1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Vater unser

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von prema, 19. Oktober 2005.

  1. prema

    prema Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Gleisdorf
    Werbung:
    hallo,

    eine Frage die mich immerwieder beschäftigt!
    Wer ist dieser Vater, dessen Namen geheiligt werden soll.

    Ist es JHWH?

    Vor allem in der Verschwörungstheorie kommt dieser Name allzu oft vor. Aber nicht positiv (milde ausgedrückt)!
    Da ich röm. kath. bin, möchte ich eigentlich wissen wer - im Vater unser Gebet - gemeint ist.

    danke

    liebe grüsse
    prema
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Hugh Prema

    ja und nein

    mit dem "namen des Vaters" ist unter anderem auch IHWH gemeint, Tetragrammaton, den Namen, den man nicht aussprechen kann.

    aber im Grunde genommen ist im Gebet des Vater unsers noch ein ganz anderer Name gemeint - nämlich den Namen, mit dem Gott sich uns ganz persöhnlich anspricht... "Das Verlohrene Wort"... es ist das Wort, dass uns den Schlüssel gibt zu unseren eigenen Mysterien, das geheime Wort unserer Seele, das nur wir, und sonst keiner kennt - dieser Name ist eigentlich gemeint.
    aber das ist kein Wiederspruch zum Tetragrammaton

    mfg by FIST
     
  3. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Namasté

    Auf Aramäisch fängt es mit
    ,,ABWUN" an Abwun bedeutet so viel wie Eltern oder göttliche Eltern.
    Hier in Europa wo die ganzen Männer um ihre macht fürchteten haben sie es wohl nur mit Vater unser übersetzt schade eigentlich.

    Das Vater Unser auf Armäisch wurde so von Jesus gelehrt und auch gebetet, Jesus sprach unter anderem auch Aramäisch eine sprache die von der Illyrischen- heute Albanisch- entsprungen ist.
     
  4. prema

    prema Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Gleisdorf
    hi fist,

    danke voerst, deine Meinung kommt eher von der hermetischen Sicht, oder ?
    Mich würde interressieren was die Kirche dazu sagt?

    liebe grüsse
    prema
     
  5. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Hugh Prema

    hm, ja, sicher Hermetisch gefärbt und von der Kabbala Beeinflusst...

    Was die Kirche sagen würde, spielt für mich keine Rolle - ich weiss was in meiner Bibel steht.

    mfg by FIST
     
  6. vittella

    vittella Guest

    Werbung:
     
  7. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418

    Schön das Du das weist ...
    .. da wünsch ich dir noch geistiges Wachstum zu erkennen was
    wirklich in ihrsteht.

    :escape:
     
  8. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Mr JHWH bist Du selbst !
    Und der Vater ist in Dir .... z. B. Deine Geistseele ....

    (bitte nicht mit der anderen tierischen Seele (666) in Dir verwechseln )

    :escape:
     
  9. prema

    prema Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Gleisdorf
    hallo luzifer,


    Dass JHWH in mir ist, das kann ich erst durch Jesus und durch Franz Bardon "glauben".

    wer ist eigentlich luzifer, ist das 666, müsstest du Luzifer ja wissen:rolleyes:
    und wer ist dieser Gott, der Bush die Eingebungen gibt?! Was er ja selbst sagt?!

    Also wenn ich den Vater unser bete, dann denke ich sehr wohl bis dato, an Jahwe oder an Jehova, (an den strafenden Gott) wie auch immer !
    Kann es sein, daß durch mein Beten, dieser "Gott" mehr Energie bekommt?!

    Fragen über Fragen!


    liebe grüsse
    prema
     
  10. Jeroen

    Jeroen Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    709
    Ort:
    D-326xx
    Werbung:
    Hallo Prema,

    ich sehe es so. Der Vater ist das Hohe Selbst, der göttliche Funken in dir.

    Das ist genau die Aufgabe des Hohen Selbst: es wacht über deinen Lebensplan.

    ... möchte es noch ein Bisschen weiter treiben ... ;-)

    Beten bedeutet eigentlich, dass man einen Wunsch an das Hohe Selbst richtet (an den Vater).
    Es ist nichts anderes als eine Form der Magie und die Läuft immer über das Innere Kind ab.
    Jetzt überleg mal: nur durch mich kommst du zu Ihm... Bedeutet: nur über das Innere Kind
    (der Sohn) kommst du zu dem Hohen Selbst (der Vater). Das Innere Kind hat auf der körperlichen
    Ebene eine starke Entsprechung im 2. Chakra. Wenn man jetzt 2000 Jahre lang den Leuten sagt,
    Sexualität ist tabu und man ist hier auf Erde um zu Büßen... hat man problemlos ein sehr stark
    traumatisiertes 2. Chakra und Inneres Kind.
    Wünsche an das Hohe Selbst gerichtet (Beten) wird dann nicht mehr besonders gut klappen,
    vor allem nicht wenn die Wünsche das Wohlbefinden steigern sollten :-(

    Liebe Grüße,
    Jeroen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen