1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

verhalten bei problemen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Kassiopeia, 27. August 2012.

  1. Kassiopeia

    Kassiopeia Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    guten morgen!

    mich beschäftigt seit langem eine frage, wie geht ihr,also ihr esoteriker oder sozusagen `spirituelle `
    ( sorry für die wortwahl aber mir fällt nichts anderes ein)menschen mit problemen um?

    irgendwann ists ja mit dem

    `positiv denken`,
    `alles kommt wie es kommen muss´,
    `das ist ein lernprozess`da muss man durch
    `meditieren`
    usw.....
    ja auch nichts wirklich ans ziel???oder???
    oder steht ihr da immer alle drüber?
    was macht ihr bei probleme?
     
  2. shido

    shido Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2012
    Beiträge:
    2.470
    wenn man realisiert, das man die Ursache aller Probleme selbst ist, anstatt in der Gesellschaft oder anderen Menschen zu suchen, kann man sich die erdende Meditation sparen.

    Natuerlich komt es bei mir immer mal wieder vor, das ich Dinge oder Menschen beurteile ohne es auf mich selbst zu beziehen.
    Wenn ich mich dabei nicht selbst erwische, habe ich ein natuerlich auch ein Problem.
    Um diese Erkenntniss zu vertiefen nehme ich in regelmaessigen Abstaenden bei schamanischen Zeremonien teil, wo ich in der Tat menen Ego so richtig auskotzen und aussch...... kann.

    So lange Du kein Problem mit den Menschen oder der Umwelt hast, hat sie auch keis mit Dir....so sehe ich das zu mindest

    alles liebe von

    shi:Ddo
     
  3. Kassiopeia

    Kassiopeia Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Österreich

    danke für deine antwort!!
    ja, das höre ich auch immer wieder ;)
    was aber wenn dem problem sprich einer person aus dem weg gehe damit frieden und ruhe habe und ich aber immer wieder auf sie treffen muss und sie den streit anfängt bzw. zu provozieren??dann bin ja nicht ich das problem und `schön reden `und positiv denken nützt ja dann in dem fall auch nichts!!
    ich kann nicht ruhig bleiben und mir nichts dabei denken, mich ärgert das tagelang!!
    beim versuch zu meditieren will dann der kopf halt auch nicht aufhören sich aufzuregen und ruhig zu werden ;)
    wie schauen so zeremonien aus?
     
  4. sage

    sage Guest

    Kommt darauf an, wo Du dieser person begegnest...ist es ein Kollege...kannst Du beim Vorgesetzten darum bitten, diesen Kollegen "ins gebet" zu nehmen...notfalls muß er ihn dann abmahnen...bei Mitmietern ist es ne Sache, ob sich der Vermieter einmischt...vom Gesetz her, wäre er aber verpflichtet, die Ruhe im Haus zu gewährleisten...ist es rein privat...einmal ne klare Ansage machen...hilft häufig...leider nicht immer...dann muß man noch deutlicher werden.


    Sage
     
  5. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.709
    Hallo,
    das Problem liegt immer bei einem selbst.

    In deinem obigen Fall ist dein Problem deine Einstellung oder dein Empfinden Streit gegenüber. Ich denke du kannst dich nicht wehren, hast es nie gelernt oder bist gerade deswegen Harmoniebedacht.

    Ein Problem lösen könnte man in dem man anfängt sich mit Streit oder Auseinandersetzung auseinanderzusetzen . Streitkultur übt, lernt und auch sich mögliche Selbstverteidigungsmechanismen aneignet.

    Das Problem ist also weder die andere Person, weder deine Person noch der Streit.
    Du empfindest es als Problem weil du nicht damit klarkommst. Jemand anders würde ganz anders handeln oder empfinden.

    Weglaufen löst kein Problem, es wird immer wieder kommen.

    Alles Liebe
    flimm
     
  6. shido

    shido Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2012
    Beiträge:
    2.470
    Werbung:
    Wer oder was in Dir ausser Deinem Ego laesst sich denn provozieren?
    Wenn man man nicht mehr provoziert werden kann wird man auch nicht mehr provoziert.......
     
  7. Nasfiler

    Nasfiler Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2012
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Oberbayern, Deutschland
    Und außerdem hast Du vollkommen Recht. Es gibt einfach auch schwierige Charaktere auf dieser schönen Erde - die lasse ich möglichst in Ruhe und schüttele ab und zu belustigt oder auch bestürzt den Kopf
    Kümmern wir uns um wichtigere Dinge
    Liebe Grüße
     
  8. Kassiopeia

    Kassiopeia Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Österreich
    ich danke dir für deine antwort!
    irgendwie erkenne ich mich darin,da wirst du recht haben damit!
    darüber werde ich mir noch gedanken machen ;)

    streiten will ich nicht und hab es vielleicht deswegen auch nie richtig gelernt.lieber gehe ich solchen menschen dann aus dem weg.

    in diesem fall geht es um eine verwandte meines freundes die mich absichtlich provoziert damit wir über sie streiten.( seit fast 1 jahr )
    der person fern bleiben löst aber ebenfalls streit aus.

    ich liege oft nächtelang wach und überlege wie man das problem am besten lösen könnte....
     
  9. Kassiopeia

    Kassiopeia Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Österreich
    leichter gesagt als getan ;)
     
  10. Hellequin

    Hellequin Guest

    Werbung:
    Da sind Anspruch und Realität oft zwei entgegengesetzte Extreme. Viele, die behaupten, grundsätzlich über allen Problemen zu stehen, verlieren beim kleinsten Hindernis völlig die Fassung.

    Ich bin zwar kein Esoteriker, aber im weiteren Sinne spirituell. Ich mag keine Probleme, denn sie sind in der Regel lästig, schlimmstenfalls tödlich, und helfen selten weiter. Bei einfachen Problemen bin ich genervt und löse sie so nachhaltig wie möglich. Wenn größere Probleme auftreten, fühle ich mich unwohl, bin womöglich eine Weile ratlos und deprimiert und versuche, sobald ich mich gefangen habe, sie zu lösen oder, falls eine Lösung nicht möglich ist, ihre Wirkungen zu lindern.

    Natürlich kann man von einigen Problemen profitieren, die man überwindet.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen