1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Verfolgung

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von BlueGreen, 21. August 2005.

  1. BlueGreen

    BlueGreen Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    34
    Werbung:
    Seit einigen Nächten habe ich Träume, die im Grunde genommen immer auf das Gleiche hinauslaufen. Irgendwer/Irgendwas verfolgt mich. Mal ist es ein Irrer mit einer Waffe, der auf schießt oder ein wildes Tier,dass mich verfolgt. Immer verstecke ich mich, laufe weg, habe Angst. Woher kommen diese Träume und was wollen sie mir sagen??

    LG BlueGreen
     
  2. Advena

    Advena Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Niedersachsen
    Zitat:

    "
    Verfolgt zu werden oder der Versuch, zu fliehen, sind zwei der häufigsten Traumgeschehen. In der Regel versuchst du, einer Verantwortung oder dem Gefühl, versagt zu haben, zu entkommen, auch Ängste oder Emotionen, mit denen du nicht fertig wirst, können hier gemeint sein. Verfolgung macht oft auf Verleumdung durch andere aufmerksam, gegen die du dich wehren musst. Vielleicht steht aber auch ein Schuldgefühl dahinter, das du verarbeiten solltst. Verfolgst du selbst jemanden, sollst du ein Unrecht, das du an einem anderen begangen hast, wieder gutzumachen versuchen, sich mit ihm vertragen und aussöhnen."

    LG,
    Advena
     
  3. Azrael*

    Azrael* Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2005
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Planet Erde
    Werbung:
    Oft ist man ja in Träumen die Person die wegläuft, die Person die verfolgt auch das wilde Tier, welches hinter einem her ist. Es sind nun mal alles Persönichkeitsanteile in uns.

    In deinem Traum läufst du nur vor dir selbst davon. Vor einer Seite an dir, die du nicht sehen möchtest. Auch das wilde Tier ist lediglich ein Anteil deiner eigenen Person. Und der Wolf beispielsweise ist ja ein sehr soziales Wesen. Auch hier geht es weniger um Triebe, als um Emotionen.

    Fazit: Es bleibt dir kaum was anderes übrig, als dich deinen "Ur-Ängsten (daher die wilden Tiere) zu stellen. Das ist allerdings etwas, was man nicht von heute auf morgen erledigen kann. Du mußt dir bewußt machen, welches Problem es zu lösen gibt. Ich gehe allerdings davon aus, dass es einen sehr emotionalen (möglicherweise verletzten oder unterdrückten) Teil in dir betrifft.

    LG Azrael* --Feedback erwünscht
     
    Babayagoth gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen