1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

venus/lilith konjunktion

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von lilarose, 13. Mai 2007.

  1. lilarose

    lilarose Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2007
    Beiträge:
    9
    Ort:
    steiermark
    Werbung:
    bei mir stehen venus auf 7 grad, lilith 11 grad und merkur auf 6 grad steinbock - alles im 7. haus

    was könnte das für mich als frau - für meine weiblichkeit - bedeuten?
    und für den umgang mit beziehungen im allgemeinen?

    wieviel orbis lasst ihr grundsätzlich zu bei konjunktion, opposition, quadrat, trigon und sextil?


    thanx a lot!

    lila
     
  2. hi2u

    hi2u Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    2.372
    Ort:
    hart an der Grenze
    Hi!

    Lassen wir die Lillith außen vor -- die ist mir zu neu und wenig schlüssig bei den Deutungsangeboten. Bleibt Merkur Konj. Venus -- das Kalkül der Harmonie / das harmonische (harmonisierte) Kalkül. Harmonie nach dem Kosten/Nutzen Prinzip, Höflichkeit. Das vor dem etwas steifen und geschäftsmäßigen Steinbock -- ich würde aus diesem einen Aspekt annehmen, dass Partnerschaften nicht enthusiastisch eingegangen werden, sondern meist Zeit brauchen, um sich zu entwickeln, oder besser: um dir sicher zu werden, dass deine Ansprüche erfüllbar sind. Mit Me/Ve kann es auch zur "abstrakten Liebe" kommen -- die braucht dann gar keinen physischen Bezug mehr, sondern erfüllt sich durch Reduktion auf den selbst produzierten Gedanken an mögliche und absolute Harmonie. Solange man nicht aufwacht, wäre das eine ideale Konstruktion, doch spätestens, wenn Mars oder Saturn transitiert, dürfte die Realität schmerzhaft ersichtlich werden.

    Allerdings lebt jedes Horoskop von den Aspekten, nicht den Hauspositionen, und entsprechend ist diese "Deutung" schon sehr losgelöst und für eine Mutmassung über deine Weiblichkeit sicher nicht heranzuziehen.

    Orbis richtet sich für mich nach der Geschwindigkeit der Planeten und nach dem Winkel. Mehr als 6° lasse ich im Radix nicht gelten, obwohl manche Autoren bis 10° für richtig halten. Umgekehrt lasse ich (vor allem für langsame Planten) einen größeren Orbis zu -- bis 8° habe ich Effekte bemerkt, da "passen" mir die üblichen kleineren Orben meist nicht.

    Lillith, Venus und Merkur sind schnell genug, um sich einen kleineren Orbis vorzunehmen -- dann wäre Me Konj. Ve und Ve Konj. Li, aber nicht Me / Li. Wie gesagt, mir ist Lillith zu wenig schlüssig, als dass ich sie sehr ernst nehmen würde. Nicht, weil sie es nicht wäre, sondern weil ich keinen gescheiten Ansatz zur Deutung finde. Die üblichen "kann so aber auch ganz anderes sein" Esoterika entsprechen nicht meiner Auffassung über klare Deutungsprofile, und bevor ich Lillith erforsche, mache ich lieber mit den bisherigen Planeten weiter, die sollten gut genug funktionieren :)
     
  3. lilarose

    lilarose Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2007
    Beiträge:
    9
    Ort:
    steiermark
    danke für deine antwort, hi2u!

    merkur hat ein sextil mit saturn (orbis 4) und venus ein sextil mit saturn (orbis 5)

    trigone venus/jupiter (8), merkur/uranus (8), venus/uranus (7)

    die trigone merkur/jupiter (orbis 9), merkur/pluto (9) und venus/pluto (9) würdest du bei einer deutung also außer acht lassen?


    18.1.1965, 13:48 in graz


    danke für die aufmerksamkeit!


    lila
     
  4. hi2u

    hi2u Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    2.372
    Ort:
    hart an der Grenze
    Hi!

    Erstmal eine Ergänzung -- der Satz sollte so lauten:
    Umgekehrt lasse ich in Transiten und Progressionen (vor allem für langsame Planten) einen größeren Orbis zu -- bis 8° habe ich Effekte bemerkt, da "passen" mir die üblichen kleineren Orben meist nicht.

    In diesem Sinn wären die
    in der Radix bei mir "rausgefallen". Andere werden sie noch drin haben -- aber ich nehme lieber die Orben enger und schau mir dafür noch die Halbsummen und Spiegelpunkte an, denn da finden sich meist sehr interessante Aspekte (bei 3° Orbis).
     
  5. blackandblue

    blackandblue Guest

    Hallo Lilarose,

    ich denke, deine frage ist schwer zu beantworten, da weiblichkeit nicht von jedem genau gleich gesehen wird..

    möchtest du wissen ob du sexy bist?
    oder, ob du mütterlich bist? ne gute freundin? gut im bett? :clown: :foto:
    ..

    weiblichkeit hat viele aspekte, venus ist nicht alles.. mond spielt zB auch eine rolle...

    mit venus/merkur in steinbock dürfte man hinschtlich erotik, sich in schale werfen, partnerschaften.. weniger pompös oder draugängerisch sein als eher abwartend und sicherheitsorientiert.. schlicht.. das edle ist auch denkbar.. genauso wie die grauen maus..

    doch kann neben den körperlichen erotischen reizen auch das verhalten grossen einfluss haben.. und dazu müsste man sich den ganzen rest des horoskops mit anschauen..

    ;)
     
  6. lilarose

    lilarose Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2007
    Beiträge:
    9
    Ort:
    steiermark
    Werbung:

    danke für die infos! klingt logisch! spannend finde ich es auf jeden fall, wie unterschiedlich die astrologie gehandhabt wird. woran erkenne ich - deiner meinung nach - einen guten astrologen/eine gute astrologin? wie hast du deine linie gefunden?
     
  7. lilarose

    lilarose Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2007
    Beiträge:
    9
    Ort:
    steiermark

    nun ja, ich denke, man kann aus einer radix nicht herauslesen wie jemand tatsächlich ist, sondern nur tendenzen festellen, und entwicklungspotenziale.
    ich glaube, es mangelt bei mir ein wenig an weichheit, ich "spiele" oft zu sehr starke frau (reiner selbstschutz) und daran will ich arbeiten!

    wenn du lust hast, schau mal: 18.1.1965, 13:48 in graz

    ligrü
    lila
     
  8. blackandblue

    blackandblue Guest

    Hi Lilarose,

    ich geh jetzt erstmal schlafen :clown:
    aber morgen oder so gerne :)

    starke frau.. hm..
    ist doch ok ;)

    eine frau kann stark und trotzdem sehr weiblich sein.. ;)
    mit steinbock-venus strebt die energie wohl dahin die edle frau zu sein..
    momentan geht es dir wohl darum auch deine gefühle miteinzubeziehen.. konsequent zu sein einerseits, ohne dabei kalt oder abweisend auf der anderen seite zu sein..

    die nüchternen komponenten mit den spielerischen zu vereinen, ohne widersprüche dabei zu erzeugen..

    vielleicht kannst du ja mal beschreiben welche art der weiblichkeit dir so vorschwebt ;)

    lg & gute n8 :)
     
  9. hi2u

    hi2u Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    2.372
    Ort:
    hart an der Grenze
    Hi!

    Gute Frage -- aber ich bin wohl der Falsche für eine Antwort :) Ich habe bislang noch keinen Astrologen gesucht, also keine Kriterien entwickelt...

    Wahrscheinlich würde ich jemanden suchen, der den Eindruck erweckt, die Sache im Griff zu haben -- das läßt sich ja einfach genug überprüfen.
     
  10. blackandblue

    blackandblue Guest

    Werbung:
    Hallo Lilarose,

    hm.. was deine weiblichkeit angeht..

    wichtige faktoren sind dafür der mond und die venus zB..

    -deine venus steht in steinbock
    *ihr herrscher ist der saturn
    -dein mond steht in löwe
    *sein herrscher ist die sonne
    -deine sonne steht in steinbock
    *ihr herrscher ist der saturn

    während der mond in löwe eher für eine warmherzige evtl spielerische mutter spricht, die eher gut mit ihren kindern kann, steht die venus in steinbock für eine eher schlichtere, kühlere 'partnerin..

    der bereich familie der mit dem mond assoziiert ist, ist auch durch das 4 haus symbolisiert.. dort stehen bei dir aber pluto und uranus in konjunktion.. diese konunktion wirkt anders als der mond in löwe, im zweifelsfall sogar ganz gegensätzlich..
    nun ist das gesamtresultat am ende aber was ganz eigenes und hängt insebesondere davon ab, wie du mit den 'energien von uranus und pluto umgehst..

    der bereich der partnerschaft, der mit venus assoziiert wird, ist auch durch das 7 haus symbolisiert..
    dort stehen bei dir allein die venus und der merkur in konjunktion..

    im partnerschaftlichen bereich dürfte es an sich kaum probleme geben, und du magst es wenn viel oder gut miteinander kommuniziert wird..

    schwieriger dürfte es werden, wenn es darum geht, zusammenzuziehen oder zu -wohnen, familie zu gründen / zu haben, wurzeln zu schlagen oder welche aufzugeben..

    für eine langfristige partnerschaft und evtl eigener familie kommst du also um dein 4 haus kaum rum..
    ob du sowas überhaupt willst und dir vorstellen kannst ist sogar gleich mit eine grosse frage ;) ..

    durch den mars im 5 haus, dürftest du im bereich sex etwas dominant auftreten oder dominante oder dominant erscheinende kerle attraktiv finden..
    es könnte sich unter gewissen umstaänden auch zum problembereich entwickeln,da du dich damit evtl doch gerne etwas temperamentvoll in szene setzt..

    allegemein könnte durch das quadrat von mars zum zwilinge aszendent dein auftreten und wirken nicht besonders konstant oder berechenbar sein.. und dich evtl mal lockerer erscheinen als du tatsächlch bist.. oder in anderen situationen dich evtl aggressiver auftreten lassen als nötig.. oder andere aggressiver auf dich einwirken lassen als nötig..
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen