1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Verletzungen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von sonnenkroenchen, 15. Dezember 2008.

  1. sonnenkroenchen

    sonnenkroenchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    15.838
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich bin grad am Boden zerstört! Ich kann einfach nicht mit Verletzungen umgehen. War heute bei meinen Eltern zu Besuch! Sie hatten ebenfalls Besuch! Ich stand so in der Türe und hab n Brötchen gegessen, als mein Vater rein kam und lautstark meinte bzw stichelte.....iss nicht so viel!!! Vor ALLE! Für manchen mag das kein Problem sein, doch ich hab eh ständig Probleme mit meinem Gewicht und das war für mich wie n Faustschlag in den Magen! Wie kann ich lernen mit so was klar zu kommen? Einfach cooler zu sein und mir nicht alles so zu Herzen nehmen?
    Versteht mich jemand oder reagier ich über? Habt ihr mir nen Tipp?

    Lg
     
  2. daljana

    daljana Guest

    hallo:)
    indem du lernst,dich zu nehmen wie du bist;)
    das macht dich immer gefestigter...aber es ist doch auch so,an jedem tag empfindet man solche sätze verschieden..oder seh es mit humor,geht auch nicht immer..wenn er sowas sagt dann ruf:doch papa:D verstehst?
     
  3. Sayalla

    Sayalla Guest

    Der liebe Papa meints ja nur gut?!?!?

    Mit wem meint er es gut?
    Fehlt ihm das Vertrauen in Dich? Es ist Dein Leben, Dein Brötchen gewesen und Deine Figur (für die du ab sofort bitte selbständig sorgst).
    Also, lass ihn reden und übernimm für Dich die Verantwortung.
    Vielleicht braucht er die dann nicht mehr ... und falls doch, ist es dann seins.

    Du darfst sein wie Du willst. Es braucht nicht nur Rappeldürre geben. Wenn du sagst, 5 kg zuviel, find ich ok- ist das doch super.

    :banane:
     
  4. fluadl

    fluadl Guest

    liebes sonnenkrönchen

    nein, du reagierst nicht im geringsten über.
    dein vater hat deine gefühle verletzt, seine aussage war ein schlag in die magengrube!

    es ist zwar leicht zu raten dich zu wehren, ich weiss aus eigener erfahrung wie stark der impuls dazu blockiert werden kann.
    aber horche genau in dich hinein was hinter dem schmerz und dem gefühl der demütigung steckt. wenn du das wahrnimmst, und die berechtigung dessen erkennst, dann findest du die kraft damit umzugehen.

    bei mir wars ein langer harter weg, aber ich weiss ja nicht wo du stehst, vielleicht ist es für dich nur ein fingerschnippen.

    viel erfolg
    :umarmen:
     
  5. Puschl

    Puschl Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Beiträge:
    307
    Ort:
    West NÖ
    phuh solche aussagen kenn ich auch, aber leider neige ich dazu überzureagieren.

    ich hab damals meinem Arbeitskollegen das brötchen ins gesicht gepappt. :schmoll: ich weiß auch nciht die netteste art

    Mittlerweile reagier ich gelassener auf solche meldungen bzw. laß sie nicht mehr so ran.
    :tomate:
     
  6. dragonlady2811

    dragonlady2811 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2008
    Beiträge:
    136
    Ort:
    ca 40 km östlich von wien
    Werbung:
    ich kann es auch verstehn. ging mir nicht besser früher ok das essen hat geschmeckt aber ich bin einfach wie ich bin. hab auch abgenommen ich war schwer übergewichtig (50 kg) habs bis auf 85 kg rutner geschafft. dann wurde ich krank und patsch war ne menge wieder drauf durch das wasser aber ich kann jetzt nichts dagegen tun also muss ich es akzeptieren.

    wenn früher jemand zu mir gesagt hat iss ned so viel dann hätt ich wohl nur gemeint dann stellt ned so viel gutes hin.

    heut wo ich krank bin tun solche aussagen auch mir wieder weh weil die leut einfach nur oberflächlich sind was dein dad wohl nicht sein wird er macht sich vermutlich sorgen. so wie ich bei meinen kindern. mein sohn ißt sehr gern und ist auch ziemlich übergewichtig. ich versuch ihn zu lenken zu bremsen das gelingt leider nicht immer bzw bockt er dann und ich will ihm ja nicht weh tun aber ein "iss nocht so viel" ist mir bei ihm auch schon passiert. hab mich elend gefühlt nachher weil ich eben weiss wie es sich anfühlt wenn man sowas gesagt bekommt.

    nimm dich an wie du bist dann werden dir solche worte nicht mehr weh tun können und die findest einfach eine schlagfertige antwort.

    alles liebe für dich:umarmen:
     
  7. Sayalla

    Sayalla Guest

    :lachen: Cool :lachen:
     
  8. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Vom eigenen Vater ist das heftig und es ist schwieriger sich zu schützen.

    Andererseits kenne ich von meiner Klappe, dass sie manchmal Sätze raushaut, die andere verletzen können - und dabei meine ich es überhaupt nicht so. In der Gegend, wo ich aufgewachsen bin, wird das eher als Sympathiebekundung gewertet, in der Gegend, in der ich jetzt lebe, nicht - zum Glück sind meine Kollegen nicht so empfindlich (das merke ich daran, dass sie dann nicht sprachlos sind, sondern mitflachsen).

    Aber wenn ich einen wunden Punkt treffen würde, würde das ihnen bestimmt auch wehtun...
     
  9. Azura

    Azura Guest

    Hallo,

    solche Kommentare können dich nur verletzen, wenn du sie selbst glaubst. Ich meine, wenn du dich selbst einfach super finden würdest (was du auf jeden Fall solltest!) würdest du dich nicht verletzt fühlen.

    Es ist wichtig, dass du dich selbst so annimmst, wie du bist (ich weiß das ist nicht einfach) aber die Übungs machts s !

    lg, Diana
     
  10. fluadl

    fluadl Guest

    Werbung:
    ok und wie übt man sich super zu fühlen wie man ist?


    ich kann 1 übung anbieten.

    wo ist deine wut?
    (ok, ich weß ich schreib immer das gleiche, aber ich halts halts eben für absolut essentiell.)

    menschen mit schlechtem bis grenzwertig beschissenem selbstwertgefühl hilft es wirklich ganz genau auf seine gedanken zu hören.
    übt man das, was die sache unter umständen für eine zeit lang noch um einiges schmerzhafter macht, beginnt man herauszufinden was das ist, das einem den letzten funken selbstliebe entzieht.

    es sind gedanken (meine, deine, unsre, ihre?) die sonst durch unsere abwehrhaltung nur ganz subtil und im normalfall schwer greifbar sing.

    bricht eine richtige krise aus werden diese gedanken lauter und keifen einen förmlich an, von "du bist wertlos" , "dreck", "das letzte", "die erbärmlichste gestalt der welt". in dieser abwärtsspirale endet man vielleicht in einer festgefahrenen gedanklichen maschinengewehrsalve die dir unaufhörlich "ich hasse dich" an den kopf schreit.

    äh, muss aufs klo, mach später weiter ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen