1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Veränderung - was tut sich da...?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von sometime, 5. Februar 2007.

  1. sometime

    sometime Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    121
    Werbung:
    Hallo,

    ich hab schon seit einigen Wochen das Gefühl in so einer Art Umbruchphase zu sein, weiss nicht so recht wohin mit mir, irgendwas tut sich da.

    Könnte ev. jemand für mich nachsehen was sich hier tut und bis wann wieder "normlität" einkehrt.
    Ich kenne mich mit der Astrologie leider nicht um in diesem Bereich selbst herumzustöbern und kenne leider auch niemanden denn ich fragen könnte.

    Wäre auch gerne dazu bereit einen Unkostenbeitrag zu leisten.

    meine daten:
    26.7.1983 - 14:55
    löwe - skorpion

    ich danke euch
    Liebe Gruesse
     
  2. gerry

    gerry Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Wien
    Liebe sometime :)

    Damit das Bild komplett wird, bräuchten wir noch den Geburtsort...

    Alles Liebe
    Gerry
     
  3. sometime

    sometime Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    121
    ups sorry
    geburtsort: Graz
     
  4. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Hallo Sometime!

    Sieht ganz danach aus, als täte sich wirklich viel in Deinem Leben. Im Radix werden beide Alterspunkte (7er-Rhythmus) von Deiner Pluto-Saturn-Konjunktion an Spitze 12 ausgelöst. Und in der Fraktalen Progression - Deiner aktuellen persönlichen Zeitqualität - ist Pluto gerade ganz frisch in sein eigenes Zeichen eingetreten, in den Skorpion. Solche sog. Ingresse von Langsamläufern können schon eine grundsätzliche Umstellung im Leben bringen ... ein Bild für plutonische Umstellung ist die Schlange, die sich häutet, um zu wachsen (wobei Du Schlange hoffentlich nicht als Negativ-Bild verstehst), ein anderes ist der "Phönix aus der Asche".

    Weiters zeigt die Fraktale Progression ein exaktes Quadrat Lilith-Mond ... kann die Herausforderung sein, Dich mit Deiner Einbettung in Dein Familiensystem auseinanderzusetzen und (Lilith per Quintil/Biquintil mit der Mondknotenachse verbunden) Dich aus möglichen systemischen Verstrickungen zu lösen, um Deinen eigenen Weg zu gehen. Einiges spielt da auch in Richtung Beziehungsfragen, wo die Zeichen wohl eher nicht in Richtung Beständigkeit weisen. Generell verdichten sich dzt. in der Fraktalen Progression viele Faktoren auf Skorpion und Schütze, was so ganz allgemeine eine Ausrichtung auf die Frage nach Leitbildern, nach Deinem Stand in der Welt etc. unterstreicht. Auch die fraktale Sonne steht in Skorpion und passt somit gut ins Bild der plutonischen Umwälzungen ... mit einem Quinkunx auf den aufsteigenden Mondknoten stellt auch das die Frage ans Bewusstsein: Wohin soll die Reise gehen!? ... Diese Antwort zu finden ist Deine Sache, dabei kann Dich der Blick ins HK nur unterstützen.

    Ich find's aber toll, so eine Konstellation mit 23 Jahren zu haben ... da passt Sie genau ins Leben, auch wenn's gerade mal unbequem erscheinen mag. Andere erleben es mit 50, dass kein Stein auf dem anderen bleibt...

    Alles Liebe,
    Jake
     
  5. sometime

    sometime Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    121
    Hallo Jake,

    danke das du dich meinen "bild" angenommen hast. Leider versteh ich wahrscheinlich als Laie nicht zu 100% welche Aussagen dahinter stecken, aber ich hab rausgelesen das meine Vermutung das was passiert, richtig ist *g*.

    "dabei kann Dich der Blick ins HK nur unterstützen"
    könntest du mir bitte sagen was mit HK gemeint ist?

    ich danke dir
    liebe gruesse
     
  6. gerry

    gerry Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo sometime!

    Ich hab nun auch einen Blick in dein Horoskop geworfen, da scheint ja doch einiges an Veränderungen zu laufen, Betonung auf "scheint", in Wirklichkeit wird so manches nun ins Leben gebracht, was deine Persönlichkeit ausmacht, und anderes, wovon du geglaubt hast, es gehöre dir, scheint sich in Luft aufzulösen - womit wir bei Neptun in Haus 2 angelangt sind.

    Manchmal fragt man sich, wohin man gehört und was einem gehört und überlegt, ob das nicht nur auf konret-Räumliches beschränkt ist (etwa: wer gehört zu meiner Familie, wer ist mein Partner, was ist mein Besitz), sondern auch das abstrakt-Zeitliche mit einschließt: welche Vergangenheit habe ich, nicht nur als Person, sondern auch im Zusammenhang mit meiner Ahnenkette? Wo liegen die Geheimnisse meiner Vorfahren, die unerledigt über Generationen weitergegeben werden, bis dann "der/die Richtige" in der Ahnenkette kommt, um sich darauf einzulassen?

    Der Mond in Wassermann sieht als Spannungsherrscher in Haus 3 so vogelfrei aus, möchte sich von Belastungen befreien, aber Haus 3 wird von Saturn und Uranus beherrscht, und während Uranus mit Jupiter zusammen mit großen Flügeln weit aufschlägt, kommt der Vogel wegen Saturn nicht weg vom Boden. Also muß er Ballast abwerfen, um die Seele in die Freiheit zu erheben, die Materie leichter machen um die zeitlosen Werte des Neptun in 2 zu entwickeln: zB: was bin ich ohne mein Geld, meinen Job, meinen Partner oder meine Prestigeobjekte eigentlich wert? Was würde passieren, wenn ich ab sofort mein Handy in den Müll werfe? Welche Ängste der Isolation kommen bei dieser Vorstellung hoch? Interessanterweise drängen trotz der immer perfekteren Kommunikationswelt immer mehr Leute an den sozialen Rand, werden isoliert. Die "Materie" (Händy) hält die Illusion der Zugehörigkeit aufrecht.

    Über diesen Wassermann-Mond geht nun Neptun und über den Neptun der Pluto. Der Umbruch hängt also damit zusammen, seelisch unabhängig zu werden, aber gleichzeitig macht dieser Umbruch Angst, weil du dich damit aus der Masse herausheben kannst und auch wirst - was eben nicht normal ist (normal ist die Masse, die Norm wird von ihr definiert). Aber Normen verändern sich, und als Löwe-Sonne hast du da auch gutes Potential, an dieser Veränderung mitzuwirken und dich gedanklich damit auseinanderzusetzen. Das bedarf aber auch eines Erfahrungspotentials, und diese Erfahrungen stehen jetzt an.

    Wenn du jetzt fragst: "Wann wird es wieder normal?" würde ich sagen: "Gott sei Dank nicht mehr so normal wie früher!"
    Du hast durchaus die Gabe, dich als Trendsetterin durchzusetzen - nutze deine Talente, wie letztlich vom MC in Jungfrau mitgeteilt wird, und öffne die Horizonte der "normalen Leute".

    Alles Liebe
    Gerry

    PS: HK=Horoskop
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen