1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Vergissmeinnicht

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Lunai, 3. August 2008.

  1. Lunai

    Lunai Guest

    Werbung:
    Ich schenke dir meinen letzten Augenblick
    doch zuvor schick'
    ich dir noch einen Engel
    der füllen soll deine Mängel
    Und nun löse ich mich auf
    schau ruhig hinauf
    denn dort oben leuchten deine Lieblingsfarben
    achte nicht mehr auf meine Narben
    sie werden schon heilen
    in deinem Herzen da werde ich weilen
    bin nur ein kleines Licht
    ein Vergissmeinnicht
     
  2. Mora

    Mora Guest

    Liebe Lunai

    weiß nicht WER Du bist
    kann Dir aber sagen
    Deine Zeilen
    treffen
    irgendwie mich
    mein Herz
    und WIE!
    weiß nicht warum
    oder?
    Wer weiß es schon
    warum
    einen WAS berührt
    ABER Dein Gedicht!
    Ja - hat mich berührt
    da kann ich nur sagen
    Vergi(e)ssDEINnicht!

    Lieben Dank!

    ... aber Du schreibst hoffentlich weiter solch Herzensgedichte - aber vielleicht auch nicht - können süchtig machen ;) fühlt MoRa
     
  3. Lunai

    Lunai Guest

    Liebe Mora,

    ich habe noch viele Gedichte parat. Ich werde mit der Zeit noch welche posten ;) Es freut mich, dass es dir gefällt :)
     
  4. Lunai

    Lunai Guest

    Eine einsame Rose -
    siehst du sie am Wegesrand?
    Doch keiner bemerkte
    wie sie verschwand
    Übrig blieben nur die Blütenblätter
    und ein süßer Duft
    bei warmem Wetter
    Doch mit der Zeit wurde es kalt
    und auch der Duft verschwand sehr bald
    Erinnerst du dich?
    An die kleine Rose mit dem Namen ~ mich
     
  5. Kulkulcan

    Kulkulcan Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    284
    Ort:
    in meiner mitte
    wow finde es auch toll was du schreibst..da geht mir das herz auf..danke
     
  6. Fee777

    Fee777 Guest

    Werbung:
    doch jedes Jahr erblüht die Rose aufs Neue ...
    weil die Natur keinen langen Stillstand kennt ...
    sie wechselt nicht den Duft , aber doch die Farbe ohne Reue ...
    weil Ent-wicklung sie ihr eigen nennt ...:)



    Danke , deine Rose "mich" gefällt mir sehr werter Lunai ...
    auch deine anderen schönen Gedichte las ich mit Rührung und Bedacht ...

    Liebe und Friede sei mit dir
    lg die Fee:)
     
  7. Lunai

    Lunai Guest

    Danke, das freut mich :) Bei Gelegenheit kommt noch eines hinzu, aber man offenbart ja durch solche Gedichte auch immer einen Teil von sich selbst und deswegen möchte ich noch warten. Einen schönen Abend wünsche ich euch noch :flower2:
     
  8. Lunai

    Lunai Guest

    Ist mir gerade so beim Anblick der Wolken gekommen :rolleyes:

    Ihr fluffigen Wolken
    ich werde euch folgen
    Und wird es dann Nacht
    so lege ich mich mit Bedacht
    auf eine von euch und
    kuschel mich ein
    ihr schimmert so schön
    im Mondesschein
    rund
    hier schlaf ich ganz fein
    Wolke bin heut dein
     
  9. Alcantara

    Alcantara Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    19.100
    Ort:
    in der Nähe des <3
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Hallo Lunai
    deine Gedichte finde ich schön...mehr..;):umarmen:
     
  10. Lunai

    Lunai Guest

    Werbung:
    Gedicht an eine Feder, die ich gefunden habe beim Spazierengehen

    Rabenfeder fliegst umher
    heute leicht und morgen schwer
    So vieles hast du schon gesehen
    lässt dich gerne vom Winde verwehen
    Dort am Wegesrand, da sah ich dich
    du verzaubertste mich
    Ich nahm dich in meine Hand
    und schaute dich an
    doch dann
    legte ich dich wieder hin
    denn vielleicht möcht' dich noch ein anderer sehn'
    Und wenn du nun zu mir gehörst
    dann warte dort am Wegesrand
    ich komme wieder ganz gespannt
    Etwas später kam ich an
    erst sah ich dich nicht
    doch dann
    erkannte ich dich wieder
    lagst so alleine im Grase nieder
    so ich dich wieder fand
    und ich hüllte dich ein in mein Gewand
    Von nun an bist du nicht mehr alleine
    denn mein Herz ist nun das deine
     

Diese Seite empfehlen