1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Veränderte, visuelle Wahrnehmung

Dieses Thema im Forum "Natur- und Schutzgeister" wurde erstellt von orchidee12, 3. März 2008.

  1. orchidee12

    orchidee12 Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    74
    Ort:
    im schönen Mühlviertel
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich wollte Euch fragen, ob ihr auch in letzter Zeit (ein paar Monate) eine veränderte Wahrnehmung habt?

    Also ich sehr in letzter Zeit Energien (ich weiß nicht wie es sonst nennen soll) fließen. Manchmal weiße, aber auch dunkle Dinge, die an mir vorbeihuschen.

    Da gehe ich z.B. in die Küche und denke mir jetzt huscht die Katze an mir vorbei, aber dann komm ich drauf, dass sie im Garten ist und gar nicht im Haus.

    Es ist eine Mischung aus Gefühl und visueller Tatsache.

    In letzter Zeit verrücken sich auch Bilder von selbst (hängen schief) und dann hängen sie auf einmal wieder gerade. Komisch, aber irgenwie auch schön.

    lg
    orchidee
     
  2. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Bei mir ändert sich vieles, aber nicht meine Wahrnehmung - bin allerdings auch ein anderer Mensch als Du.

    Ahorn
     
  3. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    nicht in letzter Zeit - in den letzten Jahren! :stickout2

    das is einfach a nebenbegleitung der bewusstseinserweiterung...
    je mehr du dir bewusst wirst, desto mehr kannst du (als) wahr-nehmen

    die "dinge" die vorbeihuschen könnten auf einer anderen Ebene sein.
    und "schief" verliert mit der Zeit an bedeutung...
    (es könnte auch sein dass du einen Poltergeist hast der "herumhuscht" und die Bilder schief hängt :stickout2)


    das legt sich aber alles wieder sobald du es "durchschaut" hast...



    => die edit meint grad, dass "sich legen" nicht passend is...
    es wird kontrollierbar...
    und dann kannst DU es legen ^^
     
  4. orchidee12

    orchidee12 Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    74
    Ort:
    im schönen Mühlviertel
    ja, da magst du recht haben.

    was meinst du zu den verschiedenen Farben?

    manchmal ist das "Vorbeigehuschte" weiß, grau oder schwarz. zumindest sehe ich es so.

    kann man das als "gute" oder "schlechte" (ich möchte nicht werten) Energie betrachten?

    danke für deine antwort.
    lg
    orchidee
     
  5. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    naja... imho sind die dunklen Dinge/Wesen niedriger(schwingend)...

    aber am Anfang is halt schwer zu unterscheiden was aus dir selbst kommt und was nicht...
    im Prinzip sind sie ALLE aus dir selbst, bzw ein Zeichen dass da etwas ist das sie anzieht...
    aber das is eher intuitiv als visuell wahrnehmbar
    das visuelle is nur ein ver-sinnbild-lichender (orges wort ^^) Prozess in DIR...
    könnte man jetzt ziemlich ausweiten, dass eg alles ein sinnbild is und nur eine energie repräsentiert, aber das tut jezza nicht wirklich was zur sache :)

    lg
     
  6. orchidee12

    orchidee12 Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    74
    Ort:
    im schönen Mühlviertel
    Werbung:
    hallo,
    leider kann ich dich nicht verstehen. was meinst du mit "versinnbildlicher prozess"? Ich konnte mich jahrelang auf meine Augen verlassen. Sie zeigten mir die Welt so wie sie oberflächlich ist.

    jetzt sehe ich halt mehr davon, als früher. Warum sollen die Energien/Schwingungen von mir selber kommen, wenn sie doch einfach DA sind?

    Ich wohne in einem sehr alten Haus (1670), dass voll von Energien ist. Heute kann ich sie wahrnehmen (eben sehen), fühlen und erfassen.

    Bitte, kannst Du mir erklären, was du meinst?
    lg
    orchidee
     
  7. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    du machst es mir ja nicht einfach... aber sonst wärs ja langweilig :D

    als versinnbildlichender Prozess meinte ich einfach, dass die Welt nur Energie aus dir selbst heraus erscheint - in Form gebracht...

    in der Psychosomatik wird diese Sichtweise verwendet...


    Beispiel:
    du kaufst dir ein Buch...
    das Buch liegt jetzt vor dir und ist aber
    "nur" ein Sinnbild für dein eigenes "zurückgewonnenes" Wissen

    oder 2 Menschen schlagen sich... dann is das ein Sinnbild für ihre sich gegenseitig abwährenden(entsteht aus abwertend(en)) Energien...

    usw usw :p

    in deinem Beispiel bedeutet das, dass die Ernegien die du siehst aus deiner Bewusstseit dass sie exestieren, in Form gebracht werden...



    aber das is halt ziemlich schlecht erklärt, grad... und muss dich nicht weiter kümmern...

    ------------------------------------------------------------------

    ja, und deine Augen... das is auch so eine Sache...

    das Bild das du siehst entsteht nicht durch deine Augen!
    es entsteht IN DIR!


    deine Augen nehmen nur die Impulse wahr die auf die Netzhaut flattern...
    dein Zensor im Unterbewusstsein entscheidet dann anhand von deiner wahr nehmung was du wahrnimmt...

    und deshalb hat deine erweiterte wahrnehmung mit deiner erweiterung des BEwusstseins zu tun

    is das halbwegs verständlich!? :stickout2
    den oberen Teil kannst du wieder vergessen, das wirst du auch noch wahr-nehmen... aber wahr-schein-lich ist es noch nicht and er Zeit ;)

    wollte eg ned näher drauf eingehn, aber du hast ja nachgefragt...


    liebe Grüße
    :liebe1:
     
  8. lightness

    lightness Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2008
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Ich lebe in Koeln
    Guten Morgen alle zusammen,

    auch bei mir sind Veraenderungen in der Wahrnehmung da. Ich bin seit einiger Zeit hellsichtig und hellfuehlig d. h. seit ca. eineinhalb Jahren. Es gibt Tage da "passiert" gar nichts und dann gibt es Tage wo sich die Ereignisse regelrecht ueberhaeufen und ich anfange mir Gedanken zu machen ob ich noch ganz "dicht" bin.

    Es tauchen Bilder auf die mich teilweise regelrecht erschrecken weil sie aus dem nichts heraus da sind, oder es huschen Schatten an mir vorbei.Das geschieht so unerwartet das ich mich heftigst erschrecke und das Gefuehl habe "das war doch gerade jemand".

    Es tauchen Gerueche auf die ich teilweise wieder erkenne oder ich hoere Kirchenglocken,Musik oder teils sogar Stimmen.

    Ich denke es ist so das wir uns immer weiter entwickeln manches mal bewusst aber auch oft unbewusst.

    Angst macht es mir allerdings keine so weiss ich das ich nie alleine bin und immer jemand an meiner Seite steht

    Licht und Liebe
    Eure lightness
     
  9. orchidee12

    orchidee12 Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    74
    Ort:
    im schönen Mühlviertel
    Werbung:
    Liebe lightness,

    ja, das Gefühl "da war doch grad jemand/etwas" kenn ich nur zu gut.

    mir macht es auch keine Angst, ich wollte nur der Ursache auf den Grund gehen.

    Liegt es vielleicht an der globalen, veränderten Bewußtwerdung?
    Seit dem "Quantensprung" 18.09.2007 (3x9)?

    Lieber Dracomaleo,

    danke für deine Antwort. Ja, ich verstehe jetzt besser, was Du meinst. Ich kanns zwar noch nicht ganz "fassen", aber wie du sagt, wird die "Einsicht" schon noch kommen.

    es ist doch ein grosser schritt.
    lg
    orchidee
     

Diese Seite empfehlen