1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

vereinigen, oder ...einen STERN gebären

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von herzenstueren, 17. April 2011.

  1. herzenstueren

    herzenstueren Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    1.026
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    du musst CHAOS in Dir tragen, damit Du einen Stern gebären kannst, sagte ein Dichter.
    Ich möchte diesen thread einem erweiterten Zugang zu Sex und Liebe widmen, da gerade parallel in einem anderen thread das Thema eingehend auf der körperlichen Seite abgehandelt wird.

    Ich hatte vor kurzem ein Erlebnis der Vereinigung, dessen Höhepunkt es war, dass sich ein STERN gebar.
    Die Begegnung fand aus einer Haltung der bedingungslosen Liebe statt, war ein Tanz und ein Verschmelzen der Herzen, die es ermöglichten, dass das Dritte entstehen durfte.

    Für mich stellt sich die neue Art der Vereinigung so dar, dass 2 Wesen, ungeachtet welchen Geschlechts, sich verbinden mit den Herzen und dadurch schöpfen. Es ist keine Bedingung, dass auch die körperliche Verschmelzung stattfindet.
    Eben, bedingungslos heißt bedingungs-LOS.

    Ich erlebe es als über unseren physischen Körper hinausgehend, unseren ganzen Raum erfüllend.

    Und das Chaos? Das ist die Extase, die das Universum bietet, in jedem Augenblick mit ihren unendlichen Möglichkeiten...

    in Verbundenheit,
    herzenstueren
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    also eigentlich ist es kein Dichter, sondern dein Denker - obwohl das wohl in seiner Vorstellung von Dichten und Denken nicht ein so grosser unterschied gewesen sein mag und dann sagt er das eigentlich auch:

    Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.

    so

    [/klugscheissmodus off]

    ansonsten find ich deine Interpretation schön.. :)
     
  3. herzenstueren

    herzenstueren Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    1.026
    Ort:
    Österreich
    WUSSST ichs doch!!! es war was mit "D" :) :danke:
    und sonst war ich ja auch totaaal nah dran. bin totaal zufrieden mit mir! :D
     
  4. Faydit

    Faydit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12.206
    Ort:
    zu südlich, zu östlich von dort wo mein Herz ist
    Was genau meinst du mit STERN?
     
  5. melkajal

    melkajal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    26.610
    Ort:
    Deutschland
    Fantasie hat numal keine Balken wie auch dass Universum.:)
     
  6. herzenstueren

    herzenstueren Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    1.026
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    na Stern = Stern :)
    okok, genauer:
    Ein Stern (lat. stella und astrum, ahd. sterno) ist in der Astronomie eine massereiche, selbstleuchtende Gaskugel. Die Alltagssprache hingegen meint damit jeden leuchtenden Himmelskörper, der dem bloßen Auge punktförmig erscheint.[1] Dass fast alle diese Lichtpunkte am Nachthimmel weit entfernte Sonnen sind, ist eine der wichtigsten Erkenntnisse der modernen Astronomie.

    Sterne sind selten isoliert, sondern überwiegend Bestandteile eines Doppelstern- oder Mehrfachsystems bzw. eines Planetensystems. Sie kommen in unterschiedlichsten Größen, Leuchtkräften und Farben vor und werden daher nach bestimmten Eigenschaften klassifiziert. Sterne sind äußerst aktive Gasriesen, die im Innern Millionen Grad heiß und sehr turbulent sind. Von ihrer einige tausend Grad heißen Oberfläche stoßen sie geladene Plasmateilchen tief in den Raum aus und bilden eine Astrosphäre (siehe Heliosphäre unserer Sonne). Sterne und ihre Eigenschaften sind auch bei der Fragestellung von großer Bedeutung, ob ein sie umkreisender Planet Leben tragen kann oder nicht (siehe Habitable Zone).
    ... ich finde das war jetzt wirklich ziemlich genau! :D

    und um das entstandene Gefühl bei der Geburt zu versuchen zu beschreiben in absoulter Ästhetik der Bilder und dem gespürten Rhythmus des Universums triffts das ziemlich genau:

    http://www.youtube.com/watch?v=m4fgT5hSjoQ
     
  7. herzenstueren

    herzenstueren Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    1.026
    Ort:
    Österreich
    ja, und der besondere Zauber des Augenblicks ist der, wenn selbst alle Fantasie nicht (mehr) reicht, das Erlebte auszudrücken.
    Dazu reichen Worte kaum, sie können nur unterstützen und den Leser einladen, einzutauchen in das Gefühl das im Text mitschwingt, zu verschmelzen, für diesen einen Moment sich aufzugeben und treiben zu lassen...
     
  8. Faydit

    Faydit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12.206
    Ort:
    zu südlich, zu östlich von dort wo mein Herz ist
    Nun ja...

    Schöne Erfahrung, sowas, hm? Wenn sich die zwei Passenden dafür finden. :umarmen:

     
  9. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    Eines Tages habe ich eine Vereinigung erlebt, es war der Ostersonntag 2006.

    Und wir haben eine neue Schöpfung geschaffen.

    :)

    crossfire (über den jetzt mal wieder gelacht werden darf)

     
  10. Faydit

    Faydit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12.206
    Ort:
    zu südlich, zu östlich von dort wo mein Herz ist
    Werbung:
    Wow! So viele (Sterne!) :umarmen:

    Über was Heiliges lacht man doch nicht, höchstens die Beteiligten. Vor Freude.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen