1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Verkehrt?

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Mysterie01, 3. Juli 2006.

  1. Mysterie01

    Mysterie01 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    271
    Werbung:
    Hat es eine Bedeutung wenn die Karte (Rider Wait) verkehrt aufgedeckt wird?

    In meinem Buch steht über das leider nichts drinn... :(

    Wäre dankbar um eine Antwort! und eine Erklärung ;)

    Liebe Grüße Ulli
     
  2. Fiat Lux

    Fiat Lux Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Schweiz
    Hallo
    Nun viele schreiben in den Bücher bei einer umgekehrten Karte eine andere Bedeutung zu.
    Dann gibt es wiederum einige welche der Umkehrung keine besondere Bedeutung zuordnen.
    Ich meine, ob mit oder ohne, das ist eine persönliche Ansichtssache.
    Ich selber bevorzuge es nur Aufrechtstehende Karten zu deuten. Ich drehe sie halt um.
    Nun ja, was will mann bei einem umgedrehten Turm? Ein bisschen weniger Verlust? Oder umgekehrter Magier, ein bisschen weniger Wille? Tja das ist eine Definition die ein jeder selber für sich entscheiden muss. Für mich wichtig war und ist, das Gesamtbild ergibt für mich weniger oder mehr nicht die Umgedrehte Karte! Aber es halte ein jeder wie er will.

    Gruss Fiat Lux
     
  3. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.675
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    hallo
    ich lege schon seit jahren tarot-karten, und ich meine das umgedrehte sehr wohl
    eine andere bedeutung haben als aufrecht liegende karten.
    z.b. schwert 8. heist selbsteinschränkung oder festhalten an alten
    mustern. innere fesseln, sein eigen sklave sein.
    umgedreht:
    widerstand verrat.
    oder die stäbe 2: notwendige klärung der standpunkte, sich auffraffen
    aus der traurigkeit.
    umgekeht.
    die lust verlieren.
    der teufel umgekehrt heisst das man geheimnisse verrät.
    es gibt viele nuancen dabei zu beachten. ich habe ein buch da stehen zu allen
    karten auch die umgekehrte bedeutung dazu.
    l.g. donnergrau
     
  4. domaris73

    domaris73 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    2.011
    Ort:
    Österreich
    ich beachte auch nicht, ob die karte richtig oder verkehrt rum gezogen wurde. weil jede karte sowieso chance und schatten in einem verkörpert.
     
  5. Missye

    Missye Guest




    Hallo Mysterie01

    Ich deute die Karten nur "richtig run".
    Das muss aber jeder selbst im Laufe der Zeit herausfinden, wie er besser klar kommt.


    Bei umgekehrten Karten:
    1. Man dreht sie einfach richtig und ignoriert es.
    2. Der Zugang ist zu der verkehrt liegenden Karte ist einem erschwert, die Angelegenheit klemmt etwas.
    3. Man deutet sie überwiegend negativ
    (steht so sinngemäß bei H. Banzhaf im Buch)


    1. Man nimmt das Gegenteil der Bedeutung, die man im Normalfall nehmen würde.
    (Von mir)





    LG
    Vernajoy
     
  6. Mysterie01

    Mysterie01 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    271
    Werbung:
    Danke für eure zahlreichen Antworten!!!:)

    Ich denke ich werde es erstmals ignorieren...bin ja noch Anfänger und bin schon froh wenn ich alles "normal" deuten kann *gg*

    Liebe Grüße Ulli
     
  7. Wildthing1987

    Wildthing1987 Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    139
    Ort:
    BW
    Hallo,

    was ist dir denn lieber?
    Denn die Entscheidung bleibt bei dir, ob du diese Karten auch umgekehrt deuten willst. DU gibst quasi die Anleitung, wie sich die Karten zu verhalten haben. Und wenn die Karten quasi "wissen", dass für dich umgekehrte Karten genauso relevant sind, wie die normal gedrehten, dann bleibt die Bedeutung - egal wie - gleich. Wenn du dir aber noch nicht sicher bist, wie du sie nun deuten möchtest, sind die Karten quasi auch "unsicher", wie sie dir nun antworten sollen.Deshalb solltest du dich entscheiden, welche Variante du bevorzugst :) Musst dir die Karten immer als feste Charaktere vorstellen. Aber damit du sie deuten kannst, musst du die Charaktere kennen.

    Für mich sind umgekehrte Karten nicht relevant, ich drehe die Karten einfach um. Und trotzdem liefern sie 1a-Ergebnisse. Es liegt an dir, wie du das handhaben möchtest.

    Lg,
    Wildthing
     
  8. Mysterie01

    Mysterie01 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    271
    Für mich sind umgekehrte Karten nicht relevant, ich drehe die Karten einfach um. Und trotzdem liefern sie 1a-Ergebnisse. Es liegt an dir, wie du das handhaben möchtest.

    Lg,
    Wildthing[/QUOTE]

    Danke Wildthing!
    Ja bin draufgekommen das es für ich auch nicht relevant ist.
    Eigentlich denk ich auch während des Karten legens nicht daran.
    Die frage ist mir nur einmal in den Kopf gekommen weil meine Tante es mir einmal anders gedeutet hat (also mit verkehrten Karten..)

    ;) Liebe Grüße
     
  9. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Schalom Alechem

    in Manchen Fällen bedeutet eine Umgekehrte Karte die Umkehrung der Werte der Karten, also aus einem Liebeskummer wird die Befreihung von liebeskummer, aus einer inneren Blokade wird eine Innere Lösung...

    Manchmal aber kann es auch bedeuten, dass das, was die Karte an Qualitäten (ersteres sind eher Moralische implikationen, zweiteres eher Seinszusände die nicht Moralisch gewertet werden können) ausdrückt gehemmt ist, Blokiert, oder nicht bewusstgemacht

    Bei Vorstellungen können sie aber auch bedeuten, dass man zu seinen Vorstellungen mal eine andere Position einnehmen sollte, die Dinge aus einer anderen Perspektive betrachten, sie gleichsam auf den Kopf zu stellen

    Beim Narren hat die Umkehrung der Karte eigentlich keine Bedeutung, genau so wie die Aufrechtstehende alle Bedeutungen in sich Trägt.

    mfg by FIST
     
  10. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Werbung:
    Also meine erfahrung schon von Anfang an ist das man Angst vor dem Thema der umgedrehten Karte hat, also wenn da der Narr liegt hat man Angst vor dem kommenden etc.
    Aber manchmal können es auch durchaus blockierungen sein, so das man an das Thema nicht weiter rankommt oder das thema ist tatsächlich etwas anders, so ist der Narr ja nicht nur der Neuanfang sondern auch das Chaos und genau diese bedeutung kann dann bei der umgedrehten auch mal zum vorschein kommen.

    Ich entscheide nach intuition was sie bedeuten, wenn ich mir nicht sicher bin deute ich sie als angst, einfach weil es meiner erfahrung nach meistens so ist, wenn ich aber das gefühl habe es ist was anderes dann deute ich sie eben dem gefühl nach und das ist dann auch meistens richtig.

    Aber die Karten werden dir schon sagen was sie bedeuten;)

    Liebe Grüße,
    Anakra
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Engel1985
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    820
  2. samiraaa
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    663

Diese Seite empfehlen