1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

USA jagen Snowden

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von winnetou, 10. Juni 2013.

  1. winnetou

    winnetou Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    n.ö.
    Werbung:
    die USA wachsen immer mehr in die rolle des "big brother" hinein und glauben, damit gefährliche elemente auszumachen.
    wenn die amis so weitermachen, werden wir die gute alte buschtrommel wieder ausgraben und uns den datenströmen entziehen.

    lg winnetou:D
     
  2. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.219
    Ort:
    Saarland
    Das war doch mal eine Verschwörungstheorie, die sich als zutreffend herausgestellt hat, auch wenn sie wohl nicht so umstritten war. ;)

    Denke aber nicht, dass das für die meisten anderen Verschwörungstheorien gilt.

    Im Endeffekt lässt sich eine so gewaltige Datenmenge nicht wirklich kontrollieren.
    Die suchen eher nach Wörtern, Personen usw.

    Schnüffler gibt es jedenfalls auch im Westen und nicht nur damals in der DDR oder jetzt in China. In dem Snowden nun aber dorthin flieht macht er dann doch irgendwie den Bock zum Gärtner :tomate: Auch wenn ich in dieser Hinsicht keinen so großen Unterschied sehe, wie es uns die Medien vormachen.

    LG PsiSnake
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2013
  3. winnetou

    winnetou Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    n.ö.
    wenn also die usa so weitermachen, um über google und facebook etwaige gegner auszumachen, dann muss es grenzen geben.
    wir in europa wollen weder amerikanische schnüffler noch chinesische oder andere. da hoffe ich, dass unsere politik das abstellt.
    es gilt immer noch das alte sprichwort: der lauscher an der wand hört seine eigene schand.

    lg winnetou:D
     
  4. rainbowrising

    rainbowrising Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    2.007
    Ort:
    In den unendlichen Tiefen des SEINs
    Da müssen sie schon einmal bei sich selbst CIA,FBI,NSA anfangen und überhaupt, warum hast Du denn die Buschtrommel nun wieder vergraben, Winnetou?
     
  5. winnetou

    winnetou Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    n.ö.
    wir wollten herausfinden, wie es sich anfühlt wie der weisse mann zu leben.
    wir konnten nicht ahnen, dass er sich serlbst der grösste feind ist.

    lg winnetou:)
     
  6. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.733
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:



    shalom winetou.


    im 21. jh ist es wichtig zu wissen, dass es von unterschiedlichsten seiten geschn üffelt wird...

    ...anderseits aber es gilt (meines erachtens) auch, dass die heute anfallende datenmengen, nicht mehr verarbeitet werden können, weil sie unsere fassungsvermögen weit übersteiegen. so gesehen, juckt es mich nicht wirklich, wenn die amis oder chinesen wissen, wo und wann ich mich im internet "aufhalte"...

    juckt es dich wirklich?


    shimon
     
  7. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.311
    Das ist ein Fehlschluss. Erstens machen das nicht Personen, sondern Software-Filter. Also Programme, die psychologische Auswertungen durchaus präzise erledigen. Das macht ja selbst Amazon schon ansatzweise. Geheimdienste können das noch deutlich besser.

    Dazu kommt aber auch: Egal wer in Zukunft mal eine Rolle spielen wird, z.B. als angehender Politiker der vielleicht gegen bestehende Strukturen ankämpfen will: Die Geheimdienste haben gewaltige Datenmengen über solche Menschen, weil sie diese Daten zu ALLEN(!) haben. Das gibt ihnen viel Macht, auch erpresserische Macht. Denn wer sich über ein Jahrzehnt im Netz bewegt hat auch Spuren hinterlassen von denen er nicht möchte, dass sie in Zeitungen auftauchen und ähnliches.

    Übrigens geht es auch nicht nur um Internet... es geht um fast alle Daten die man so hinterlässt, z.B. Bankeverbindungen, Telefon etc. Daraus lassen sich sehr viele Muster auswerten. Geldbewegungen, physische Bewegungen (wann wer wo war) und eben auch sehr viel was eine Person denkt. Das geht viel tiefer als den meisten klar ist.

    Stasi war nix dagegen. Und wichtig ist ja auch: Die Stasi war örtlich sehr begrenzt und beschränkte sich v.a. auf die DDR und bei einzelnen Personen (manche Politiker z.B.) spionierte die Stasi natürlich auch im Ausland. Aber hier haben die USA uns alle auf dem Schirm.
     
  8. winnetou

    winnetou Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    n.ö.
    genauso ist es. aber das gefährlichste dabei ist, welche leute die daten in die hände bekommen und was die damit machen.
    wir können blauäugig hoffen, dass damit nur hackerangriffe und terroristen betroffen sind, aber unschuldige könnten leicht zum handkuss kommen.
    es ist in meinen augen eine unglaubliche dummheit zu glauben, man könnte präventiv mit überwachung aller daten gefahren verhindern.

    lg winnetou:)
     
  9. winnetou

    winnetou Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    n.ö.
    es juckt mich dann wenn alles digitalisiert wird und ich meine kontakte und gepflogenheiten so einrichten muss, dass die mich überwachen können.
    das einzige was mich beruhigt ist, dass sie es ohnehin nie schaffen werden, die totale überwachung zu etablieren.

    lg winnetou:D
     
  10. HST1988

    HST1988 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2012
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Aachen
    Werbung:
    Und das bleibt nicht nur auf die USA beschränkt. Die Chinesen und Russen werden ähnliche Programme haben, und bei deren Hackermentalität mache ich mir mehr Sorgen als bei der NSA.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen