1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Verkettung der Zeichen- und Haus-Herrscher ?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Shinjukai, 17. August 2007.

  1. Shinjukai

    Shinjukai Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo :) ,
    Ich habe neulich bei astro.com aus Langeweile etwas rumgespielt und dabei unter erweiterte Grafikauswahl die Option "Verkettung der Zeichen- und Haus-Herrscher gefunden.
    Die Planeten eines Horoskopes werden dabei, so wie ich es verstanden habe, in eine Hierarchie eingeordnet.
    Ein oder auch mehrere Planeten werden umkreist, das sind wohl jene die am stärksten gestellt sind, sich also nicht unterordnen müssen.
    Jetzt wollte ich fragen welchen Schluss man daraus ziehen kann.
    Bei mir sind z.B. einmal Pluto und einmal Merkur umkreist, bei allen anderen Personen bei denen ich geschaut habe sind es wesentlich mehr Planeten.
    Sind diese Planeten dann auch besonders wichtig für das Horoskop?
    Haben sie einen stärkeren Einfluss oder beziehen sie mehr Energie von anderen Planeten?
    Was genau soll das ganze aussagen?
    Vielleicht weiß ja einer was dazu.
    Vielen Dank und liebe Grüße
    Shinjukai
     
  2. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.977
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe Shinjukai,

    Anscheinend geht man hier von den Herrschern in Zeichen und Häusern aus. Bei dir wurde Pluto umkreist, weil er im herrschenden Zeichen Skorpion steht, der Merkur steht im dritten Haus, welcher ebenso dort herrscht. Genau genommen hätte man bei dir nach dieser Methode auch den Mars umkreisen können, da er ebenso wie Pluto im Skorpion herrscht, noch dazu esoterisch und exoterisch! Das API hält jedenfalls das Herrschersystem nur bedingt für richtig, um die Planeten im Horoskop anzuzeigen, die im Vordergrund stehen. Vielmehr achtet das API auf die Stark-/Normal/Schwachstellung von Planeten im Zeichen und durch die Stellung Spitze/Invert/Talpunkt in den Häusern. Hinzu kommen die Anzahl und Farbigkeit der Aspekte für einen Planeten.

    So gesehen sind bei dir die Sonne, Saturn, Mond und Merkur die stärksten Planeten im Horoskop, da sie jeweils alle drei Aspektfarben rot-grün-blau erhalten und somit eine eigene Lerndynamik enwickeln. Diese Sichtweise bringt meiner Erfahrung nach viel mehr, als Zeichen- und Häuserherrscher. Ebenso verhält es sich mit der Motivation der Planeten, welche jeweils den drei Kreuzen kardinal-fix-veränderlich zugeordnet werden. In der astrologischen Psychosynthese bekommt die Sonne kardinale Motivation, und deine Sonne steht in einem kardinalen Zeichen, dem Steinbock. Zusammen mit Merkur und Neptun dürfte sie bei dir die Schaltzentrale im Horoskop sein. Dabei ist sicher dein Mond auch sehr wichtig im zehnten Haus ( Kochhäuser ). Er braucht die Menschen im Besonderen, um seine Gefühle reflektieren zu können. Der Mond wird bei API dem veränderlichen Prinzip von "Liebe und Freiheit" zugeordnet. Im zehnten Haus finden wir jedoch die kardinale Motivation. Da ist zwar immer etwas los, aber ein Mond eignet sich nicht dazu Leistungen zu erbringen, so wie es eine Sonne oder ein Saturn vermag. Da hat man als Kind schon das Gefühl große Erwartungen erfüllen zu müssen. Aber Liebe ist nicht Leistung, daher braucht man hier sich auch nicht unter Druck zu setzen.

    Im dritten und vierten Haus ordnet man sich im Kollektiv unter, und der Mond reflektiert kritisch was da unten so vor sich geht. Er steht zusammen mit Jupiter als einziger im bewussten Raum im Horoskop, daher sind die beiden ebenso sehr wichtig für dich. Über Begegnung, persönlichen Kontakt und Austausch findest du letztlich zu deiner Berufung. Anscheinend hast du einen sehr guten Draht zur Psychologie und zu helfenden sozialen Tätigkeiten.

    Alles liebe!

    Arnold
     
  3. Shinjukai

    Shinjukai Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Berlin
    Hallo Arnold :) !
    Danke für deine Erklärung.

    Mhm, das mit Pluto ist klar.
    Und der Merkur ist umkreist weil er im dritten Haus steht welches zum Zeichen Zwillinge gehört nicht?

    Stimmt, ist mir bisher gar nicht so aufgefallen.

    Mit der Stellung eines Planeten innerhalb eines Hauses kenne ich mich bisher leider nicht aus.
    Ich hatte aber schon einmal davon gelesen.
    Also wenn ein Planet am Anfang eines Hauses steht ist er besonders stark und am Ende besonders schwach?
    Von dieser Strark/Schwach Stellung innerhalb eines Zeichens weiß ich auch nur wenig.
    Ist es so, wenn man jetzt z.B. den Mond betrachtet, dass er in einem Wasser- oder Erdzeichen stärker steht als in einem Feuer- oder Luftzeichen?
    Der Mond gehört ja zum Krebs also Wasser und weiblich.
    Da müsste er ja in einem Wasserzeichen in seinem Element und in einem Erdzeichen zumindest auch im weiblichen Prinzip stehen, daher passender und stärker gestellt?

    Ah ok verstehe.

    Ja das kenne ich.

    Diese kardinale Motivation, das ist so wie bei der Strahlenauszählung?
    Da komme ich ja auch auf Persönlichkeitsstrahl 1.

    Das hatte ich schon mal gelesen und auch nachgeschaut.
    Das wäre der vierte Strahl oder?

    Weil 10tes Haus = Steinbock

    Ja stimmt.

    Tja, bei mir sammelt sich irgendwie alles in Haus 3, da bleibt für die anderen nicht mehr viel übrig :weihna1

    Richtig, ich interessiere mich für Psychologie.
    Du schließt das jetzt daraus, dass das dritte Haus sozusagen vom Mond überwacht wird?

    Liebe Grüße und vielen Dank!
    Shinjukai
     
  4. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.977
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe Shinjukai,

    Über die Stark-Schwach-Normal Stellung der Planeten in Häusern und Zeichen findest du alles bei tarot.de im API Forum! Toll, du kennst auch schon die sieben Strahlen! Ich zähle sie dir auf:

    Dein Persönlichkeitsstrahl ist der 1.
    Auch deine Sonne trägt Strahl 1, also "Wille und Macht"
    Dein Mond hat den 6. Strahl mit "Hingabe und Idealismus"
    Saturn hat ebenso Strahl 6
    Uranus hat auch Strahl 6
    Neptun bekommt den 1. Strahl
    Pluto hat Strahl 4 mit "Harmonie durch Konflikt"
    Dein aufsteigender Mondknoten zeigt an, dass in den letzten Leben dein Hauptstrahl der 2. war, mit "Liebe und Weisheit".

    Genau, dein Mond reflektiert sich auf der Gefühlsebene mit dem Kolkektiv, dessen Vorgaben usw. Dadurch kommt ein eigener Prozess in Gange, so dass man vieles in Frage stellt und wenn notwendig für sich korrigiert.

    Alles liebe!

    Arnold
     
  5. Shinjukai

    Shinjukai Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Berlin
    Hallo Arnold :)

    Danke :) !
    Die Seite an sich ist auch interessant... der Elementetest hat mir gefallen.

    Ja ich hab mal reingeschnuppert.

    Achso der sechste Strahl, nicht der vierte!
    Das hatte ich verwechselt.
    Ich glaube die meisten meiner Bekannten haben den Persönlichkeitsstrahl 4, deshalb die Verwechslung wahrscheinlich.

    Vielen Dank!
    Lg Shinjukai
     
  6. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Werbung:
    Ich schau mir momentan das Thema der Herrscher etwas genauer an. Bin dabei auf diesen alten Thread gestossen.

    Mehr zum Thema Herrscherketten.

    Ich glaube, Arnolds Erklärung des Zeichenherrscherketten (oder auch "Dispositorenketten", englisch "Sign Dispositor Hierarchy") ist hier nicht ganz richtig. Die Idee ist, dass Herrscher in Zeichen (und Häusern) als "Ketten" aneinandergereiht werden können. Interessanterweise gibt es oft einen (selten mehrere) Planeten, die am Ende der Herrscherketten stehen. Egal, mit welchem Planeten man beginnt, man landet dann am Ende bei demselben Herrscher am Ende der Kette. Wie gesagt gibt es in manchen Charts auch mehrere solche.

    Nehmen wir irgendeinen Planeten in meinem Chart, beispielsweise Neptun. In meinem Chart beispielsweise steht Neptun in Schütze. Herrscher von Schütze ist Jupiter. Dieser steht in Löwe. Herrscher von Löwe ist die Sonne. Sonne steht in Stier. Herrscher von Stier ist Venus. Venus ist in Widder. Herrscher von Widder ist Mars. Mars steht bei mir ebenfalls in Widder. Somit ist die Zeichenherrscherkette mit Mars (im Widder) abgeschlossen.

    Wie sieht es aus, wenn wir einen anderen Planeten nehmen, beispielsweise Uranus? Uranus steht in Skorpion. Herrscher von Skorpion ist Pluto. Pluto steht in Waage. Herrscher von Waage ist Venus. Voilà - bereits befinden wir uns auf der ersten Kette! Von Venus geht es weiter wie bekannt: Venus in Widder -> Herrscher: Mars. Mars in Widder -> Herrscher: Mars. Erneut endet die Kette in Mars.

    Tatsächlich enden alle Zeichenherrscherketten in meinem Chart auf Mars in Widder. Dieser Planet hat also eine spezielle Bedeutung für mich.
    (Quelle)

    Häuserherrscherketten ("House Dispositor Hierarchy") basieren auf dem "natürlichen Herrscher" (nicht zu verwechseln mit dem eigentlichen Häuserherrscher, bei welchem es darauf ankommt, in welchem Zeichen sich die Hausspitze sich befindet).

    Erneut starten wir willkürlich mit irgendeinem Planeten, beispielsweise Pluto. Bei mir steht Pluto im 4. Haus. Der natürliche Herrscher des 4. Hauses ist der Mond. Der Mond steht im 2. Haus. Natürlicher Herrscher ist Venus. Venus steht im 10. Haus. Natürlicher Herrscher ist Saturn. Saturn steht im 3. Haus. Natürlicher Herrscher ist Merkur. Merkur steht im 10. Haus. Natürlicher Herrscher ist Saturn. Hier endet die Kette in einer Endlosschlaufe zwischen Merkur im 10. Haus und Saturn im 3. Haus.
    Wir starten erneut, diesmal mit beispielsweise Jupiter. Jupiter steht im 1. Haus. Herrscher des 1. Hauses ist Mars. Mars steht im 10. Haus. Herrscher des 10. Hauses ist Saturn. Erneut endet die Kette in einer Endlosschlaufe zwischen Merkur im 10. Haus und Saturn im 3. Haus.
    Noch einmal starten wir, diesmal mit Uranus. Uranus steht im 5. Haus, natürlicher Herrscher Sonne. Sonne steht im 11. Haus, natürlicher Herrscher Uranus. Hier endet die Kette erneut in einer Endlosschlaufe zwischen Uranus im 5. Haus und Sonne im 11. Haus.

    Alleine diese Elemente verleihen meinem Radix eine gewisse Grundnote, die für die Deutung hilfreich sein kann. Wer weiss, dass am Ende aller Zeichenherrscherketten für mich Mars in Widder steht und dazu noch, dass ich zwei Häuserherrscherketten habe mit Sonne in 11. und Uranus in 5. auf der einen und Merkur in 10. und Saturn in 3., der kann meinen Charakter bereits erstaunlich gut einschätzen.
     
  7. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Wenn ich mir diese Themen anschaue, dann scheint mir, dass die angezeigten Themen eher grundlegende Charaktereigenschaften seit meiner Geburt sind und weniger die Entwicklungstendenz meiner Persönlichkeit anzeigen. Beispiel Mars in Widder: Jemand sagte mal zu meiner Mutter (da war ich noch nicht mal im Kindergarten), ich sei wohl schlimmer als ein Sack voller Flöhe. Ich konnte kaum stillsitzen, rannte ständig herum und war laut. Heute hat mittlerweile die Stier-Qualität (mein Sonnenzeichen) einiges mehr an Gewicht erhalten. Und nicht unähnlich ergeht es mir auch mit den Häuserherrscherketten.

