1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Vater-Energie

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von heugelischeEnte, 15. April 2014.

  1. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.081
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Werbung:
    Inwieweit Vaterenergie auf äußerlicher Basis etwas gesundes sein soll, mögen sich die religiösen Theoretiker behaupten wollen, wir können nur zum Ausdruck bringen dass Vaterenergie technisch verwandelte Energie ist, und zwar vom heiligen, heilenden und/oder praktizierenden Geist.

    Jeder ist ein Sohn, dem gewisse Energie zu Verfügung stehen, verwendet der Sohn diese Energie bewusst, hat er väterliche Energien.

    Es ist keineswegs so, dass es außerhalb irgendwelche Väter gebe, dass ist Unfug.

    Man spricht von transmutierter Energie, zum Beispiel durch Atmung, Handlung, Wissen und Ethik.

    Im Wort transmutiert, steckt auch Mutter, also kann transmutation überhaupt nicht ohne Mutter interpretiert werden.

    Der Sohn mutiert also zum Vater, dass ist eine Technik, kein Weg.

    Vaterenergie, vom eigenen Wesen unabhängig, was ergibt das, was soll es bedeuten?

    Die Mutation ist die Liebe als Technik, echte Alchemie, Magie, brauchbarer Okkultismus.

    Wenn es keine "Mutter" gibt, mit der wir Energien transmutieren können, so transmutiert man eben alleine, denn nicht alles ist männlich, am mann.

    Vaterenergie nur zum Beispiel dem Jupiter (IO, Großmutter Ägyptens) zuzuschreiben ist automatisch Verrat, an allen anderen Planeten, eben der ägyptische Fehler.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2014

Diese Seite empfehlen