1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

vergangenheit loslassen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von milinkaja86, 10. August 2006.

  1. milinkaja86

    milinkaja86 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    1.926
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    hi leute ich hab ein kleines problem, ich kann meine vergangenheit nicht loslassen, und kome deshalb nicht weiter kein tag vergeht, an dem ich nicht denken muss wie es früher war, ob in meinen leben alles soweit ok ist,
    aber dennoch immer mache ich vergleiche zum beispiel mit freund zu minem ex, ich dachte einen augenblick, mein ex ist geschichte aber wie oft muss ich dennoch an ihn denken, obwohl ich es nicht möchte, oft taucht er in meinen tagträumen auf. und sovieles erinnert mich an ihn, obwohl ich mit meinen freund sehr glücklich bin.
    kennt jemand sowas, was soll ich tun??
    Hat es etwas zu bedeuten??
    Warum kann ich meinen ex nicht vergessen, oder zu mindest nicht jeden an denken?
    Es ist ja nicht nur mein ex es sind soviele dingen, was soll ich nur tun um loslassen.

    ich danke euch für euren rat
     
  2. Shin Teth

    Shin Teth Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2006
    Beiträge:
    70
    Hei

    Du schreibst,das Du Deine Vergangenheit nicht loslassen kannst und nimmst hauptsächlich das Beispiel mit Deinem Ex.
    Hast Du Dich schon mal gefragt,ob Du Deinen Ex noch liebst?
    Gibt es bestimmte Dinge an Deinem Ex,die Dir bei Deinem jetzigen Freund fehlt?
    Ich möchte jetzt nicht indiskret werden,doch wie lange war der Zeitabstand zwischen Deinem Ex und Deinem jetzigen Freund?Brauchst jetzt hier nicht drauf antworten,sondern lass es Dir durch den Kopf gehen.
    Oftmals braucht man Zeit um das Ende einer Beziehung zu verarbeiten!
    Hast Du Dir diese Zeit genommen?

    Um die Vergangenheit verarbeiten zu können,muß man die Bereitschaft haben
    -das man auf vergangene Dinge stößt,die wieder verletzen können
    -das man auf vergangene Dinge stößt,auf die man keine Antworten bekommt
    -das man andere Menschen wieder mit seiner Vergangenheit konfrontieren muß,um etwas abschließen zu können

    Ich hätte Dir gerne einen positiv Weg gezeigt,doch diese sind meistens behaftet mit einer illusiorischen Anschauung.
    Das positive an dem realistischen Weg ist:Bist Du da durch,dann hast Du Deine Vergangenheit wirklich verarbeitet und bist gestärkt für Deinen zukünftigen Weg.

    Shin Teth
     
  3. ElaMiNaTo

    ElaMiNaTo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    4.582
    Ort:
    NRW
    Hallo du,

    Ich glaube ich kann dir ein wenig helfen. Ich denke immer wieder an Dinge, wenn ich sie nicht wirklich richtig verarbeitet habe oder wenn ich mit diesen Dingen ein Problem habe, d.h. wenn ich mich damit nicht richtig befasst habe. Wenn ich den Dingen nicht genug aufmerksamkeit geschenkt habe (eben drum kommen sie immer wieder zurück, um ihr Recht einzufordern, nämlich beachtet zu werden)

    Kann man die Vergangenheit einfach so loslassen, ohne dass man sie verarbeitet hat und im Unterbewusstsein quasi darauf wartet, um wieder ins Bewusstsein getragen zu werden ? Oder sollte man sich mit diesen Dingen beschäftigen ? unverarbeites verarbeiten dadurch gehts es nicht mehr ins Unterbewusstsein udn die chance ist groß, dass es einen nicht mehr quält.
     
  4. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Manchen Menschen hilft es, wenn sie ihre Vergangenheit aufschreiben.
    Dabei lösen sich viele Gefühlsblockaden. Bilder kommen wieder hoch. Tränen oder Wut auch.
    Wenn man dann bewusst da nochmal durch ist, dann werden die Gefühle langsam schwächer und schwächer. Auch darüber sprechen mit einer vertrauenswürdigen Person, die zuhören und nachhaken kann, könnte eine gute Hilfe sein.
    Also auf jeden Fall nicht verdrängen sondern aktiv etwas damit machen!
    Es innerlich annehmen und sich selbst und auch anderen für begangene Fehler verzeihen. Dann kann alles zur Ruhe kommen und es ist endlich Platz für etwas Neues da.


    Man kann auch Rituale zum Loslösen durchführen.
    - silberne Nabelschnur zur Person, an die man sich gebunden fühlt, durchschneiden
    - Problem aufschreiben und Zettel verbrennen oder in einen Fluss werfen

    Hast du mit deinem vorigen Freund zusammengelebt?
    Gibt es in der Wohnung viele Erinnerungen an diese Zeit?
    Dann vielleicht was umstellen oder ausräuchern.

    Liebe Grüße, Romaschka
     
  5. milinkaja86

    milinkaja86 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    1.926
    Ort:
    Niedersachsen
    hallo,
    also die beziehung zu meinen ex ist schon zwei jahre her, es war ne wochenend beziehung, und sie lief schon einige monate alles andere als gut, ich hab gekämpft, ich hab alles versucht, und auch er hat gekämpft, aber sovieles sprach gegen uns, und wie alles hatte auch diese schlechte zeit ihre guten seiten, denn da entdeckte die magie und meinen glauben, ich bat um hilfe und da passierte etwas sehr schlimmes, was mir aber die augen öffnete, mein ex hatte in meiner schwersten zeit nicht zu mir gehalten, natürlich wäre es für ihn nicht einfach gewesen, aber es wäre möglich und trotzdem hat er es nicht gemacht, naja da war mir klar es geht nicht mehr, ich brach es jedoch nicht übers herz schluss zu machen, er war sehr eifersüchtig, und ich ging in die discomit einem bekannten, wo viele seiner freunde waren, und ein tag später machte er schluss, ich war erleichert, auch als er es am nächsten tag bereute ich sagte ihm vorbei ist vorbei, doie nächsten paar monate durch lebte ich eine wundervolle zeit voller spass und freiheit so wie ich lange nicht mehr empfand,und mit dem jungen mit dem ich in disco war, mit ihm fing schon fast ne beziehung an, und meinen ex an den dachte ich gar nicht mehr, am heiligen abend klingelte dann unser telefon um drei uhr nachts, mein ex war dran, ich war geschockt und gleichzeitig durcheinander, und ab da lief nix mehr gut, den einen jungen, wollte ich nicht mehr, ich war depri und traurig, und einige monate später sah ich meinen ex wieder, und wir wollten von vorne beginnen, aber dann wars einfach vorbei, ohne anfang ohne ende ohne ein wort des abschieds weder von ihm noch von mir...
    tja danach durchlebte ich die hölle die brestimmt viele kennen, naja in dieser zeit fand ich heraus warum bei uns alles schief lief, und lange zeit 1,5 jahre konnte ich nicht verlieben immer dachte ich an ihn, tag für tag, bis dann mein freund von den engeln gesendet wurde, und ich meine frucht vor liebe überwant, ich hab keine angst das schluss zwischen uns sein wird,
    denn ich vertraue ihm und wenns passiert, dann muss es so sein, bevor ich ihn kennenlernen durfte musste ich meine verlust angst überwinden,

    und dinge die mich an mein ex erinnern, sind lieder, oder das was ich tue, einfach alles, es ist verrückt, ich bin zwar nicht traurig wenn ich an ihn denke
    oder enttäuscht, ich will auch nicht die zeit zurück drehen, ich möchte ihn nur aus meinen täglichen gedanken loswerden, denn ich möchte in die gemeinsame zukunft mit meinen freund gehen ohne ständig gedanken daran zu haben das mein ex eines tages vor meiner tür steht, denn ich weiss das wird nie passieren, und ich will auch nicht das es passiert, und oft ist es auch so wenn ich irgenddwo bin wo menschenmassen sind, das ich mich um schaue und immer befrüchte mein ex sei da, in clubs, ist es so, auf bestimmten events...es ist zum verrückt werden.

    kann sowas auch von versprechen kommen die man einander gegeben hat??
     
  6. Esofrau

    Esofrau Guest

    Werbung:
    Hallo milinkaja86,

    du solltest ein Abschiedsritual vollziehen... Du hast geschrieben, dass es einfach so vorbei war und du dann durch die Hölle gegangen bist. Und genau da ist noch etwas offen! Schreibe ihm einen Abschiedsbrief. Er muss diesen Brief nicht erhalten, aber du solltest ihn schreiben und vergraben oder verbrennen. Du kannst auch ein anderes Ritual wählen. Vielleicht hast du noch etwas von ihm, das könntest du einpacken, im See oder Fluss mit einem Papierboot wegschwimmen lassen, nachdem du dich von "ihm" / dem Ding verabschiedet hast. Du kannst auch ein Bild malen... lass deiner Phantasie freien Lauf! Ich glaube, dir fehlt die Abschiednahme, das Tschüss-Sagen, das Machs-gut...?

    Probiers einfach, zu verlieren hast du nichts...;-)

    LG
    Esofrau
     
  7. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    2.899
    Ort:
    Wien
    In meinem Weltbild gibt es kein loslassen, sondern nur ein friedliches Einschmelzen der Vergangenheit in die Seele.

    Das was Vergangen ist, ist vergangen, doch all die Vergangenheiten sind für mich Bestandteil der Seele. Die Vergangenheit ist wichtig, denn du formst aus der Vergangenheit deine Seele für heute und aus dem heutigem Tag entsteht die Vergangenheit deiner Seele für deinen morgigen Tag.

    Es hat eines Tages deine Vergangenheit die Chance, friedlich in deiner Seele in Form von Erinneringen leben zu können, ich denke, die Antworten wie es funktioneren wird, findest du in deinem Innersten.

    Warum du nicht weiterkommst, darüber denke ich, weil du die Vergangenheit abschütteln willst, doch es geht nicht, du kannst aber die Vergangenheit liebevoll annehmen, so wie sie war, für die Erfahrungen, wenn auch schmerzlich danken und warten bis sie voller Friede ganz sanft in deine Seele fällt.

    Ritter Omlett
     
  8. Jovannah

    Jovannah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    2.609
    Werbung:
    ich meine auch...nicht los lassen. sondern dem ganzen einen guten platz geben...

    in deiner vergangenheit. :)
    als teil deiner lebens- geschichte.....

    heute hat manch mensch aktuell einen anderen platz...

    liebe grüsse !

    :) Jo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen