1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Vergisst nicht Afghanistan!

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Shimon1938, 21. Mai 2010.

  1. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    Trotz oder wegen unsere "mißliche" (finanzielle) Lage in Deutschland und Europa, sollten wir "unser Verteidigungskrieg" in Afghanistan nicht vergessen...denn dieser Krieg kostet uns viel mehr als ofiziell angegben wird! Im Februar noch wurden die Kosten erneut um 270 Millionen € aufgestockt. Doe ofiziellen Millitärasugaben im Laufernden Jahr werden mit knapp einer Milliarde Euro veranschlagt. das ist doppelt so viel wie im 2009.

    Gefangene in Afghanistan.

    Unsere Bundeswehr überlässt gerne den Umgang mit afghanischen Gefangenen den afghanischen Kollegen. Schlisslicjh soll diese Nationalarme in absehbarer zeit die Kontrolle in Afghanistan übernehmen. Deswgen werden auch beim Millitäroperationen die Afghanen vorgeschickt. So wird auch suggeriert, dass der Krieg dadurch legitiemer und "kulturell verträglicher" werde...

    Doch wie häßlich dieser afghanischer Gesicht ist, wird selten dazugesagt. Gie Genfer Konvention läuft bei vielen Afghanen unter "Weicheierrei". Selbstverständlich würden afghanische Gefangene gefolter und auch getötet erklären selbst afghanische ofizielle Stellen. Über die Zustände in afghanischen Gefängnissen b erichten deutsche Millitärs und Dipöomaten in Kundus mit vor Entsetzen geweitete Augen. In Nordafghanistan arbeitet die Bundeswehr mit einem Gouverneur zusammen, der sich graunhaften verbrechen schuldig gemacht hat und wohl immer noch macht.


    Shimon.
     
  2. Feuertänzer

    Feuertänzer Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2010
    Beiträge:
    176
    Ort:
    im Bundesland Salzburg/ Pinzgau
    Solange ein Volk so eine Einstellung zu Menschenleben hat wie die Afghanen und von ihren extremen Menschenverachteten auf die Religion abwälzente Einstellung hat und selber nicht bereit ist dies zu ändern, wird es wohl nichts nützen, dieses Volk ist leider 200-300 Jahre hinter der westlichen Lebenseinstellung zurück und dieses Volk muß sich erst selber ändern. Schade nur das sich viele Länder die Mühe machen ihnen eine andere Lebensart zu zeigen(Machtgeiles Amerika nehm ich aus, weil denen geht es auch nur um die Übermacht), das einzige was als Dank kommt sind Bombendrohungen usw. Das einzige was man als Gegenleistung für sauteuers Geld bekommt sind Drogen und da werden wir aus den Westen jetzt auch noch den Mohnanbau mitfördern müssen, weil ihre Mohnfelder einen Pilzbefall haben. Geld genug hätten sie ja, wollen es bloß nicht teilen, aber denn Politiker ist das wohlergehen des Volkes auch scheißegal(auch nicht unbedingt nur auf Afghanistan bezogen), Hauptsache sie können gut Leben, deshalb fehlt *mir persöhnlich* das Mitleid

    Ich will auch nicht darüber diskutieren ob meine Einstellung richtig oder falsch ist, denn nach Jahrzehntelangen Verfolgen dieses leidigen Themas habe ich meine Meinung dazu und die werde ich auch nicht ändern.

    Eins noch......Schade um jeden Euro der Ausgegeben wird, weil die Leute die es brauchen würden sehen sowieso nichts davon

    lg Feuertänzer

    Sollange sie nicht bereit sind sich zu ändern wird es immer so bleiben und wir können einfach nicht mit ihnen. Einige Unschuldige werden immer zum Handkuss kommen
     
    Moondance gefällt das.
  3. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    feuertänzer,

    ich kenne auch afghanistan zur genüge... wenn dir nicht aufgefallken sein sollte, habe die situation beschrieben, weil ich gegen die stationiereung von deutshcen soldaten in afghanistan bin. es bringt nichts -- und es ist teuer...


    shimon
     
  4. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    teuer?, habe ich wirklich t e u e r gelesen?
    :)())))







    Humor ist, wenn man trotzdem lacht. Dummheit sich ohnehin nicht vom Acker macht :))
     
  5. Feuertänzer

    Feuertänzer Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2010
    Beiträge:
    176
    Ort:
    im Bundesland Salzburg/ Pinzgau
    Hallo Retour

    Also ich dachte ja es sollte hier jeder seine Meinung kundtun dürfen, hab nicht dich damit angegriffen, ist nur MEINE Meinung.:D
    Also nicht alles persöhnlich nehmen.
    Das ist ja meine Grundaussage, das jede Art von Unterstützung so gut wie Sinnlos ist, da es ja eh NIE Die Leute erreicht die es brauchen, sollte es in Form einer Millitärischen oder Humanhilfe sein.

    Ich bin aus Österreich und dürfte dann gar nicht mitschreiben, weil du ja über die Stationierung der deutschen Soldaten redest. Aber im Prinzip wenn es euch Geld kostet, kostet uns es zwangsläufig früher oder später auch Geld.

    Also nochmal, bitte nicht alles als persöhnlichen Angriff sehen, ist nur MEINE Meinung, hab fast Angst irgendwo meine Meinung zu schreiben weil das scheint hier in diesen Forum schon eine Art Virus zu sein das man eine Aussage als persönlichen Angriff sieht.:rolleyes::)

    lg Feuertänzer
     
    Moondance gefällt das.
  6. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.561
    Werbung:
    Wer erinnert sich noch?

    Kunduz gehörte mal mal zum deutschen Einsatzgebiet in Afghanistan.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/nordafghanistan-taliban-aus-kunduz-vertrieben-a-1055605.html
     
  7. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.228
    ja, dasselbe gilt für alle islamischen Länder wo Folter und Unterdrückung herrscht...
     
  8. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.561
    Die Taliban sind wieder da ....

    Sie waren aber ja eigentlich nie wirklich weg.



    http://www.nzz.ch/meinung/kommentare/die-taliban-sind-wieder-da-1.18622218

    Aber wer denkt noch an Afghanistan zur Zeit?

    Wer denkt noch an Griechenland?

    Derzeit scheinen alle nur noch an EIN Thema zu denken .....
     
  9. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.228
    naja, ist irgendwie normal, da sie immer näher kommen...
     
  10. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Werbung:
    Schön das Du das Thema nach oben holst ...

    Wenn wir nämlich wie hier im Fred schon erwähnt nur die Schuldigen suchen,
    werden wir nicht darüber hinauskommen, Schuld hin und her zu verschieben.
    Selbst die Frage nach den Unschuldigen impliziert das Thema Schuld ...
    ... ob damit auch was gelöst werden kann?

    Da war 2010 die Rede von misslicher finazieller Lage?​
    Wie sehen wir das denn Heute? Wie werden wir das in 5 Jahren sehen?
    Wie werden wir Afghanistan in 5 Jahren bewerten?


    Ischariot​
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen