1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

verhütung - pille ja oder nein?!

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Lotusflower, 5. September 2004.

?

seid ihr für oder gegen die pille?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 15. September 2004
  1. ja, ich bin dafür- hormonelle verhütung ist o.k.

    47,1%
  2. nein, ich bin dagegen - es gibt zu viele risken/nebenwirkungen,...

    52,9%
  1. Lotusflower

    Lotusflower Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2004
    Beiträge:
    196
    Ort:
    wien
    Werbung:
    hi leute! mich würde mal interessieren, ob ihr für oder gegen die pille seid. welche erfahrungen habt ihr damit gemacht? ich eigentlich gute und schlechte: libidoverlust (also doppelte verhütung!), stimmungsschwankungen, ausbleiben der regel, gtößere oberweite, bessere haut.
     
  2. DNEB

    DNEB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    1.850
    Ort:
    Ja
    Tag
    Also ich würde sie nicht nehmen, auch weil ich rauche und nicht gerne mit medikamenten oder so arbeite.
    äh, die pille für den mann (wenn es sie schon gibt) würde ich auch nicht nehmen.
    Wenn die frage allgemein gestellt ist, würde ich für "ist mir egal ob andere sie nehmen" ankreutzen

    Danke fürs lesen

    DNEB
     
  3. Lotusflower

    Lotusflower Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2004
    Beiträge:
    196
    Ort:
    wien
    finde es nämlich ziemlich erschreckend, welche nebenwirkungen noch existieren, die einem kein arzt sagt...(zb mißbildung, behinderung,....wenn man trotzdem schwanger wird)...und über die man erst nach umfangreicher recherche infos findet...
     
  4. Hallo!

    Also, ich nehm die Pille jetzt seit ca. 1 Jahr, weil ich da mit meinem ersten Freund zusammengekommen bin. Vorher hatte ich keinen Sex, also brauchte auch keine Verhütungsmittel.

    Ich bin eigentlich sehr zufrieden mit der Pille. Muss aber ehrlich sagen, dass ich von schweren Nebenwirkungen echt noch nicht viel gehört habe. Es wird immer so geredet, dass sie eh harmlos ist und noch dazu eine der sichersten Möglichkeiten zur Verhütung ist.

    Nachteil: Sie ist ziemlich TEUER!!!

    Positive Nebenwirkungen: Ich bekam endlich meine Regel REGELMÄßIG!!! Vorher ziemlich unregelmäßig gewesen.

    Negative Nebenwirkungen: Ich hab am Anfang ein bisschen zugenommen, hatte immer Apettit auf fast alles. Hab dann aber die Pille gewechselt u. es ist besser geworden. Seither hab ich keinerlei Probleme.

    Schade, dass mein Busen nicht größer geworden ist!!! :cry3:

    Liebe Grüße,
    Gerlinde
     
  5. Wirbelwind

    Wirbelwind Guest

    obwohl ich medikamenten GEGNER bin, habe ich einige jahre (ich glaub 10 jahre lang) die pille genommen, befürworte sie auch.

    ABER ich habe die pille erst ab da genommen wo mein kinderwunsch abgeschlossen war. zuvor habe ich mit gummi verhütet.

    weil ich wollte mich nicht pillenmäßuig verändern, solange wie ich noch kinder wollte, da war so ein denken, die kinder sollen nur NATUR/rein mäßig gezeugt werden.

    wenn kein kinderwunsch MEHR besteht bin ich sehr für die pille.
    BEGRÜNDUNG: eine pillenverhütung ist allemal besser als ungewollt schwanger zu werden. auch ist die einnahme der pille das aller praktischte verhütungsmittel. daddurch entseht ein größeres lustvergnügen beim sex.
    für mich als frau hat sich auch die menge des monatliche blutfluß (regelblut) dadurch verringert was sehr angenehm ist.


    ich habe KEINE nebenwirkungen gespürt, habe nicht unter pille zugenommen, also nichts negatives.

    pille war sehr ok für mich.

    ich habe aber die pille aus ganz freien stücken genommen, also ich habe es entschieden, da hat kein mann mitspracherecht gehabt. ich habe gesagt so mache ich es und fertig.

    die bekömmlichkeit, die nebebwirkungen ob oder nicht werden bei der pille im kopf entschieden. wer ein klein wenig zweifel dran hat das sie das richtige tut, oder gar von anderen dazu überredet wird, da stellen sich 100 pro nebenwirkungen ein.

    ansonsten ist die pille super gut, aber im kopf muß es klar sein und gewollt werden.

    abgesetz habe ich die pille, als wenig sex die norm wurde, weil für nur mal machts auch ein kondom.
     
  6. Wirbelwind

    Wirbelwind Guest

    Werbung:
    "...(zb mißbildung, behinderung,....wenn man trotzdem schwanger wird)."

    wenn man unter einnahme von der pille schwanger wird, IST es aber bekannst, das solche folgen kommen können.

    wer die pille einnimmt sollte da sregelmäßig tun, die vorrasusetztungen einhalten.

    kein übermäßiger alkoholkonsum. beachten, das viele andere medikamente die wirkung der pille herrunter setzten, wenn man gebrochen hat man eine pille nachnehmen muß...

    da gibts einiges was man schon beachten muß und auch als vorrausschauender mensch sollte.

    bei richtiger handhabung ist die pille sehr sicher.

    was du ausfschreibst sind daher keine nebenwirkungen , sondern schluderei udn selbstverschulden.

    und die pille ist nicht gedacht das man denoch schwanger werden soll.
     
  7. akutenshi

    akutenshi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    2.209
    sicher hat die pille auch nachwirkungen und wenn man schwanger wird kann es zu nebenwirkungen kommen, wenn man die pille bis weit in die schwangerschaft hinein einnimmt.

    - eben genanntes
    - zusätzliche hormone im körper
    - eventuell etwas zunehmen (wenns nicht die richtige pille ist)

    aber meiner meinung nach überwiegen doch die vorteile.

    + ich weiß genau wann ich meine regel bekomme und kann das ein bisschen steuern.
    + ich hab meine regel bei weitem nicht so stark.
    + ich hab keine krämpfe mehr.
    + ich hab die größte sicherheit nicht schwanger zu werden.

    ich habe jetzt siet 2,5 jahren einen freund und nehm auch in etwa so lange die pille. davor hatte ich sehr starke regelblutungen und auch oft starke krämpfe. das hat dan mit der pille aufgehört. außerdem wird natürlich die regel an sich berechenbarer! ich würde inzwischen wahrscheinlich auch dann die pille nehmen, wenn ich keinen freund gehabt hätte, weil ich mit meinen regelblutungen starke probleme hatte. ich bin eigentlich der abolute medikamenten-gegner. ich nehm nicht mal kopfschmerztabletten ein, aber auf die pille würd ich nicht mehr verzeichten wollen. ich sollte aber auch dazu sagen dass ich nicht rauche und auch kaum alkohol zu mir nehme! würde ich rauchen würde ich die pille wahrscheinlich nicht nehmen. ein weiterer positiver nebeneffekt ist, dass ich brav wie es sich gehört alle 6 monate zum frauenarzt gehe zur durchuntersuchung und damit ich mein neues rezept bekomme!
     
  8. auf|gefädelt

    auf|gefädelt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    1.294
    Ort:
    Unterwaltersdorf
    Eine Freundin hatte mit 21 Jahren, ist nun schon 14 Jahre her, einen Schlaganfall. Pille in Kombi mit Rauchen!

    Zu mir: Habe die Pille ungefähr 1 Jahr eingenommen (auch 14 Jahre her), dann abgesetzt, bekam dadurch eine Menge an Zysten, musste Hormone einnehmen um diese wieder wegzubekommen. Dazwischen gebar ich einen Sohn und 10 Jahre später habe ich mal wieder einen kurzzeitigen Versuch gestartet - Folge - Dauerregel. Pille abgesetzt - Zyklus wieder normal. Auf den Tag genau ohne Pille setzt bei mir die Regel ein.
     
  9. akutenshi

    akutenshi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    2.209
    @Tiderl: Man könnte ja fast sagen du bist gesegnet wenn du deine Regel so genau bekommst. Es stimmt schon, dass nicht alle die Pille vertragen. Ging einer Freundin von mir auch genau so! Bei mir ist es genau umgekehrt: Ich hatte "Dauerregel" bevor ich mit der Pille angefangen habe.
     
  10. auf|gefädelt

    auf|gefädelt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    1.294
    Ort:
    Unterwaltersdorf
    Werbung:
    Steil Tenshi, wir würden uns ergänzen!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen