1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Venus-Neptun (nebst Venus-Uranus)

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von jobe, 11. März 2008.

  1. jobe

    jobe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2008
    Beiträge:
    29
    Werbung:
    Hallo!
    Ich würde gerne eine Art Brainstorming machen, zum Thema Venus/Neptun.
    Vorgeschichte: Mein tiefster Wunsch - seit ich denken kann - ist DIE Traumbeziehung. Und obwohl diese Sehnsucht mein ganzes Erwachsenenleben begleitet hat, hab ich partnerschaftliche Beziehungen kaum gehabt. Irgendwann bin ich dann draufgekommen, dass es Traumprinzen ja nur im Märchen gibt. Diese Erkenntnis war natürlich eine herbe Enttäuschung für mich, aber mittlerweile habe ich das verkraftet.
    So, und jetzt kommt die Frage: wie könnte man ein Venus-Neptun Quadrat leben, ohne dabei sein ganzes Leben zu verträumen? Wer immer eine Idee hat, wie man dieses Quadrat leben könnte, ist herzlich eingeladen, sich einzubringen!
    Ach ja, damits spannender wird, habe ich auch noch den Uranus fast gradgenau am Waage Ascendenten, und Venus selbst steht im 11. Haus. Aber Hauptplage ist eigentlich diese Sehnsucht nach Partnerschaft, die keine Ruhe gibt.
    Vielen Dank!
    Jobe
     
  2. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo jobe,

    Du verträumst dein Leben sicher nicht, aber dieser Aspekt bringt seine Erfahrungen mit sich. Neptun steht für die romantische, aber auch symbiotische Liebe. Ebenso hat er mit der rosaroten Wolke zu tun, mit Täuschung und Enttäuschung, aber auch mit Feingefühl. Klar, eine Venus will einen Partner, aber Aspekte mit Neptun sagen aus, dass man wie eine kleine Meerjungfrau an Land gehen soll. Dies ist schmerzhaft, weil eine Meerjungfrau auf das Wasser ausgerichtet ist. Mit Neptun neigt man dazu, etwas gedanklich vorwegzunehmen, man steigert sich in dieses schöne Gefühl rein, und später erlebt man Bruchlandung, sobald die eigenen Nebel der Illusionen wegziehen.

    Aber, es hat auch mit dem Mond zu tun, da dieser primär für Liebe und Kontakt steht! Der Mond steht für die persönliche Liebe, er will lieben und beliebt sein, er gibt, damit er etwas dafür zurückbekommt in einer Beziehung. Neptun dagegen steht für die universelle All-Liebe im Menschen. Seine Motivation ist selbstlos, er liebt aus dieser All-Liebe heraus, ohne dafür etwas zurückbekommen zu wollen. Er weiß, dass seine Liebe immer aus ihm selbst nachfließt, sobald er sie weitergibt.

    Mond und Neptun sind also konträr, aber sie fühlen sich täuschend ähnlich an. Wie du siehst, kommen mehrere Faktoren in Betracht. Daher bräuchte man auch deine Daten, um mehr darüber sagen zu können. Saturn zum Beispiel steht für den Realsinn, für die irdische Wirklichkeit, während Neptun der Transzendenz zugewandt ist. Funktionieren beide miteinander gut, dann hat man einen täuschungsfreien Realsinn, und man kann nicht so ohne weiteres Bruchlandung erleiden, sobald die Liebe ihr Spiel treibt. Wichtig ist jedenfalls, dass man trotz vergangener Enttäuschungen das Urvertrauen in die Liebe nicht verliert. Es wird schon noch der richtige kommen!

    Alles liebe!

    Arnold
     
  3. Asteroid

    Asteroid Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2006
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Wien
    hallo jobe,

    gleich vorweg: ich habe keine lösung zu deinem, besser gesagt: unserem problem. was ich habe, ist: ein venus-neptun-quadrat, den uranus am waage-aszendenten (zwar nicht gradgenau) und die venus in 11. seitdem ich denken kann träume ich von einer funktionierenden beziehung, was aber nie hinhaut. die meisten enden mit ziemlichen enttäuschungen.
    drum find ich es super, dass du dieses thema ansprichst, vielleicht können wir ja noch was lernen ... :)

    lg
    asteroid
     
  4. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    hm, nun, ich hab neptun opposition venus in 11.
    aber fuer mich sind (liebes- ) beziehungen absolut nicht erstrebenswert;
    eher das gegenteil... :escape: freundschaften sind mir (11!) wichtiger...

    ... und das mit der traumwelt; noe, ich trenne realitaet und traeume.


    luo
     
  5. venus-pluto

    venus-pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    3.223
    Ort:
    Wien
    Ich hab ebenfalls (wenn auch ein weites) Neptun-Venus (11. Haus UND Wassermann)-Quadrat.
    Und ich kann mich Luo nur anschließen :escape: ...auch wenn mir immer was anderes unterstellt wird, doch ich denke, dass ich mit knapp 37 langsam weiß, wie ich da drauf bin.
    Daran liegt diese Sehnsucht also sicherlich nicht. Aber eines will eine uranische Venus - und vielleicht träumt sie deswegen (mit Neptun im Schlepptau, der sie logischerweise vom Erreichen einer solchen Beziehung fernhält) von der perfekten Beziehung: Sie will eine Kiste, die von gegenseitigem Respekt und Toleranz geprägt ist. Für mich ist das das Nonplusultra. Und da mir da bisher noch nix Passendes übern Weg gelaufen ist, kann ich also auch erstmal nur träumen...:clown:

    :) Lieben Gruß!
     
  6. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    Werbung:
    ... oehm, es ist schon spassig, wenn man gesagt bekommt, wie man
    angeblich zu sein hat, verneint, und dann zur begruendung hoert:
    du weisst es ja nicht, du kannst es ja nicht sehen, du hast ven - nep...


    :nono:
     
  7. Hallo Luonnotar,

    ... darüber vermag ich nicht zu lachen, wenn jemand mich kennt, dann bin ich es selbst... Nur mal am Rande...

    Lieben Gruß

    Martin
     
  8. °²²°

    °²²° Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    366
    Ort:
    im Auto
    hi
    ohne gesamtes Horoskop lassen sich nur Puzzleteile benennen.
    und, geht das Neptun Quadrat ins haus 2 oder Haus 8?

    das primäre Problem ist nicht unbedingt ne Venus/Neptun geschichte.

    eine Stiervenus in der Verbindung der Häuser 8 und 11 entspricht einer Uranus/Pluto Kombination und will sinngemäß dort Bindung haben (Pluto) wo die absolute Unbindung ist (Uranus)
    das heißt in der gelebten Praxis: immer dann wenn die möglichkeit zur grössten Nähe wäre, hüpft einer der beiden raus und ist der Meinung, was anderes wäre grade viel lustiger.

    der Neptun als Träger von möglicher Illusion ist eher insofern das Problem, weil er diesen grundsätzlichen Sachverhalt so lange verschleiert bis man es echt nicht mehr leugnen kann.
    oder anders gesagt: alle in meiner Umgebung habens schon gecheckt nur ich hab noch keinen Peil davon. das kostet Zeit und viele Nerven.
    dieser Umstand lässt sich daraus ableiten, weil der Neptun eben ein Quadrat drauf hat.

    es geht also eigentlich um die Suche nach dem Ungewöhnlichen, und nicht um die Suche nach einem Traum ----- Mann.
    dort wo ihr euch auf die Suche nach dem Uranus macht, wird sich der Neptun nicht mehr als Lüge sondern als Offenbarung zeigen.

    so kitschig war ich noch nie ;)
    wie gesagt, ohne das ganze Horoskop ist das eine Art Archetypische Verfahrensweise

    grüsse
     
  9. venus-pluto

    venus-pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    3.223
    Ort:
    Wien
    Naaaaaaaaaaajaaaaaaaaa, teils teils. Mir haben einige Leute schon die Augen geöffnet, weil ich gewisse Sachen einfach nicht wahrhaben wollte (das muss jetzt nicht aus astrologischer Richtung gekommen sein).
    Aber dieses "nicht-wahrhaben-wollen" manifestiert sich meist in einem riesengroßen Geschrei ums Thema. Da wird abgestritten, was das Zeug hält...Das ist meist schon ein Zeichen, dass was im Argen liegt. Diesbezüglich bin ich also schon etwas vorsichtig geworden.

    Andererseits würde ich mir nix über bestimmte Sachen sagen lassen, die ich kompromisslos und ohne mich großartig drum zu kümmern, lebe, weil sie einfach Teil meiner Persönlichkeit sind. Und wenn dann jemand daherkommt und mir anhand meiner Aspekte erzählt, das MUSS so sein und nicht so...dann tut's mir leid. Dann hat der Astrologe wohl noch was zu lernen.

    :)
     
  10. Werbung:
    Liebe Mieze-Katze,

    ...eben...

    Lieben Gruß

    Martin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen