1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Verfluchung / Verwünschung

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von erred_soul, 30. Januar 2006.

  1. erred_soul

    erred_soul Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Hallo

    Ich habe den verdacht, von jemandem Verflucht bzw. Verwünscht zu sein.
    Kann mann das prüfen? Wie kann ich das ganze lösen?

    Ich hoffe auf eine Meldung von euch

    erred_soul
     
    tropie gefällt das.
  2. ratM!LK

    ratM!LK Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    40
    Dein eigener Glaube gibt dem die Kraft. Weigere dich einfach zu glauben, das dem so ist, bilde dir eine eigene Meinung anstatt Kritiklos auf das Reden von anderen zu hoeren.
    Hinterfragen heisst das Zauberwort.
     
  3. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    wie genau hat sich der Verdacht entwickelt? Wei kommst Du darauf, was hast Du beobachtet?
    Flüche und Verwünschungen kann man lösen, aber vor allem muß man sich selber davon lösen, indem man erkennt, wo man sich fremdbeeinflußt fühlt.

    Liebe Grüße, RegNiDoen
     
  4. erred_soul

    erred_soul Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Schweiz
    Der verdacht ist mir gekommen weil mir seit einiger Zeit solche sachen passieren wie:

    Mein Leben verrücktspielt. Mir viele unerklährliche sachen passieren.

    z.b. Viele Leute mit denen ich engeren Konntakt habe/hatte passierten unerklärliche sachen den einten passierten unfälle, den anderen wurde der Führerausweiss entzogen, den anderen Zerbrach eine längere Liebe kurz vor der Hochzeit.
    Diese sachen häufen sich immer mehr.

    Des weiteren wenn ich in mir ein Gedanke habe oh ja das Gelingt mir sicher, oder ja das werde ich bekommen / machen. Kann ich sicher sein das das gegenteil eintrifft.
    Wenn ich jedoch denke ja das klappt sowieso nicht oder so dann funktioniert es meistens.

    Weiter habe ich zu vielen Kollegen / Freunden den konntakt abgebrochen obwohl nichts vorgefallen ist. Und ich mir dann erst viel später klar darüber werde.

    Mir passieren auch immer wieder kleine üble missgeschike, sage oder mache etwas was ich danach sehr berreue. Kommt mir so vor als wie ich verngesteuert werde.

    Heute habe ich im Internet nach "Fluch / Verwünschung" gesucht Und mein Pc stellte sich von alleine aus. Stromausfall oder schwankung kann es nicht gewesen sein den der Zweite PC lief immer einwandfrei. Auch passierte es zum erstenmal und seither nicht mehr.

    Haltet mich jetzt bitte nicht für verrückt. Das ist wie ich es erlebe. Hoffe jemand kann mir helfen.


    Thanks and greeting a soul erred
     
  5. Chaos-Angel

    Chaos-Angel Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Mond
    versuch einfach mal wenn dir irgendwas passiert was du eigentlich für total verrückt hälst ,einfach für dich zu behalten und es einfach nur passieren zu lassen, ohne das du dich aufregst. Ganz locker bleiben...
    Später wenn du dich unterkontrolle hast und du diese Ereignisse einfach geschehen versuch langsam immer ein bissel mehr daran zu verändern wie du es möchtest...
    :engel:
    Hast du eventuell auch Dejavus? :confused:
     
  6. DEEP_CORAL

    DEEP_CORAL Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2005
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    kommt mir bekannt vor. Allen um mich herum passiert irgendwas.Mein Vater bricht sich das Bein, bei meinen besten freunden geht alles schief. Mein Professor spricht von Autopannen,und dort,wo ich als Aushilfe tätig war, bricht immer Chaos aus , wenn ich den Laden betrete, ebenso mit ganz normalen Kaufhäusern , ich geh an die Kasse und dann kracht alles zusammen oder irgendwas geht dann bei den Kassierern immer schief. Und ich muss immer dasitzen und es mit anschauen.:confused:
    Hilfe..........Und andauernd läuft mir dieser Kommilitone aus der UNi (von dem ich geträumt habe , und der auch ziemlich esoterisch unterwegs ist), der früher in meiner Klasse war über den Weg, und dann geht bei mir alles schief.......

    CHAOS regiert die Welt....
     
  7. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    bei all den Unfällen und unbewußten Taten kommt einem schon der Gedanke, daß da die Wachheit wenigstens immer mal wieder getrübt ist, z.B. weil einem einer was Böses will. Aber alles in allem ist man eigentlich dafür nur anfällig, wenn man selber auch in der gleichen Kiste rührt, also selber mal jemandem wirklich was Böses gewünscht hat oder so. Wenn das so ist, kommt man eigentlich selber nur da heraus, indem man von solch "gotteslästerlichem" Tun abläßt:zauberer1
    Wenn man sich eher als Opfer fühlt, kann man Versünschungen und Flüche bei Schamanen lösen lassen. Die führen auf einer Reise denjenigen, der Dir was Böses will, zum Licht. Danach bist Du ihn los. Derjenige, der Dich "besetzt", falls es denn so sein sollte, ist ja auch nur ein armer verirrter Geist, der im Grunde genommen wieder zu Einheit zurückkehren will. In diesem Sinne könnte man auch selber tätig werden, aber das Wesen einer echten Besessenheit ist die, daß jeder Versuch der Befreiung letztlich in einer Verschlimmerung der Umklammerung endet. Man muß ein Erlebnis suchen, nach dem man unverrückbar davon überzeugt ist, daß die Besessenheit/Fremdbeeinflussung ein Ende hat. Überlege doch mal, wie dieses Erlebnis für Dich aussehen könnte.

    Liebe Grüße, Christian

    Liebe Grüße, Christian
     
  8. Gandalf27

    Gandalf27 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    77694 Kehl am Rhein
     
  9. DEEP_CORAL

    DEEP_CORAL Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2005
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Deutschland
    Sag mal , könnte es auch sein, dass die Dalseele so ein verirrter Geist sein könnte,die nach Befreiung schreit.?:confused:
     
  10. erred_soul

    erred_soul Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Hallo

    Danke für euere Antworten.

    Das mit dem Ignorieren habe ich schon vielmals Probiert. Ich teile auch nicht mit allen meine negativen schläge, wollte mich nur Informieren weill es mir vorkommt als werde es immer schlimmer.

    Ja das Stimmt schon aber wenn es sich immer weiter auswirkt und du alles Probierst. Nen ich das nicht mehr ganz Chaos, da denke ich das etwas nicht mit rechten dingen vorsichgeht.

    Wie meinst du das?

    Sicher habe ich schon einmal gedacht das jemandem etwas böses missfahren solle. (Wer noch nicht) aber das nene ich noch lange nicht Gottlästerlich.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen