1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Verfassungsklage gegen die EU-Verträge

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von aschiema, 14. November 2008.

  1. aschiema

    aschiema Guest

    Werbung:
    Hallo lest dies bitte mal:

    http://www.zeit-fragen.ch/ausgaben/2008/nr46-vom-10112008/fuer-recht-freiheit-und-demokratie/
     
  2. eva07

    eva07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    5.949
    Ort:
    WIEN
    Hallo aschiema,

    ich bin ja in diesen Dingen nicht so versiert, aber Ähnliches habe ich auch schon gedacht.

    Ich habe die EU gar nicht gewählt, da ich von vornherein dachte, dass so ein großes Gebilde keine Zukunft hat, wo nämlich gerade in Europa, vor allem im Osten, die einzelnen Staaten eher unahängig werden und sich vom großen allmächtigen Bruder lösen wollen.

    Außerdem hat der einzelne Bürger gar nichts von der EU außer dass er sein gutes Geld abliefern muss ohne irgendeine sichtbare Gegenleistung zu erfahren. Das ganze Geld bekommen Großkonzerne, die dadurch schöne Gewinne machen. Das finde ich ungerecht. So werden die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer.

    Außerdem hört man von der EU nur wenig. Von Veruntreuungen von Geldern habe ich schon zweimal gehört. Was dagegen unternommen wurde, hat man uns geflissentlich verschwiegen.

    Hbe eher den Eindruck, dass die EU-Mitglieder hauptsächlich große Gehälter absahnen ohne wirklich etwas dafür zu tun. Die EU ist für die NATO, eine Organisation, die auch Waffen einsetzt. Wir aber sind unserer Neutralität verpflichtet, sodass sich das nicht verträgt und unsere Neutralität in akuter Gefahr ist.

    Auch die Gesetze, die man uns überstülpt und unsere Regierung dadurch teilweise handlungsunfähig macht, sind dem österreichischen Volk nie bekannt gemacht worden.

    Seinerzeit hat es geheißen, dass die EU für den Frieden ist. Doch stehen unsere Soldaten bereits im Sinne der NATO in Afghanistan. Afghanistan hat uns aber nie bedroht und ich finde es nicht angebracht, unsere Köpfe für materielle Interessen von Amerika hinzuhalten.

    Die besagte Verfassungsklage wurde bestimmt vorher gut überlegt und wir werden sehen, was herauskommt.

    Es wäre gut, wenn Du uns am Laufenden halten könntest. :danke:

    Mit lieben Grüßen

    eva07
     
  3. aschiema

    aschiema Guest

    Hallo
    Hier in diesem Forum wird diskutiert über
    -Was dich Huete Glücklich macht
    -Das Manifest gegen Braune Esoterik
    -Zehn Gebote gegen Fanatismus usw...usw.
    auf dieser Seite und dem wo die treibende Kraft hinter der EU herkommt und unser Leben nachthaltig bestimmen wird interessiert keinen hier. dabei scheint doch klar zu sein das es ein sehr gravierendest Manifest hinter der EU und nicht nur der, gibt welches uns später Glücklich macht oder ob uns der Fanatismus überrollen muss.
     
  4. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Doch. Guck mal "1 Stockwerk tiefer" unter "Gesellschaft und Politik" :)

    Liebe Grüsse

    lichtbrücke
     
  5. paula marx

    paula marx Guest

    Ende der Achtziger gabs eine mehrteilige englische Fernsehsatire über Missstände in der Brüsseler EU-Bürokratie, Der großer Reibach (mit Christoph Waltz). Weg der Tomaten durch Europas Länder beeindrückte mich nachhaltig.
     
  6. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Werbung:
    Ich bin keine Österreicherin, mag die EU aber auch nicht.

    Natürlich gibt es einige Dinge, die ich in Italien, den Niederlanden und Spanien schätze. Aber deswegen muss ich noch keine gemeinsame politische Führung mit ihnen haben.

    Was bei EU-Gesetzen rauskommt, sah man ja am Rauchverbot in den Niederlanden. Kiffen ist erlaubt, aber bitte ohne Tabak. Das ist doch Nonsense!

    Auch die Eier aus NL brauche ich nicht, in meiner Gegend leben auch Hühner - es gibt andere Dinge, wo der Handel mit anderen Ländern wirklich sinnvoll ist - aber mir kommt es so vor, als ob die Dinge, die überall produziert werden können, seit der EU unnötig durch die Gegend gekarrt werden...
     
  7. eva07

    eva07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    5.949
    Ort:
    WIEN
    Denke auch so.

    Liebe Grüße

    eva07
     
  8. eva07

    eva07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    5.949
    Ort:
    WIEN
    Werbung:
    Bitte, liebe Aschiena, kann nicht herausfinden, was Du wirklich meinst. Vor allem der letzte Satz ist nicht eindeutig. Bitte sage es noch einmal mit anderen Worten damit ich verstehen kann, was Du wirklich meinst.

    :danke:

    eva07
     

Diese Seite empfehlen