    Wie seht/erlebt ihr das?
     
  8. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Und hier noch versuchsweise Herrscherketten mit den eigentlichen Häuserherrschern statt den natürlichen Herrschern:

    Sonne in 11. Hausspitze 11 in Widder -> Mars
    Mars in 10. Hausspitze 10 in Fische -> Neptun
    Neptun in 6. Hausspitze 6 in Schütze -> Jupiter
    Jupiter in 1. Hausspitze 1 in Krebs -> Mond
    Mond in 2. Hausspitze 2 in Löwe -> Sonne.
    Hm. Das wäre eine lange, zirkuläre Kette.

    Jetzt mal versuchsweise ein Start mit Pluto.
    Pluto in 4. Hausspitze 4 in Jungfrau -> Merkur
    Merkur in 10. Hausspitze 10 in Fische -> Neptun
    Neptun in 6. Etc.

    Und noch mit Saturn, den hatten wir noch nirgendwo.
    Saturn in 3. Hausspitze 3 in Löwe -> Sonne
    Sonne in 11. Etc.

    Und mit Uranus.
    Uranus in 5. Hausspitze 5 in Waage -> Venus
    Venus in 10. Hausspitze 10 in Fische -> Neptun
    Neptun in 6. Etc.

    Mars und Merkur sind ebenfalls im 10. Haus. Wir könnten auch mit irgendeinem Haus beginnen, das keinen Planeten beherbergt.

    Beispiel: 8. Haus (leer). Häuserspitze in Wassermann. Herrscher ist Uranus. Uranus ist im 5. Haus. Etc. Schon enden wir wieder in derselben zirkulären Kette.

    Ergo: Es ergibt sich hier eine relativ lange, zirkuläre Kette mit mehreren Qualitäten, wobei alle möglichen Ketten in dieser enden:
    Sonne in 11. -> Mars in 10. -> Neptun in 6. -> Jupiter in 1. -> Mond in 2. -> Sonne in 11.

    Was das nun allerdings bedeutet, verstehe ich selbst nicht. :D
     
  9. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Vielleicht lässt sich sagen: Sonne in 11. verwirklicht sich durch Mars in 10. Mars in 10. verwirklicht sich durch Neptun in 6. Neptun in 6. verwirklicht sich durch Jupiter in 1. Jupiter in 1. verwirklicht sich durch Mond in 2. Mond in 2 verwirklicht sich durch Sonne in 11. Aber jetzt ev. alles auf einem höheren Niveau? Eine interessante Überlegung.

    Hier gibt's übrigens Informationen zu den Häuserherrschern.
     
  10. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Werbung:
    In meiner Ausbildung lerne ich das so, dass die Häuserspitzen in den Zeichen (die Konstellationen) die Ursachen sind und die Planeten in den Häusern (und Zeichen?) die realen Auswirkungen anzeigen.

    Erstmal zum Inhaltlichen:

    Jeder hat 12 Ursachenkonstellationen, der Herrscher eines Hauses zeigt in dem Haus in dem er steht die Lösung für die Ursache aus der er kommt ( (Probleme an sich kann man nicht ändern->Vergangenheit, aber die Auswirkungen schon) und (Die wahren Ursachen haben meistens nichts mit dem Problem wie es sich zeigt gemeinsam!)
    Wenn dieser Planet im Haus als Lösungskonstellation aber selbst noch nicht soweit entwickelt ist, dass dieser wiederum problematisch ist, schaut man (abgesehen von der Allgemeinen Bewusstwerdung der selben Konstellation) individuell nach dem Herrscher des Hauses in dem dieser Planet steht und hat für diesen wieder eine Lösungskonstellation (Herrscherplanet im Haus) usw.

    Wenn man das weiterführt entsteht also diese Kette. Der Planet oder die Planeten die am Ende der Ketten stehen, werden Alphakonstellation genannt.

    Beispiel:
    Ursache mit 4. Haus in Steinbock, Ende dieser Kettei Sonne in 11 (jetzt Zitat:)
    Quelle: Astrovitalis Ausbildung, Peter Johannes Hensel
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen