1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Verkannt

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Eberesche, 15. Dezember 2005.

  1. Eberesche

    Eberesche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    2.175
    Ort:
    vielleicht ein bisschen näher dran
    Werbung:
    Hallo ihr,
    ich mache es mal hierhin, wenn es falsch ist liebe Mods bitte verschieben.

    Geht es euch auch manchmal so, daß ihr verkannt werdet? Im zwischenmenschlichen Bereich? Das euch einer immer wieder einreden möchte, ihr seit so und so? Obwohl das gar nicht so ist?
    Klar, die anderen können nicht in meinen Kopf schauen... Ich verhalte mich ja oft auch nicht so, wie ich wirklich bin, sondern willige oft ein, damit´s kein Stress gibt. Doch momentan bin ich auf Konfrontationskurs. Mir fällt auf, der andere meint zu wissen was ich denke, und wie ich reagiere. Dabei ist es gar nicht so. Ich wehre mich...doch das führt zu unsinnigen Diskussionen, auf die ich echt keinen Bock habe. Dann denke ich - meine Güte - das kann es doch nicht sein.
    Ich weiß nicht so recht, was ich tun soll. Einfach weiterdiskutieren? (da ist mir momentan am meisten nach) Mich verabschieden? (da wäre mir auch nach) Abwarten? (da ist mir nicht nach).
    Vielleicht habt ihr ein paar Anregungen für mich.
    LG Tarot
     
  2. wolky

    wolky Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    4.149
    Liebe Tarot,
    Es sind die Schemen in denen wir gefangen sind und beginnst du diese Schemen zu verändern, dann kann es sein, dass dein Umfeld dich nicht lässt. Ich gebe dir ein Beispiel..ich habe aufgrund einer sehr persönlichen und schmerzhaften Erfahrung, eine Konsequenz gezogen und mich daraufhin sehr zurückgezogen und wenn mich jemanden aus meinem Schneckenhaus rausholen wollte, habe sie angepfaucht...bis eines Tages, mein Bruder, mich auf die Seite genommen hat und gemeint...so wird das nichts...Dann habe ich mich auf die Seite gestellt und festgestellt, wie feindlich ich gegenüber meiner Umwelt war und habe begonnen diese Feindlichkeit zu ändern. Ein Teil meines Freundeskreis hat diese Änderung mitgemacht und sich mit mir gefreut, es kam total tolles Feedback retour.

    Der andere Freundeskreis reagiert anders. Immer wenn ich bei ihnen war, drückten Sie mich ins alte Schema, ich wollte es nicht, aber war so. Ich sagte die alten Sprüche usw. Ich habe versucht mich zu wehren habe es auch angesprochen, aber das Schema blieb. Sie haben mir eine Rolle zugeteilt und ich habe sie angenommen (unfreiwillig). Nachdem ich es nicht wollte, habe den Kontakt abgebrochen. Die Rahmenbedingungen haben sich einfach geändert..

    Veilleicht hat du auch eine Änderungsphase und stösst gerade an deine Grenzen. Ich hoffe, dir mit dem Beispiel ein wenig weitergeholfen zu haben.
    Wölkchen
     
  3. Maud

    Maud Guest



    Ja Andauernd habe micht oft darüber gewundert.

    L.G. Maud
     
  4. HerrHundi

    HerrHundi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    1.336
    Ort:
    Zwinger
    Dauernd. :lachen:
     
  5. Maraiah

    Maraiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    7.663
    Ort:
    Siebengebirge
    hi tarot.

    nein. eigentlich habe ich das problem nicht.

    für mich ist es irgendwie kein thema. klar freue ich mich, wenn mich jemand so erkennt, wie ich mich sehe ... aber in der regel ist mir klar, dass jeder mensch durch seine brille in die welt sieht und sich über mich keine gedanken macht ...

    ich glaube das ist der punkt. irgendwie bin ich gar nicht thema :D ...
     
  6. Klartext

    Klartext Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2.415
    Werbung:
    Nö. Die meisten merken ziemlich schnell, wer und wie ich bin. Das ist der Vorteil von "Klartext".
     
  7. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Doch das kenn ich. Ich höre mich selbst dann den Satz sagen, "Würdest du mich bitte nicht interpretieren, sondern wahrnehmen?!"

    Das Problem dabei ist, daß sich viele Leute nicht bewußt sind, daß sie sich von anderen ein Bild machen anstatt sie anzuschauen. Das heißt, sie stellen mit unglaublicher Geschwindigkeit aus ihren eigenen Erfahrungen ein Bild vom anderen her, das sie dann wie ein Schutzschild zwischen sich und den anderen schieben. Dieses virtuelle Plexiglas zu druchbrechen ist in einigen Fällen praktisch unmöglich. Ich erlebe das derzeit an einer Kollegin, die die Funktion, die ich ausüben muß, mit meiner Person verwechselt.

    Ich versuche dann immer möglichst geduldig (gelingt nicht immer...) zu wiederholen, man möge mich nicht interpretieren, sondern einfach einmal hinschauen. Eine andere Möglichkeit als möglichst emotionsfreies Beharren weiß ich momentan nicht.
     
    July gefällt das.
  8. Reinfried

    Reinfried Guest

    Liebe Tarot!

    Es ist oft so, dass man in seiner Funktion gesehen wird, das ist für das Gegenüber manchmal ganz praktisch *gg*

    Stell mal die einfache Frage an Deinen Gesprächspartner, was für einen Vorteil er/sie persönlich dadurch hat. Es muss ja einen Grund geben, warum sie/er Dich genauso und nicht anders sehen möchte....

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  9. Klartext

    Klartext Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2.415
    Die andere Möglichkeit wäre so zu kommunizieren, dass sie es verstehen kann.
     
  10. wildlifesara

    wildlifesara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.100
    Ort:
    Da wo ich mich am wohlsten fühle, in mir! :o)
    Werbung:

    Hallo Klartext,

    was ist aber wenn du tun und sagen kannst was du willst und es doch immer falsch ist? :( Dich aber auch nicht von dieser Person lösen kannst.

    Schwierig.....

    Liebe Grüße
    Sara
     

Diese Seite empfehlen