1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

(veg.) Ernährung - Buchtipps

Dieses Thema im Forum "Vegetarier-Forum" wurde erstellt von TopperHarley, 26. April 2009.

  1. TopperHarley

    TopperHarley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    3.809
    Ort:
    Linz
    Werbung:
    Buchtipp1:
    Bruker (1986): Unsere Nahrung - unser Schicksal. emu Verlag, Lahnstein.
    Klappentext: In diesem Buch erfahren Sie alles über Ursachen, Verhütung und Heilbarkeit ernährungsbedingter Zivilisationskrankheiten.
    Für mich das Standardwerk für eine gesunde Ernährung.


    Buchtipp2:
    Hildegard Pellnat (2006): Gesundheit heute: Ein Ratgeber. Books on demand GmbH.
    Macht einen sehr guten Eindruck, siehe Google Books hier.

    lg
    Topper
     
  2. AnimaMea

    AnimaMea Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2008
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Ostfriesland
    Hallo Topper,
    vielen Dank für den Buchtip.Das erste kenne ich auch,da ich mich seit ein paar Wochen intensiv mit der "sonnenkost" auseinander setzte.

    Ich habe schon einige Beiträge von dir gelesen....mit großem Interesse:)

    Lg AnimaMea
     
  3. joanno

    joanno Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2009
    Beiträge:
    17
    Buchtipp 3:
    "Vegane Ernährung" von Dr. Gill Langley - für alle, die es ganz genau wissen wollen.
    http://www.amazon.de/Vegane-Ernährung-Gill-Langley/dp/3926914335

    Tipp 1 -"Unsere Nahrung, unser Schicksal" - kann ich jedem nur ans Herz legen, der ein Interesse daran hat, die meisten heutigen Krankheiten zu vermeiden.

    Liebe Grüße,

    Joachim
     
  4. TopperHarley

    TopperHarley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    3.809
    Ort:
    Linz
    freut mich :)

    lg
    Topper
     
  5. Klartext

    Klartext Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2.415
  6. esoterikjanus

    esoterikjanus Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Nordsee
    Werbung:

    Schön das jemand bruker 1 liest, habe beim aufschlagen des theads echt überlegt ob ich das überhaupt vorschlagen darf und war begeistert, gerade zu glücklich als ich den titel als erstes lass.

    Wer gesund ist,.. und .. durch gesunde ernährung. Hallo? Natürlich wieder sprechen sich alle bücher und es ist schwierig herauszufinden welche nahrung nun für einen in dem moment des essen richtig ist.

    Doch ist gesundes essen schon immer noch gesund. Natürlich darf man nicht viel zu viel essen oder ist eben rohkost eigentlich garnicht, es sei den vor zwölf uhr.
    Werde ich gefrag, was eigentlich nie passiert, weil die meisten leider derart festgefahren sind in ihren essgewohnheiten das sie bei jedem wort ihr ganzes leben in gefahr sehen. Würde ich bruker, der jedoch tiefkühlkost und leitungswasser vorschlägt, und kim da silva empfehlen, bei dem nach der organuhr gegessen wir.

    Immer mit dem hinweis gern noch mal drüber zu sprechen.

    bye ja
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen