1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Verbundenheit

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Lovechild, 12. September 2010.

  1. Lovechild

    Lovechild Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2009
    Beiträge:
    257
    Werbung:
    Ist die Verbundenheit zum Menschen nicht eine angriffsfläche für energieraub?

    Wenns heisst das wir alle mit einander verbunden sind kann ja jeder von jedem energie saugen oder wie seht ihr das?
     
  2. Origenes

    Origenes Guest

    So wie wir eine "naturgegebene" (oder gottgegebene, wie man will) Verbundenheit zu Andern haben, gehört zu unserer gesunden Wesenheit auch eine naturgegebene Veranlagung uns abzugrenzen. Das tun wir im Alltag auch ganz selbstverständlich.
    Wenn die Wahrnehmung dieses natürlichen Gleichgewichtes gestört ist, dann kann es zu solchen Gedanken kommen.

    Sich als Ich fühlen ist erst die Grundlage wahrer Verbundenheit.

    Also würde ich versuchen, die innere Mitte zu finden. Auf mich selbst achten und meine Stabilität. Niemand kann mir irgend etwas abzapfen wenn ich es nicht zulasse.
     
  3. Nylah

    Nylah Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Schweiz
    Nein so einfach geht das nicht

    Am meisten Energie verliert man über negative Emotionen die Menschen in einem auslösen. Streit, Stresssituationen mit Menschen usw. Jeder Mensch hat ein Schutzschild um sich ab zu grenzen.
     
  4. Faydit

    Faydit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12.206
    Ort:
    zu südlich, zu östlich von dort wo mein Herz ist
    Würde sagen, bei wirklicher Verbundenheit nicht. da schaukeln sich die Energien eher hoch.

    Mitunter wird aber Verbudenheit nur einseitig empfunden, oder ist eine Art Abhängigkeit, dann kann sowas zutreffen. Ebenso bei ungleichen, unausgewogene Machtverhältnissen.

    Im Grunde genommen ist es wohl so. Jeder Interaktion ist (auch) ein energetischer Austausch. Wenn der ausbalanciert ist, oder zum eigenen "Vorteil" ausfällt, erhält man Energie, im umgekehrten Fall wird einem mehr "entzogen" als man zurückbekommt. Läuft nur selten bewusst ab, das Ganze.

    Und zusätzlich gibt es noch andere, nicht auf Interaktion basierende Regenerationsmechanismen. Schlaf, z.B.

    Man könnte also sagen, ein einigermaßen stabiler, gesunder Organismus steckt einen gewissen Energieraub auch locker weg, erholt sich auch leicht davon, der einem eher instabilen, angeschlagenen oder labilen kOrganismus bereits Probleme bereiten könnte.
     
  5. Faydit

    Faydit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12.206
    Ort:
    zu südlich, zu östlich von dort wo mein Herz ist
    Würde sagen, bei wirklicher Verbundenheit nicht. da schaukeln sich die Energien eher hoch.

    Mitunter wird aber Verbudenheit nur einseitig empfunden, oder ist eine Art Abhängigkeit, dann kann sowas zutreffen. Ebenso bei ungleichen, unausgewogene Machtverhältnissen.

    Im Grunde genommen ist es wohl so. Jeder Interaktion ist (auch) ein energetischer Austausch. Wenn der ausbalanciert ist, oder zum eigenen "Vorteil" ausfällt, erhält man Energie, im umgekehrten Fall wird einem mehr "entzogen" als man zurückbekommt. Läuft nur selten bewusst ab, das Ganze.

    Und zusätzlich gibt es noch andere, nicht auf Interaktion basierende Regenerationsmechanismen. Schlaf, z.B.

    Man könnte also sagen, ein einigermaßen stabiler, gesunder Organismus steckt einen gewissen Energieraub auch locker weg, erholt sich auch leicht davon, der einem eher instabilen, angeschlagenen oder labilen Organismus bereits Probleme bereiten könnte.
     
  6. shumil

    shumil Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2010
    Beiträge:
    1.736
    Ort:
    brasilien
    Werbung:
    wir saugen ständig energie, einer von dem anderen (siehe redfield 'celestine', die 4 typen des energiesaugers mensch) - völlig 'normales' spiel, es hört erst auf wenn man es erkennt und für sich selbst anders macht, z.b. energie (licht) direkt aus der quelle zieht

    auch jemand der sich bewusst ganz von den anderen abtrennt um nicht beraubt zu werden verliert durch seine angst davor schon mengen an energie

    wir sind alle miteinander verbunden - auch energetisch - darum bin ich ja beteiligt am fehlenden sicherheitsventil am ölloch

    und nur darum kann mein bewusstssein des strahlenden lichtes in mir sich überhaupt auf das weltgeschehen auswirken

    lg
     
  7. Lovechild

    Lovechild Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2009
    Beiträge:
    257
    Werbung:
    Es gibt soviel das ich nicht weiss das aber so einfach ist wenn man es weiss aufhört zu sein,schön :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen