1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Verflucht, Besessen, Verrückt ?

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von Shaunee, 3. Januar 2017.

  1. Shaunee

    Shaunee Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2016
    Beiträge:
    32
    Werbung:
    Bei mir tut sich so einiges.... Ich bin leider nicht in der Lage genau zu beschreiben wenn es darum geht bin ich komplett blockiert. Obwohl ich eigentlich ein sehr gesprächiges und offenes Mädchen bin... Ich versuche es dennoch und hoffe das es nicht falsch verstanden wird. Seit mehreren Monaten ist es so dass Ich nicht mehr weiter weiß, es hat damals angefangen dass Ich plötzlich sehr aggressiv und reizbar wurde und auch komplett niedergeschlagen... Ich muss aber gleich von Anfang an sagen dass Ich kein Kind von Traurigkeit bin & auch keine Angst vor der Zukunft habe. Ich liebe mein Leben mit allen Höhen & Tiefen. Zu der Zeit stand ich mitten im Leben, ich habe meine Schule abgeschlossen und war bereit ein neues Kapitel zu beginnen. Mit dem Mann an meiner Seite den ich seit Jahren liebe und vielen Freunden und einer wundervollen Familie. Alle Streitigkeiten und Schicksalsschläge hatten sich bis dato geklärt... nun zurück zum Thema... Es begann alles während des Nebenjobs den ich zu der Zeit tätigte. Ich arbeitete auf dem einem Fest mit einem Teil meiner Familie und vielen anderen. Ich hatte zu der Zeit ein wenig Streit mit meinem Freund aber das war bei uns normal. Wir kriegen uns schnell wieder ein... Doch eines war nicht normal... Und zwar Ich.... Ich bin wirklich ein Mensch der sehr gut beschreiben kann und analysieren .. Aber hierzu fehlen mir die Worte vllt auch aus Angst wieder in eine Schublade gesteckt zu werden... Dennoch öffne Ich mich hier jetzt voll und ganz um vllt eines Tages trotzdem Hilfe und Verständnins zu finden... Wie gesagt ich arbeitete zu der Zeit auf einem Fest, ich merkte die ersten Anzeichen waren Schlaflosigkeit, innerliches Druckgefühl und Zerissenheit... Mein Körper schmerzte, ich konnte meine Gedanken einfach nicht abstellen... Es fühlt sich an als würde Ich nicht mehr durch meine augen schaue, im Spiegel komm Ich teilweise fremd vor. Trotzdem ging Ich jeden Tag zur Arbeit in der Hoffnung es würde besser werden.. Immerhin das Leben muss weitergehen... Doch es wurde nicht besser...Ich konnte meine Gedanken nicht unterdrücken, meinen Körper hatte ich nicht mehr unter Kontrolle... Meine Kollegen erkannten mich nicht wieder jeder mied meine Nähe weil Ich einfach ein sehr negativer Mensch war. Ich wurde in jedem Fall missverstanden konnte kein normales Gespräch führen und erschien sehr ängstlich und wenn nicht dann trotzdem ziemlich sonderbar... Ja... wäre es auch nur dabei geblieben ... Im nächsten Kapitel meines Leidens geht es schon etwas heftiger zu für meines Erachtens schon grenzwertig.... Ich wurde daraufhin gekündigt weil Ich nichts mehr auf die Reihe bekommen habe und offensichtlich unglücklich war mit dem Job... Dem war aber nie so. Ich hatte das Gefühl innerlich blockiert zu sein und meine Gefühle einfach nicht zum Vorschein bringen zu können... Dennoch machte Ich weiter immerhin hatte ich ja noch mein Leben meine Liebe alles... Ich habe eine Freundin gehabt mit der Ich zu der Zeit immer wieder unterwegs war. Sie wohnt sogar in meiner Nähe... Wir haben uns dann an dem Abend noch getroffen Ihr ging es schlecht wegen Ihrem Freund und Ich musste einfach raus... Da hab ich zum ersten Mal bemerkt dass etwas ganz und gar nicht stimmt... & wieder fehlen mir die Worte um auf den Punkt zu kommen ... Wir waren ziemlich vernetzt mit einander was unsere Freunde anging unsere Ansichten und Vergangenheit... Ich hab mich Ihr anvertraut wie immer und versucht mein Herz auszuschütten doch es ging nicht ich hatte das Gefühl unterdrückt zu werden nicht direkt von Ihr sondern von etwas anderem (unbeschreiblich). Ich habe zum ersten Mal richtig wahrgenommen woher dieser Druck kam und warum Ich mich selber nicht richtig im Griff hatte...Es fällt mir schwer mich hier zu offenbaren aufgrund der Rückschläge und Abweisungen die Ich diesbezüglich schon bekommen habe aber wer nicht wagt der nicht gewinnt.... Es ist so, ich merke dass Ich plötzlich damit begonnen habe meine Energien an andere zu senden. Ich versuche das weiter auszuführen...am Besten anhand eines weiteren Beispiels... Eine andere Freundin von mir die mich in der nächsten Phase ziemlich gut unterstützte saß bei mir zuhause auf meinem Sofa und Ich war schon soweit am kämpfen gegen dieses innerliche Druckgefühl dass Ich an diesem Tag kaum in der Lage war zureden ...Meine Beobachtungen an diesem Tag waren dass Ich sah wie meine Freundin meine Energien abbekam. Ich sah Ihr in die Augen und fühlte und nahm war was die Leute in so einem Moment bei mir wahrnehmen würden. Ich versuchte nämlich mit aller Kraft mich zusammenzuhalten und fühlte mich einfach meine Wahrnehmung mein Dasein bei mir zu behalten. Aber die Energie und Kraft ging an Sie über.... Ich weiß das klingt wie aus einem schlechten Film oder einem ziemlich gestörten Geist... Aber ich bin klar im Kopf und sehe nach vier Monaten die Ergebnisse ganz deutlich... Wenn ich weiter ausführe... Sie und ihr freund sind erst seit kurzen zusammen... Wenn ich die beiden beobachtet habe gab Ich ihr meine Art von Liebe und Umgang in bestimmten Situationen. Es ist eine Art Empathie und Feinfühligkeit. Doch was gar nicht so schlimm wäre würde mir in diesem Moment nicht das fehlen.Es ist so es steckt viel positives in mir aber in dem Moment wo Ich versuche es anzuwenden bin ich blockiert und im nächste Moment geht es auf meine Freunde oder Familie über. Ich schaue meiner Freundin heute in die Augen und sehe meine. Ich weiß noch ganz genau wie Ich vor einem halben Jahr aussah und wie sie heute aussieht... Da steckt auch kein Hass keine Eifersucht und nichts dahinter. Ich liebe Sie auf jede Art und Weise und bin ihr schon seit Jahren für alles dankbar. Es lässt mich einfach verzweifeln dass es keiner wahrnimmt ich meine es sind ja auch meine Gefühle und mit den meiste hatte ich seit Monaten keinen Kontakt da ich nur mit meinem freund unterwegs war aber selbst er bemerkte die Veränderung nicht. Er sah in mir immer noch das was Ich bin nur Ich selber kam mir fremd vor er machte vllt ein paar Anmerkungen wie du siehst anders aus, aber nie er ist nie darauf gekommen was wirklich los war. Wir beide haben uns nach ca zwei Monaten dann auch getrennt aufgrund meiner Negativität ich konnte nicht mehr alleine sein, weil meine Gedanken dann immer gekreist sind ich hab diese Nähe und Ablenkung mit einem mir vertrauten Menschen gebraucht aber ich wurde richtig nervig und bindend. Ich habe auch angefangen Ihm schlechte und negative Gefühle zu senden. z.B. hatte er ein langersehntes Vorstellungsgespräch und an diesem Tag habe Ich Ihn so gehasst aus einem mir unbekannten Grund und habe still vor mich hin seinen Tag verflucht vom Aufstehen an ich wusste ja welchen Schritt er macht und die Verbindung zwischen uns gespürt und er hat wie erwartet sein Vorstellungsgespräch verkackt. Aber im Laufe der Zeit konnte Ich nie wieder so eine Kraft aufbringen. Daraufhin hat er sich dann auch von mir getrennt. Und alles nahm weiter seinen Lauf. Ich weiß wie sich das alles anhört aber Ich weiß auch wie sich das alles anfühlt und wenn es doch eine Kraft eine Macht gibt die sowas bewirken kann in mir dann muss es doch auch das Gegenteilige geben die alles wieder umkehrt und meine Energien an mich zurücksendet egal ob gute schlechte Ich bin bereit meine Konsequenzen zu tragen und die Dinge die ich in der Zeit durch meine Unwissenheit und Verzweiflung gesendet habe auch zu tragen. Dennoch nach all den Monaten die eigentlich eine kurze Zeitspanne sind bin ich schockiert was sich alles in mir aufgelöst hat . Es macht keinen Halt vor nichts. Mittlerweile fühle Ich mich wie vier Jahre jünger... Als hätte die letzte Zeit kaum statt gefunden. Mir fehlen auch Teile meiner Erinnerung aus den letzten zwei Jahren habe die Erinnerungen von davor sind allgegenwärtig obwohl diese eigentlich immer abgehakt waren. Ein weiteres Bespiel wäre noch meine Mutter bei der ich zuhause war als ich nicht mehr liegen essen oder schlafen konnte... Ich sehe sie heute zehn Jahre jünger voller Energie mit Teilen von mir.... Ich erkenne den Unterschied, vorallem bei meiner eigenen Mutter immerhin ist es Sie die mich zu dem gemacht hat. Aber um eines möchte Ich euch bitten bevor Ich diesen Text jetzt absende... Ich weiß es hört sich verdamm schnell danach an dass es sich um eine Depression gepaart mit Schizophrenie handelt. Ich bin mir dessen bewusst und habe mich auch schon in psychologische Behandlung gegeben. Aber ich habe euch wirklich versucht von herzen meine Erlebnisse zu schildern ich weiß es herrschen viele Lücken, vieles ist noch ungesagt aber ich bin irgendwie wirklich richtig blockiert wenn es darum geht die richtigen Worte zu finden obwohl es bei mir nie der Fall war.... Auch allein die Zusammenhänge zu erklären fällt mir schwer. Daher wünsche Ich mir keine Kommentare über den Besuch beim Arzt oder sonstiges, ist alles schon abgeklärt. Ich suche jemanden der das alles vllt einordnen kann in ein bestimmtes Muster oder sonstiges was von mir beschrieben wurde.
     
  2. die mag

    die mag Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2016
    Beiträge:
    4.318
    Mich hat die Überschrift interessiert, doch die Textwurst hat mich abgeschreckt.
     
    Schnepe gefällt das.
  3. Shaunee

    Shaunee Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2016
    Beiträge:
    32
    mir tun auch schon die Finger weh ...
     
  4. MichaelBlume

    MichaelBlume Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    3.500
    Ort:
    .
    mach mal Absätze in den Text um ihn besser lesen zu können.
     
  5. The Crow

    The Crow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2013
    Beiträge:
    4.169
    Ort:
    ♡Berg♡Wald♡Wiese♡
    Mit markieren geht's. :)
     
  6. Shaunee

    Shaunee Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2016
    Beiträge:
    32
    Werbung:
    Wie kann Ich den Beitrag bearbeiten ?
     
  7. The Crow

    The Crow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2013
    Beiträge:
    4.169
    Ort:
    ♡Berg♡Wald♡Wiese♡
    Das liest sich echt gruselig...

    Vielleicht wäre "dich Schützen" hilfreich.
    Und die Engel um Hilfe zu bitten.
     
  8. The Crow

    The Crow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2013
    Beiträge:
    4.169
    Ort:
    ♡Berg♡Wald♡Wiese♡
    Das geht nur die ersten 15 min.
     
  9. MichaelBlume

    MichaelBlume Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    3.500
    Ort:
    .
    ja habe ich so gemacht, ist aber trotzdem mühsam.
     
    The Crow gefällt das.
  10. MichaelBlume

    MichaelBlume Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    3.500
    Ort:
    .
    Werbung:
    ich gestehe, das war mein erster Gedanke.
     

Diese Seite empfehlen