1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Verfluchtes Geld!!!!!!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von JoyeuX, 2. Februar 2007.

  1. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    Grrr, bei mir läufts immer so ab:
    Sobald ich mir mal irgendwie ein bißchen was gespart habe, und wenns nur ein paar Hunderter sind, kommen auch schon irgendwelche vorher nicht kalkulierbaren Rechnungen, und das Gesparte ist wieder weg....

    So, gerade eben wieder...ein bißchen Geld auf die Seite gelegt, und schon gehts los.
    Bekomme ich innerhalb von 2 Tagen 2 Strafmandate wegen Verkehrsübertretungen...*kreisch!!!*
    Einmal zu schnell gefahren, und einmal falsch geparkt...
    (habe vorher 3 Jahre nichts bekommen...)
    (und ich wetteeeee, das ist erst der Anfang!!!!!!)

    WIE GEHT DAS????

    Hat irgendwer bestimmt, dass JoyeuX kein Geld auf der Seite liegen haben darf????????
    Oder was????
    *ärger* *zetter*



    (ach, und noch eine Frage an alle Wiener...was bedeutet es, wenn ich wegen "Falschparkens" einen RSB Brief bekomme, bei dem ich der MA 67 einen Wisch ausfüllen muss, dass ich an jenem Tag in der besagten Gasse gestanden bin???
    Hat mich da jemand Privater angezeigt?
    Ich weiß nämlich noch wo ich an diesem Tag stand.
    Und zwar vor einer Einfahrt, aber haargenau noch im markierten Parkabschnitt, also keinen cm weiter draussen, allerdings wenn ich mich recht erinnere ohne Kurzparkschein, obwohl ich einen gebraucht hätte...
    Was wird das nun wenns fertig ist?
    Eine Strafe wegen der Kurzparkzone, oder hat mich der Hausbesitzer der Einfahr evtl. zufleiss angezeigt, weil ich seiner Meinung nach zu knapp gestanden habe????
    Oder könnts jeweils das eine als auch das andere sein? Als RSB Brief???
    Und meiner Bestätigung, dass ich dort stand?
    Was kann das sein, habt ihr ne Ahnung?
    Und....wird das hier nun teurer, als wenn ich ein Ticket hinter dem Scheibenwischer hätte??????)

    *heul*

    Verdammtes Geld! Blödes Auto! Dumme Strafzettel!
     
  2. Klartext

    Klartext Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2.415
    Ja, klingt fast so. und ich vermute, das warst DU.

    Dieses unbewusste Muster, sich beim Bilden von Rücklagen selbst zu sabotieren, ist mir nicht fremd. Und der erste Schritt zur Lösung ist es, Geld zu mögen. Beleidige es bitte nicht, in dem Du "verdammtes Geld" sagst, sonst entfleucht es gekränkt - wie Du gerade erlebst.

    LG
    Klartext
     
  3. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim

    Glaub ich nicht!
    Weißt du wieso nicht?

    Weil ich auf der Straße wo ich geblitzt wurde, schon immer zu schnell fuhr (ist einfach so eine schöne Strecke dort...) und auf der Straße wegen der man mir den Park-RSB Brief zustellte, jedes 2te mal ohne Kurzparkschein parkte...
    Warum kommt es gerade jetzt?

    Ich mag Geld, wirklich! :clown:
    Bin eigentlich auch sehr sparsam, und absolut nicht verschwenderisch veranlagt, ich mag Geld! *gg*
     
  4. Klartext

    Klartext Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2.415
    Sparsam aus Wertschätzung für das Geld oder aus Angst es auszugeben und dann nicht mehr genug zu haben?

    Das kenn ich leider auch nur zu gut. Mittlerweile bitte ich aber bei jeder Fahrt um geistigen Radarfallenschutz. Und werde nun durch langsam vor mir fahrende Wagen oder das rechtzeitige Erkennen des Radarwagens vor dem roten Blitz geschützt. Auf dass es so bleibe...
     
  5. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    hm, eher aus Angst irgendwann ohne Geld dazustehen.
    Das wäre wirklich schlimm für mich, habe das als Kind erlebt, meine Mutter hatte kein Geld, für rein gar nichts, und ich hab darunter mitleiden dürfen, damals habe ich mir geschworen, dass mir das nie passiert...

    Naja, momentan ists auch so, dass ich sparen möchte, möchte Ende des Jahres nach Amerika, aber es fängt ja schon gut an....



    Ja, das lustigste ist, ich weiß zwar noch wie ich diese Straße an dem Tag gefahren bin, habs aber nicht blitzen gesehen, hätte mir ja eigentlich auffallen müssen...
    Naja, momentan hab ich sowieso genug vom schnell fahren....
     
  6. Klartext

    Klartext Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2.415
    Werbung:
    Dann hast Du wohl auf Deiner unterbewussten Festplatte ein Armutsbewusstsein installiert. Dein Unterbewusstsein hört immer nur "Armut", "kein Geld" und denkt, das ist es, was Du willst. Also beseitigt es überflüssiges Geld schnellstmöglich.
     
  7. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    hm, gut, was kann man dagegen unternehmen?
     
  8. Klartext

    Klartext Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2.415
    Programm auf der Festplatte deinstallieren, neues installieren. Ich hab vorhin schon im Thread "Geld für menschliche Hilfe?" ein Buch empfohlen, das ich dafür klasse finde: "Attracting Abundance with EFT" von Carol Look. Gibt es leider nur im amerikanischen Original und setzt dummerweise auch voraus, dass man EFT gut beherrscht.

    Andere wirksame Methoden kenne ich leider nicht. Wobei ich mir auch vorstellen könnte, dass die Arbeit mit inneren Bildern in leichter Trance etwas bringen könnte. An dieses "denke positiv und Du wirst reich"-Zeug glaub ich aber nicht. Dabei gibt es zu viele inneren Widerstände.
     
  9. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    hm, danke, vielleicht hast du recht, und die innere Einstellung ist wirklich schuld daran, wenn einem andauernd das selbe passiert, und sich das gleiche Schema immer wiederholt...

    Hm, ich kann zwar Englisch, lese auch Bücher in Englisch, aber weiß nicht ob ich soo gut Englisch kann, dass ich ein Buch lesen, verstehen und umsetzen könnte, welches evtl. lauter Fachbegriffe beinhaltet?
    Weiß auch nicht was EFT ist?
     
  10. Klartext

    Klartext Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2.415
    Werbung:
    EFT ist Klopfakupressur. Wenn Du Dir erst ein deutsches Buch darüber kaufst und übst, verstehst Du das englische Buch mühelos.
    Darin sind keine Fachbegriffe, sondern nur einfache Behandlungssätze, die man auf die einzelnen Akupunkturpunkte klopft. Alle Aspekte, die für fehlende Fülle verantwortlich sein können, werden identifziert und systematisch weggeklopft. Dann werden sie durch positive Glaubenssätze, die ebenfalls eingeklopft werden, ersetzt. Durch die Arbeit mit den Energiebahnen ist dieses Vorgehen sehr intensiv.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen