1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Vergangenheitsbewältigung - nicht lesenswert

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Boomer, 24. Juli 2005.

  1. Boomer

    Boomer Guest

    Werbung:
    Warum hast Du mir das angetan,
    siehst Du nicht, ich kann nicht mehr,
    ich habe es nicht so gemeint,
    ich bitte Dich komm doch wieder,
    doch im selben Moment schrecke ich zurück,
    ich kann Dich nicht wieder an mich heran lassen,
    zu sehr hast Du mir weh getan.
    Du hast mich hier allein gelassen,
    hast Du kein Gewissen,
    kein Verantwortungsgefühl?
    Du lebst in Deiner Traumwelt,
    alles was da nicht hineinpasst leugnest Du,
    oder schiebst es weg, so wie mich.
    Wunderst Du Dich wirklich das ich mich verändert habe?
    Wie konntest Du das nur tun?
    Ich liebe Dich doch,
    warum bist Du gegangen als ich Dich noch liebte?
    Ich hatte nicht den Mut Good Bye zu sagen,
    und nun ist es zu spät.
    Wie kannst Du mich dafür hassen?
    Was habe ich Dir getan?
    Ich wollte nur das Du Stellung beziehst,
    ist das wirklich so verkehrt?
    Wie soll ich jetzt weiter leben?
    Ich liebe Dich, doch Du bist weg,
    ich hasse Dich, doch Du bist weg,
    ich brauche Dich, doch Du bist weg,
    ich sehne mich nach Dir, doch Du bist weg,
    Soll ich Dich verdrängen, so tun als gäbe es Dich nicht?
    Mein ganzes Leben plante ich mit Dir.
    Und nun bist Du weg...
    was willst Du jetzt machen?
    Hast Du den Mut anderen die Wahrheit zu sagen?
    Du kannst nur Lügen um nicht verspottet unnd geächtet zu werden,
    ja Dich verachten sie, nicht mich,
    ich trage die Verantwortung,
    ich stelle mich dem ganzen,
    ich renne nicht davon,
    nein, ich bin die starke von uns
    und Du bist schwach.
    Ich verabscheue Dich,
    aber ich bin mir nicht sicher
    ob ich jemals aufhören kann
    an Dich zu denken
    und mich zu fragen
    warum
    ich
    Dich
    so
    furchtbar
    liebte....



    Und nun,
    Jahre später,
    sitze ich hier und trage immernoch die Wut in mir,
    ich schreibe sie hier auf,
    in der Hoffnung das Du es niemals liest,
    ich schreibe meine Wut hier nieder,
    nur für mich, denn ich lasse Dich gehen.
    Du tust mir leid,
    ich bemitleide Dich,
    du armer, kriegst Dein Leben nicht auf die Reihe,
    Du stehst mitten in einem Lügengerüst..
    pass auf das es nicht zusammen bricht,
    denn wenn die Menschen Deine Feigheit erkennen,
    wirst Du Deinen Status wohl verlieren.
    Aber ich weiss jetzt
    das ich ohne Dich besser dran bin.
    Mein Leben ist wunderbar,
    ich liebe, ich lebe,
    ja, ich hätte es selbst kaum geglaubt, aber es geht auch ohne Dich.
    Ich brauche Dich nicht mehr.
    Du kannst gehen.
    Geh aus meinem Herzen,
    geh aus meinem Kopf,
    geh aus meiner Seele,
    geh aus meinen Gedanken,
    Du hast hier nichts mehr verloren.
    Wage es nicht Dich bei mir zu melden,
    denn ich will Dich nicht hören,
    nicht sehen,
    nicht riechen,
    nicht schmecken,
    nicht fühlen,
    ich will gar nichts mehr von Dir... geh
    Jetzt ist die Zeit gekommen wo Du wirklich gehen kannst. Jetzt bitte ich Dich darum, geh! Lass mich in Ruhe, lebe Dein Leben und lass mir meins.
    Ich habe es ohne Dich besser,
    ich bin glücklicher ohne Dich,
    ich bin fröhlicher ohne Dich,
    ich bin schöner ohne Dich,
    ich bin klüger ohne Dich,
    also bitte geh.. und komm nie wieder!
    Ich vergebe Dir. Ich vergebe Dir das Du mir das alles angetan hast. Ich vergebe Dir das Du mir Höllenjahre bescheert hast, ich vergebe Dir das ich 90% der Tränen in meinem Leben um Dich geweint habe, ich vergebe Dir das Du mich verlassen hast.
    Ich bitte Dich,vergieb Du mir auch...
    ich lasse Dich gehen...
    geh..
    geh...
    geh....
    ....
    ...
    ..
    .
     
  2. Nicki-11

    Nicki-11 Guest

    Hallo Boomer,

    ich hab es trotzdem gelesen..............

    Ich schreibe auch sehr gerne alles nieder, und ich glaube, wir haben da beide ein ähnliches Problem.

    Ich hoffe, Du findest die Kraft los zu lassen und quälst Dich nicht weiter.....
    das hast Du nicht verdient.

    Ich wünsch Dir ganz viel Kraft :kiss3:
     
  3. Hallo Boomer!

    Schön was Du geschrieben hast! Könnte ich meine Gefühle und Gedanken so gut wie Du in Worte fassen, dann wären die gleichen rausgekommen.
    Sag, hast Du Dir selbst auch vergeben?

    lg Christian
     
  4. Boomer

    Boomer Guest

    Hallo Christian,
    ja, mittlerweile habe ich mir selbst vergeben.. Ob mans nun glaubt oder nicht, die Ursache für mein "Gedicht" hier, passierte vor fast 4 Jahren!!!!!
    Die Worte da oben habe ich aber spontan geschrieben, denn ich kann mich noch an den Schmerz von damals erinnern. . .
    Ich habe gehofft ich könnte meine Gedanken hier rein schreiben und sie damit aus meinem Kopf schreiben, damit sie nie wieder kommen. zum Teil ist es auch geglückt.
    Und ich habe mir vergeben. Das war aber schwerer als ihm zu vergeben, aber ich habe es geschafft, ich vergebe mir. . .
    Liebe Grüsse,
    Boomer
     
  5. Raphael 0022

    Raphael 0022 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Frankreich franz./deutsche Grenze
    Werbung:
    engelchen,
    irgendwann tut er dir nicht mehr leid und du bemitleidest ihn auch nicht mehr, dann hast du erkannt, dass er nur ein mensch ist und dann hast du ihm vergeben. dass du das bald so sehen kannst, das wünsche ich dir von herzen.
    :kiss3:
     

Diese Seite empfehlen