1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Verknicken des rechten Fußes

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Artemis, 4. Juni 2007.

  1. Artemis

    Artemis Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Mittelfranken, nähe Nürnberg
    Werbung:
    Hallöchen ihr lieben,

    ich leide. Naja nur dann wenn ich mir den Fuß verknackse, was bei mir momentan ständig ist, seit ca. 2-3 wochen, verknackse ich mir den fuß, mindestens jeden dritten vierten tag, aber immer den rechten, ich meinte schon zu mir, warum WARUM kanns nciht mal auch der linke sein, so als art ausgleich imemr der rechte.

    Ich habe so art schuhe, die mit einem band den vorderfuß an die sohle bindet, und die unterlage ist ca, 3-4-5 cm hoch. Naja damit gehe ich immer, bin nie blöd aufgetreten oder so. Das erste mal habe ich mir den rechten fuß verknacks aber mit nem schuhpaar, die wesentlich höher waren, also 3 cm höher. Aber jetzt ständig auch mit dem anderen und heute, ich dachte ich brech mir den fuß, ist ja nicht so das ich das verknackse, wenn ich die treppen hoch oder runtergehe, sondern nur auf ebener fläche und lustigerweise nur im gebäude in dem ich wohne, soweit ich mich erinnern kann.

    Weiss jemand rat, noch ein tipp, ich bin rechtshänderin, ob das was damit zu tun hat. Das mit rechts und links, weiss ich jetzt grade nicht für was was steht, links fürs weibliche rechts fürs männliche, links empfangen rechts geben, ich habe keine ahnung.

    Aber das ist echt ärgerlich. Heute war so was von heftig, ich habe ihn mir in einer komischer art und weise doppelt verknackst im verknacksverfahren, so ne art piorette noch dabei. Das ist jetzt kein witz. Ich meine ich schaue nicht wie ich laufe, ich lauf normal, aber wenn ich es beschreiben würde dann so. Auf jedenfall wars so am anfang waren die abstände größer und jetzt immer kleiner. Auf was will mich mein rechter fuß aufmerksam machen, es ist ja nur der fuß davon betroffen, nie das ganze bein, zumindest nicht danach wenn die schmerzen drinnen sind die abklingen und schon die nächste zerrung kommt.

    Aber irgendwelche Botschaft ists scho nur welche. Das ich niedrige Schuhe tragen soll? Die trage ich schon seit jahren. *snief*

    Eine frag und ratlose Artemis
     
  2. rosim

    rosim Guest

    Na hör mal,...

    ...Du bist doch eine Frau, Du wirst doch bestimmt 30 Paar Schuhe haben !

    ...also, wo ist das Problem ? :zauberer1
     
  3. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.772
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Hi Artemis,
    lass den Rosim reden. Er weiss es nicht besser als Mann.

    Ich weiss nur, dass wenn man sich mal richtig verknackst hat die Bänder gedehnt und wie ausgeleiert sind und man dann immer wieder umknicksen wird.

    Ich würde flache Schuhe tragen, ist auch für die Knie besser.
     
  4. Alcantara

    Alcantara Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    19.100
    Ort:
    in der Nähe des <3
    Hallo Artemis
    Ich hab mal eben in meinem Buch ( Lise Bourbeau)Dein Körper sagt :“ Liebe Dich!“, für Dich nachgelesen.

    Mentale Blockkade:
    Deine Füße sind von großer Bedeutung für deinen Körper. Sie tragen ihn durchs Leben. Sie sagen Dir hier, dass Du freudig, positiv und gelassen
    Dirchs Leben schreiten solltes. Sie stellen unsere aufrechte und direkte
    Verbindung zur Erde her, die das Symbol unserer Nährmutter ist.
    Fußprobleme halten dich demnach an, gut in der Realität des Hier und Jetzt
    Verankert zu bleiben, nicht „abzuheben“ und auf das Universum und deine
    Intuition zu vertrauen. Also los! Zögere nicht mehr, und nimm Dir die Mittel,
    die Du brauchst, um vorwärts zu kommen. Laß dir von anderen nicht auf die Füße steigen. So wirst Du manche neue Erfahrung machen und Deine
    verborgenen Talente entdecken. Fühle, daß Du durchs Leben getragen wirst.
    Vielleicht ist hier eine Botschaft für dich drin enthalten? LG Angelwoman
    :umarmen:
     
  5. Artemis

    Artemis Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Mittelfranken, nähe Nürnberg
    Hallöchen @ all,

    lieben dank für eure Tipps, werde mal mein Hirn und Herz rattern lassen. Das Herz wird geölt und geschmiert, aber vorher Rostflecken weggeschmirgelt.

    Sind ja gute Anregungen dabei.

    Hihi blöderweise habe ich keine flache schuhe, *schäm*.

    Und nein ich habe keine 30 schuhe. Ich trage schuhe, jahre, bis sie auseinander fallen und dann gebe ich sie papa und der flickt sie wieder.

    Und 30 sind nicht viel, wenn man bedenkt, das es vier jahreszeiten gibt. Ich habe nur schwarz und weiss, alle farben braucht man nicht.

    Grüßle

    Artemis
     
  6. rosim

    rosim Guest

    Werbung:
    ...der Rosim hat 15 Jahre Leistungssport (Fussball) betrieben und als ehemaliger Trainer auch Kenntnisse im Bereich Sportmedizin ! :zauberer1
     
  7. aeolion

    aeolion Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2007
    Beiträge:
    147
    Bitte keine Verallgemeinerungen ;-)

    Ich litt früher auch an verknacksen und umkippen - seit ich MBT-Schuhe trage kam das nicht mehr vor und auch meine Rückenprobleme sind fast verschwunden.

    Alles Liebe
    Aeolion
     
  8. Artemis

    Artemis Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Mittelfranken, nähe Nürnberg
    Ach leutz, das bezog sich auf die 30 paar schuhe. Und das wird als klischeedenken bei ner frau angesehen. So wie wenn man sagt männer und fußball.

    Grüßle

    Artemis
     
  9. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Zu allererst flache Schuhe anziehen.

    Ich würde ein paar Tage lang auf die schmerzende Stelle am Knöchel Voltaren-Salbe draufgeben und einen leichten Stützverband machen. Dazu Bio-Latschen tragen, damit der Fuß noch reinpasst.

    Dann kann sich der Fuß erholen und du hast eine kleine Stütze beim Laufen.

    Ansonsten - Orthopäden-Termin machen! ... wobei der auch als 1. die flachen Schuhe anmahnen würde...
    Vielleicht brauchst du ja auch Einlagen...?
     
  10. Artemis

    Artemis Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Mittelfranken, nähe Nürnberg
    Werbung:
    Naja flache Schuhe werde ich jetzt nicht tragen, das ist mir jetzt doch zu extrem. Da ich ja so fast nie umknickse. Und zum ortopäden und einlagen. Ne echt net. Zu hause bin ich umgeknickst, aber sonst nirgendwo. Einlagen erst dann wenns ständig passiert und nicht nur zu hause.

    Danke für den tipp, aber das würde ich erst dann machen, wenn ich allgemein umknickse und nicht nur zu hause. Aber trotzdem danke.

    Grüßle

    Artemis
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen