1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Venus Saturn

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Annastern, 4. August 2009.

  1. Annastern

    Annastern Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2009
    Beiträge:
    604
    Werbung:
    Inspiriert durch einen sehr interessanten Beitrag von Martina im "Pluto"-Thread ist mein Augenmerk wieder einmal auf Venus-Saturn Verbindungen gefallen. Ich hab selbst eine Venus Saturn Konjunktion im 4ten Haus. Und ich hab im Archiv gesucht, aber so viel gibt es dazu gar nicht.
    Deshalb - und weil es thematisch ja wenig mit Pluto zu tun hat und flimm schon eine sehr interessante Antwort gegeben hat - hab ich mir gedacht, dass es für ein eigenes Thema zur Genüge reicht.

    Venus und Saturn werden ja meist als ein Paar beschrieben, das sich nicht unbedingt gut versteht. Zu sehr "drückt" der Saturn auf die Leichtigkeit und Genußfähigkeit der Venus.

    Ich hab sowohl bei Venus/ Saturn Konjunktionen als auch Oppositionen bzw. Quadraten stets den Eindruck gehabt, dass es sich tatsächlich um eine gebremste Genußfähigkeit handelt. (Gilt auch bei der Steinbockvenus)
    Die Pflicht und das Verantwortungsgefühl stehen zu sehr im Mittelpunkt. Man kommt lange mit wenig aus (wenig Emotion, wenig Essen, wenig Schönem) und kann sich einer Sache voll und ganz unterordnen.

    Die Menschen in meiner engen Umgebung, die eine Venus-Saturn Verbindung haben (meine kleine Schwester Venus Saturn Quadrat, meine Freundin Opp, mein bester Freund Steinbockvenus) leben recht karg. Puristische Wohnungseinrichtungen, wenig Pölster oder Ziertand. Keine Bilder an der Wand, etc.

    Der Job/ die Arbeit stehen sehr im Mittelpunkt. Das Selbstwertgefühl ist nicht sonderlich ausgeprägt und wird am ehesten durch Leistung bestärkt.
    Es gibt Schwierigkeiten, sich "fallen zu lassen" und mal die Venus Venus sein zu lassen. ;)

    Bei Frauen gibt es durchaus Probleme, sich mit der eigenen Weiblichkeit zu identifizieren bzw. sich damit wohl zu fühlen. Ich hab mir meinen ersten Rock zB tatsächlich erst mit Mitte 20 gekauft, meine Schwester fing ebenfalls sehr spät mit solch banalen Dingen wie schminken an. Meine Freundin ist heute noch sehr burschikos und streng gekleidet.

    Venus Saturn macht manchmal emotional sehr einsam, weil sie einfach auf die Stimmung drückt. Man übernimmt mitunter zuviel Verantwortung für andere, weil man nichts abgeben kann (und will). Und - was mir besonders aufgefallen ist über die Jahre - eine gewisse Nibelungentreue. Sprich: man bleibt in Beziehungen, selbst wenn sie unglücklich sind. Man steht das sozusagen durch, statt einen Schlußstrich zu ziehen. Bei meinem besten Freund mit der Steinbockvenus ist das am Extremsten: er ist seit 14 Jahren in einer Beziehung, die ihn emotional regelrecht ausgedörrt hat. Aber er hält daran fest ohne wenn und aber, auch wenn er sichtbar unglücklich ist.
    Für meine Schwester gilt das ebenfalls (wenn auch nicht die 14 Jahre).
    Ihr erster langjähriger Freund hat sie nicht sehr gut behandelt, aber sie hat an ihm festgehalten, selbst als er sie betrogen hat.
    Vielleicht hat Venus Saturn auch immer das Gefühl, nicht sehr viel Liebe und Glück "verdient" zu haben.

    Ich bin gespannt, wie ihr das seht!

    LG

    Anna
     
  2. Annastern

    Annastern Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2009
    Beiträge:
    604
    Hier ist der Beitrag von flimm aus dem Pluto-Thread (ich hoffe, das ist okay für Dich, dass ich ihn hierher kopiere):

     
  3. Annastern

    Annastern Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2009
    Beiträge:
    604
    Und hier der Beitrag von Martina, der mich überhaupt erst zum Nachdenken brachte. Vielen Dank dafür!
    Ist doch schade, wenn das alles im Pluto-Thread "untergeht".

     
  4. DeeCee

    DeeCee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2009
    Beiträge:
    188
    Hallo anna,

    so begegnen wir uns wieder :). Habe nämlich ein venus/saturn quadrat und kann vieles von dem was du schreibst bestätigen.
    Da ich eine stiervenus habe und den genüsslichen freuden sehr angetan bin, bin ich über meinen saturn dann doch recht froh, der ermahnt mich immer wieder gerne. ich kann schlemmen und bin manchmal schon fast verfressen, aber auf der anderen seite, kann ich sehr diszipliniert sein und es wird sich strikt gesund ernährt, sobald ich merke, dass das eine kilo mehr drauf ist. ich bin eine naschkatze vor dem herrn, aber wenn saturn die überhand gewinnt, dann kann mir der leckerste nachtisch nichts :D.

    An anderer stelle wird neid in verbindung zu venus/saturn gebracht, aber das kenne ich bei mir gar nicht. Ich gönne jedem menschen alles.
    ansonsten bin ich tatsächlich ein mensch, der sich mit sehr wenig zufrieden geben kann, aber auch anders rum (dank stiervenus)

    mir fällt bestimmt noch einges zu venus/saturn ein....

    DeeCee
     
  5. Annastern

    Annastern Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2009
    Beiträge:
    604
    Liebe DeeCee,

    das hat mich ja eben so seltsam berührt. Also zuerst hab ich deshalb ellenlang im Pluto-Thread geantwortet (wo ich das auch noch von mir gewiesen hab). Dann mach ich diesen hier extra wegen dem Posting auf. Also muss es mich doch irgendwo kalt erwischt haben, denk ich mir, diese Neid-Hypothese.
    Vielleicht ist es tatsächlich der Neid auf die Leichtigkeit der anderen.
    Den kann ich ehrlich gesagt bei mir schon beobachten. Auch wenns mir gar nicht recht ist....:rolleyes:

    Hast Du das gar nicht?!
    (Naja mit Stiervenus geht das mit dem Genießen vielleicht echt besser...;))

    LG Anna
     
  6. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Werbung:
    Hallo Anna, :)

    Dann beschreibe ich Dir nochmals kurz meine Sicht:

    Die Venus steht für die Orientierung am Du. Was gefällt mir am anderen, was gefällt mir daran, was der andere tut, wie er es tut und was er hat.

    Die Grundlage für Neid gegenüber anderen Menschen, der Handlungsabsicht bewirken kann und auch nach außen neidisch wirken kann, ist für mich wie gesagt Venus-Saturn.

    Dann ist zu beachten, was kommt zu Venus-Saturn dazu, in welchem Haus steht Venus, in welchem Zeichen und wo und wie Saturn. Eine Waage-Venus z.B. hat das höchste Potential an "Wissen, was schön ist", entsprechend fordernd und anspruchsvoll ist so eine Venus-Position (auch im 7. Haus), kommt nun ein Saturn-Aspekt dazu, ist die Erfüllung dieser Wünsche und Ansprüche sehr gehemmt, vielleicht gar unterdrückt oder gebremst.
    Klassisch dafür z.B. eine gespannt aspektierte Waage-Venus im 10. Haus.

    Dieses Gefühl, dass bei so einer Hemmung entsteht kann sich in Verweigerung oder spartanischem Leben äußern (also Aufgabe, Resignation oder aber auch Erlösung) oder in der ewigen Qual, doch noch das zu bekommen, was man sich wünscht und sich gegen die Hemmnisse aufzubäumen.

    Venus-Saturn steht aber auch für einen hohen Grad an Zuverlässigkeit innerhalb von Beziehungen, für Treue und Stabiliät. Die Frage ist jedoch die, ob das für den HE eine Belastung, eine Pflicht oder eine Selbstverständlichkeit ist. Je nach dem kann diese Position dann belastend oder stabilisierend wirken.

    Ich bin z.B. unter Stier-Saturn geboren und die Werte, die diese Jahrgänge prägen scheinen nicht mehr sehr weit verbreitet zu sein.

    Ich selbst habe den Herrscher von 2 (= Saturn) in 5. In Bezug auf Besitz, Materielles und Ansehen lebe ich sehr spartanisch und genügsam. Nun könnte meine Einstellung dazu natürlich eine Kompensation darstellen, weil Saturn in 5 nicht gerade Captain Leichtfuss ist, aber wahrscheinlich aufgrund meiner Jupiter/Neptun Konj. in 12, bin ich tatsächlich genügsam..... also keine Belastung oder Pflicht, sondern irgendwie selbstverständlich eingebaut.

    Liebe Grüße
    Martina
     
  7. DeeCee

    DeeCee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2009
    Beiträge:
    188
    Hej anna,

    nee, neid kenne ich so gut wir gar nicht. Eher noch aus teenagerzeiten, als ich pickel hatte und meine freundin eine haut wie das eines baby´s.:D aber auch das war eher ein beneiden. Eine meiner besten freundinnen hat ebenfalls ein venus/saturn quadrat und bei ihr ist mir neid auch nie aufgefallen – im gegenteil. Klar, kann man in einen menschen nicht reinschauen, aber ich kenne sie schon sehr lange und bin mir eigentlich sicher, dass das bei ihr auch nicht der fall ist. vielleicht liegt´s doch an etwas anderem?

    DeeCee
     
  8. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.711
    ich muss auch sagen, wenn ich mir Menschen mit Venus-Saturn in meiner Umgebung anschaue, sehe ich eigentlich wenig Neid.
    Wie kommt es nun, das die Leute die diese Verbindung nu garnicht haben neidisch sind?

    Wäre ja dann ein widerspruch!

    LG
    flimm
     
  9. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Werbung:
    Hallo flimm, :)

    Ich weiß nicht, wie weit Deine Astro-Kenntnisse reichen und wie intensiv Du Dich damit beschäftigst, aber so funktioniert es nicht.

    Keiner sagt, dass z.B. Venus Quadrat Saturn heißt, dass jemand nach außen hin Neid zeigt.

    Neid kann man haben, fühlen, zeigen....

    Venus Saturn gibt es in zig Varianten

    Venus Aspekt Saturn

    Venus Herrscher Verbindung Saturn Herrscher

    Venus 10. Haus

    Saturn 7. Haus

    Waage/Stier mit Saturn

    Venus mit Steinbock

    Zudem habe ich angeführt, dass Venus/Saturn mit anderen Faktoren zusammenkommen muss, um Neid zu entwickeln, zu zeigen, auflösen zu wollen, Streben auslöst etc.....

    Wenn wir z.B. nur gucken ob jemand mit Venus in Steinbock neidisch ist, dann haben wir weder Neid definiert, noch sind wir in die Tiefe gegangen. Das ist dann eine oberflächliche Betrachtung und wird immer als Ergebnis haben, dass es mal zutrifft und mal nicht.

    Liebe Grüße
    Martina
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen