1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Vater-Staat und ihre Staatsväter...

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von retual, 19. September 2011.

  1. retual

    retual Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    2.440
    Ort:
    Allgäu
    Werbung:
    Wer möchte schon einen Vater haben, der alles andere tat, als das heimische Reich durch Einehe und familiäre Pflichterfüllung

    zu schützen ? Wie sehr leidet Frau und Kind, wenn der Ehemann das Antlitz der Familie dadurch besudelt, dass er durch die

    Betten von genauso umtriebigen Frauen, die vllt. das Selbige zu verantworten haben, steigt ? Wie im Kleinen, so ist es auch

    im Großen. Wenn ich höre, dass Staatsmänner, die Väter des Volkes sich dazu hinreißen lassen, junge Frauen in ihren Palästen

    zu verführen, und Teenager-hafte Sitten an den Tag legen, wird dadurch nicht das ganze Ansehen eines Volkes herabgestuft ?

    Wenn Kokain, Prostitution, und Korruption das Privat-Leben eines Politikers beherrschen, wie weit ist dann sein Berufsleben

    nicht genauso davon betroffen, denn das Eine, wie das Andere gehen fließend ineinander über und können trotz aller

    gegenteiligen Behauptung nicht getrennt werden. Wie sehr muss ein Menschn gefallen sein, in dieser exponierten Situation (als

    vorderster Staatsmann) sich zu solch Taten hinreißen zu lassen, und alles Gute hinter sich gelassen haben, um sich den

    beschämensten Dingen der menschlichen Natur hinzugeben ? Wo ist der letzte Rest des Gewissens hingekommen ?
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Ich möchte dir sehr gerne Antworten,du hast es so gut geschrieben...Ich muss es erstmals "SACKEN lassen":)
     
  3. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    also es ist mir ehrlich gesagt scheissegal, mit was Politiker ihr Priphatleben verbringen... Sollen sie doch Rumhuren, Drogen in den Kopf schmeissen und vielleicht auch noch miese Musik hören... SOLANGE SIE IHREN JOB RICHTIG MACHEN...

    denn was nütz ein Politiker, der zwar schön Brav Eheleben mit zwei Kinder zelebriert, jeden Sonntag in die Kirche geht und vielleicht sogar noch bei einem Trachtenverrein mitmacht, wenn er eine komplette Flasche in seinem Job ist ;)

    und von welchem "Reich" sprichst du? und was bitteschön hat "Familiäre Pflichterfüllung" mit den Fähigkeiten eines Politikers zu tun?

    sie Clinton? Kiffer, lässt sich einen Blasen vonner Praktikanin... und? gab es seither einen besseren Politiker? ausser natürlich du meinst den Legastenischen Kriegshetzer oder natürlich der jetztige, der ausser dass er Schwarz ist noch nichts getan hat?
     

Diese Seite empfehlen