere Sorgen und vorbei war es und es kamen andere die es unbedingt sein mussten.
    Heute hab ich tendentiell nur was für Männer die 5 Jahre älter sind übrig. :D

    Also wenn dein Lehrer deine Nähe sucht und dich dann wieder ignoriert und eben auch 20 Jahre älter ist...
    - ich unterstelle ihm mal, dass er die Bestätigung von einer 15-jährigen ganz angenehm und erfrischend findet - mehr nicht.
    Und glaub mir, wenn er nicht gerade eine Vorliebe für Lollitas hat, wird er doch Frauen über 20, 25 bevorzugen obwohl du für dein Alter emotional und geistig schon sehr reif bist und körperlich wahrscheinlich auch.

    Ich weiß ganz genau was du denkst und wie du fühlst, aber glaube mir, das wird nichts. Es tut sehr weh vor allem weil man denkt, dass man in eine 15 Jahre Schublade gesteckt wird obwohl man da gar nicht hingehören will.

    - der würde deine Probleme auch nicht lösen...
    Das was fasziniert ist, der weiß schon wo es lang geht, bei dem kann man sich fest halten...
    Oder?
    Athena
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen