1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Venus-Neptun Konjunktion

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von soundso1, 25. Mai 2007.

  1. soundso1

    soundso1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    23
    Werbung:
    Bei einer Beratung mit einer Astrologin wurde im Partnervergleich festgestellt, das sein Neptun auf meiner Venus (Am Ende des Haus 3, also am IC, in Scorpion) sitzt. Nachdem sie mich diesbezüglich sehr verunsichert hat, wollte ich nochmals Fachwissen einholen, denn meines Wissenstands wäre doch eine Opposition oder ein Quadrat wesentlich bedenklicher?
     
  2. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Guten Morgen, soundso1 :)

    Und was soll an dieser Konjunktion bedenklich sein und was wäre, aus deiner Sicht, noch bedenklicher an Venus-Neptun-Oppositionen und - Quadraten?

    Aus welchen Häusern kommen denn diese Venus und dieser Neptun, wie ist diese Konjunktion in die Synastrie eingebunden, in welchem Haus steht der Neptun des Partners?

    Aufgrund einer herausgelösten Konstellation eine fachkundige Auskunft zu geben, ist etwas schwierig. Das ist in etwa so, als wolltest du wissen, welcher Senf gut ist, ohne zu sagen, zu welcher Speise er denn gereicht werden soll. Weißwürste schmecken sehr gut mit Süßem Senf. Hingegen ist Süßer Senf zu Spargel eher eine geschmackliche Katastrophe (wobei manchen auch das schmecken soll).

    Lieben Gruß
    Rita
     
  3. soundso1

    soundso1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    23
    meine venus steht wie gesagt am ende des dritten hauses, wird aber immer ins 4 haus gedeutet und steht somit am anfang des ic. in welchem haus sein neptun steht kann man nicht sagen das es von ihm keine genaue geburtsstunde gibt. angeblich wäre bei dieser konstellation vorsicht in bezug auf unklarheiten geboten und auch störend. ich dachte, dass quadranten eher zu störungen führen als konjunktionen, oder liege ich da falsch? danke für deine antwort!
     
  4. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.718
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    liebe soundso,

    mit der deutung der "geistigen planeten" (uranus, neptun und pluto) ist immer vorsicht geboten. in allermeisten fällen zeigen diese planetn "störfaktoren" an -- weil wir allesamt mit diesen energien nich umgehen können, so ist meien erfahrung. das ist für mich de rpunt, weswegen ich mit klassische astrologie arbeite.
    neptun ist die auflösung und ein venus neptun konjunktion nahe am ic zeigt eine auflösung des veiblichen und des bodens an. konjunktionen können sich(je nach planet) zeimlich fiess auswirken.

    shalom,

    shimon1938
     
  5. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Hallo soundso1 :)

    Okay, ich habe mich vielleicht missverständlich ausgedrückt: Ich wüsste gern, welche Häuser von Venus "regiert" werden bzw. welche Hausspitzen in Stier und Waage fallen.

    Das finde ich dann doppelt schwierig - weil so können Bezüge nicht hergestellt werden, die ich wichtig finde. Damit meine ich zum Beispiel die Lage seiner Achsen und seinen Mondstand und die Aspekte dieser Faktoren zu deinen Konstellationen. Es ist auch nicht erkenntlich, was sein Neptun beispielsweise im Gepäck hat (als Häuserherrscher).

    Hm, eine Synastrie besteht aus der Deutung bzw. Analyse der beiden Geburtshoroskope, und dann erst im dritten Schritt aus dem direkten Vergleich. Das heißt, dieser eine Aspekt ist ein ganz winziger Ausschnitt aus sehr vielen Aspekten und Querverbindungen. Ich würde dem einfach nicht allzuviel Gewicht geben.

    Nicht zwingend. Es gibt Planeten, die sich relativ gut "vertragen" und bei denen scheinen Quadrate und Oppositionen weniger Reibungsfläche anzuzeigen als etwa eine Konjunktion eher "unverträglicher" Planeten. Venus und Neptun an sich sind nicht unbedingt "unverträglich". Wo Neptun steht, auch im eigenen Horoskop, zeigen sich oft "Unklarheiten" - ganz unabhängig davon, wie die Aspektierung aussieht. Nur stört den einen diese "Unklarheit", während einer anderer sie eher wenig störend findet.

    Venus-Neptun-Konjunktion in der Synastrie kann auch richtig schön sein - wie ein gemeinsamer Traum -und das heißt nicht unbedingt, dass das störend ist. Es sei denn, man entscheidet sich dafür, einen gemeinsamen Traum störend zu finden.

    Lieben Gruß
    Rita
     
  6. soundso1

    soundso1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    23
    Werbung:
    danke für deine antwort, in meinem radix steht der mc in stier, in die waage fällt bei mir keine häuserspitze, wenn ich das richtig sehe. nachdem es eben von ihm kein genaues geburtsdatum gibt, war diese venus / neptun konjunktion eben das einzig greifbare. auch beim restlichen vergleich der planeten ist nichts besonders übereinstimmendes herausgekommen, mir ist schon klar, dass man ohne geburtsdatum nichts genaues sagen kann. mich würde interessiere, was im partnervergleicht gut zusammenpaßt. worauf soll man achten?
     
  7. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.046
    Hallo soundso1,

    ich würde dir raten, bei der Frage, ob du mit jemandem eine Beziehung eingehst, nicht einen Partnervergleich zum Maßstab zu machen, sondern zu allererst dein Herz zu befragen.:liebe1:
    Als ich meinen Mann kennen lernte, habe ich mich (Gott sei dank) noch nicht mit Astrologie beschäftigt, denn sonst wären wir sicher nicht zusammen gekommen. Unsere Synastrie besteht aus Oppositionen und vielen Spannungen. Jeder Astgrologe hätte sicher bedenklich die Stirn gerunzelt. Jetzt sind wir schon 34 Jahre verheiratet, allerdings war es manchmal wirklich schwierig, dass zeigt unsere Synastrie sehr genau. Aber genau so war es wohl für mich vorgesehen: Beziehungsarbeit als Lernaufgabe.
    Nur schöne und harmonische Aspekt sind nicht unbedingt erstrebenswert, nach einiger Zeit wird die Beziehung vor lauter Übereinstimmung langweilig, andererseits, wenn die Synastrie nur Spannungsaspekte aufweist, dürfte die Beziehung auch nicht sehr vergnüglich sein.
    Dein eigenes Geburtsbild kann Aufschluß darüber geben, welche Art der Beziehung du bevorzugst.
    Im Bekanntenkreis beobachte ich immer wieder, dass bei Paaren die die Sonne, Mond oder AC im gleichen oder befreundeten Element haben, die grundsätzliche Basis stimmt, selbst wenn kein Aspekt zwischen den jeweiligen Planeten besteht.

    LG
    Gabi
     
  8. Chimba

    Chimba Guest

    Schönen guten Abend soundso1 :)

    diese Venus/Neptun-Konjunktion juckt Dich ziemlich, nicht wahr? Du hattest sie schon in dem anderen thread erwähnt. :)

    Man kann das nicht so generell sagen, achte auf das und das...

    Es gibt ein paar Klassiker, wo man sagt, diese Konstellationen kommen gerne häufig vor in Partnerschaften. Aber das sind erstens mehrere, und zweitens sind sie keine Garantie für´s große Glück, wiewohl auch Partnerschaften (siehe auch, was Gabi geschrieben hat), die andere Konstellationen aufweisen, durchaus Bestand haben können und solche mit "typischen" Konstellationen nicht Bestand haben können.

    Soll heissen, eine Konstellation einzeln aus einer Synastrie rauspicken bedeutet im Normalfall, sich selber unglücklich oder künstlich glücklich zu machen (je nachdem, in welche Richtung man sich grad bewegt ;) ), ohne das die gesamte Verbindung betrachtet wird - man weiss dann letztendlich eigentlich gar nichts.
    Außerdem ist es manchmal so, dass man sich in gewissen Bereichen "zusammenraufen" muss, und andere wiederum funktionieren klaglos.

    Desweiteren gibt es etwas, das man synastrisch nicht erfassen kann, eine Unbekannte quasi, nennt sich "Liebe". Wo die Liebe letztendlich hinfällt, das ist immer noch so ein besonderes Kapitel.

    Venus/Neptun als Konjunktion an sich kann auch sehr sehr schön sein :liebe1: - losgelöst betrachtet, kann eine sehr innige und tiefe Verbindung darstellen, eine, wo man mit dem Partner auf eine ganz besondere Art verbunden ist. :)

    Natürlich gibt es auch Neptun, den Täuscher. Aber jeder Planet hat die eine und die andere Seite, so wie jede Medaille zwei Seiten hat. :)

    Liebe Grüße,
    Chimba
     
  9. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Wir sind ja schon mitten drin: So eine Begegnung kann ganz schön verwirren, vor allem wenn man neben seinem Herzen auch die Astrologen berfragt ... aber das ist nur eine von unendlich vielen Möglichkeiten, eine Neptun-Venus-Konstellation zu leben. Es kann auch die anscheinend grenzenlose Verschmelzung sein, die sich mit einem Stier-IC vermutlich nicht übel anfühlt, Rita hat schon auf den gemeinsamen Traum hingewiesen, vielleicht hat auch "er" ein ganz besonders sensitives Gespür für Deine Weiblichkeit - es gibt genug viele Möglichkeiten, auch angenehme Seiten einer Neptun-Konstellation zu konstruieren. Freilich gibt es als Potenzial auch all die unangenehmen Seiten (wobei unangenehm nicht immer destruktiv heißen muss). Stimmt schon, Neptun löst auch auf ... zum Beispiel Verkrustungen, Grenzen zwischen Menschen, und das kann oft schlimm sein, und das kann oft ganz wunderbar sein. Wenn Du also schon so gebannt hinschaust auf diese Konstellation, dann meine ich: Macht was draus :)

    Was ich mir allerdings weniger vorstellen kann: dass es ansonsten in der Synastrie keine nennenswerten Querbeziehungen gäbe. Gerade die Synastrie wimmelt ja in der Regel geradezu von Aspekten. Wenn das wirklich so ist, dass es da de facto keine Interaspekte gibt, dann würde mich das viel nachdenklicher machen als sein Neptun, wobei der dann freilich auch eine hervorgehobene Alleinstellung erhält...

    Off topic: Als einer, der auch eine Stier-Venus am IC hat: Kochst Du gern?

    Alles Liebe,
    Jake
     
  10. blackandblue

    blackandblue Guest

    Werbung:
    hallo soundso1:

    venus in skorpion ist ein auf tiefe und intensität ausgerichtete venus.. sie will fühlen.. tief und intensiv..
    da geht es weniger um den lockeren flirt als vielmehr um eine tiefergehende begegnung.. sexuell sehr interessiert, kann sie je nach fall auch ziemlich eifersüchtig werden.. doch das hat auch mit anderen faktoren auch der persönlichen entwicklung und jener der partnerschaft zu tun..

    neptun in skorpion düfte fasziniert sein von tiefe, geheimenm..verborgenem..evtl auch 'dunklem.. mit neptun ist es so eine sache.. ungünstig ausgeprägt könnten suchtprobleme der besonderen art auftreten..eher wilde problematiken.. und tiefe veränderungen.. günstig ausgeprägt eine fundamentale spirituelle erneuerung.. und 'spirituelle power'.. sprich: die power seine vorstellungen, ideale und einsichten im leben nutzbringend einzubringen.. eine entwicklte intuition..

    wenn beide sich treffen.. ist folgendes denkbar:
    -die venus liebt den neptun..ist fasziniert von seiner aura des geheimnisvollen, des sexuellen und evtl dunklen..
    oder hat ein faible für seine tieferliegenden probleme..
    -der neptun (ver)'führt die venus durch skorpionische 'landschaften von tiefe..intensität..sexualität usw..
    ob der neptun die venus dabei die venus in illusionen sich verstricken lässt, oder sie da eher rausholt ist offen.. ob er sie irreführt, oder ihre entwicklung fördert auch.. jedenfalls dürfte dieses thema eher im vordergrund stehen..


    was fällt die konkret dazu ein?
    zieht dich das eher an? oder verunsichert dich das eher?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen