1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Vereinigte Staaten von Europa

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Tide, 8. Oktober 2015.

  1. Tide

    Tide Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    2.911
    Werbung:
    Ich wage es mal, trotz der natürlich zu erwartenden Verschwörungskeulen - :sleep: - ein etwas anderes Licht auf die gegenwärtige Situation zu werfen, ein größeres Bild zu zeigen, welches die Zusammenhänge seit dem WTC down zu erfassen sucht.

    btw - schaut euch mal die Tarot-Karte "Der Turm" an, da gibt es auch in der obersten Etage ein Feuer und kleine Menschen fallen herunter. Seltsam, nicht? Ob das Zufall sein kann? Genau seitdem zerbricht die uns bekannte Welt vor unseren Augen. Basst scho', gell?

    Ich sehe es so: Wir sind in einem intriganten, generalstabsmässig geplanten Umbau zu einer neuen, neoliberal-feudalen Weltordnung. In Europa ist man dabei, mittels der bewusst angelegten Versagenskonstruktionen ( oder Sollbruchstellen) EU und EURO die "Vereinigten Staaten von Europa" auf eine abgefuckte Slowmotion -Weise zu erzwingen. Wie es Jean Claude Juncker so süffisant bemerkte:

    Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter.“ (1999, über die Bürokratie in Brüssel)

    Das Procedere geht nach einem recht simplen Schema vor: Man erzeugt ein Problem, und bietet dann die schon lange geplante "Lösung" an, man nennt das den "something must be done" - Trick. Etwa das aktuelle Griechenland-Desaster, schon vor dem Beitritt der Nation bekannt, und schon ruft einer der Politschauspieler laut: "Wir brauchen einen europäischen Finanzminister!" Oder die Ukraine-Krise, wo Granatenuschi ( von der Leyen) amerikanische Angriffswaffen im ehemaligen Ostblock als "Defensivwaffen" deklariert, um direkt anschließend von einem ihrer Kollegen mit der Forderung unterstützt zu werden: "Wir brauchen einen europäischen Verteidigungsminister!" Sie erzeugen also die Probleme strategisch, und haben die von ihnen geplanten Lösungen schon lange in der Schublade: Ein neues Europa, neoliberal, faschistisch, feudal. Totaler Kommerz und totale Überwachung.

    Und nun bidde die üblichen Verschwörungskeulen. Oder sieht es noch jemand so oder ähnlich?
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Oktober 2015
    WUSEL gefällt das.
  2. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.284
    interessanter Gedanke..

    wie bei den Sekten, Menschen machen sowas....
     
    Tide gefällt das.
  3. krauskopf

    krauskopf Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2011
    Beiträge:
    16
    Ich sehe das nicht nur ähnlich, sondern LEIDER genauso. Ein offensichlich seit spätestens den 30iger Jahren des letzten Jahrhunderts geplantes Vorgehen scheint sich offensichtlich zu erfüllen.
    Wenn ich könnte, würde ich das zu verhindern versuchen........
     
    Tide gefällt das.
  4. Tide

    Tide Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    2.911
    Ja, und wir sind mittendrin.
     
  5. Tide

    Tide Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    2.911
    Ich sehe es so, das es nicht den geringsten Zufall dabei gibt. Roosevelt hat es mal gesagt: Die gesamte relevante politische Ebene ist gelenkt, geht planmässig vor.

    Ja, wir alle, doch ich sehe da keinerlei Chance. Wie willst du einen Flugzeugträger mit Händen stoppen?
     
  6. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    16.902
    Werbung:
    Nein, das ist kein Zufall, das ist deine Verknüpfung oder anders gesagt: Du bist der Zusammenhänger zwischen dem Kartenbild und Fernsehbildern.
     
  7. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.284
    mit Sicherheit....:) ...es tut sich was, eigentlich bin ich froh drum, denn so gehts einfach nicht weiter..
     
  8. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.284
    naja, die Karten gab es sicher vor dem Fernsehen...
     
  9. krauskopf

    krauskopf Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2011
    Beiträge:
    16
    Ich sehe nur die Chance, indem wir versuchen FRIEDEN friedlich zu verbreiten. Nur, wie macht man das ohne MACHT , also beinahe ohnmächtig, also ohne Macht. Ich habe dafür wahrlich nicht die passende Antwort. Eines steht jedoch fest:es bewegt sich etwas bei vielen vielen Menschen
     
    Tide gefällt das.
  10. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    16.902
    Werbung:
    das heißt?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen