1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Urknall

Dieses Thema im Forum "UFOs, Ausserirdische" wurde erstellt von lupus in hortem, 4. August 2016.

  1. lupus in hortem

    lupus in hortem Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2016
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Mainz
    Werbung:
    Wenn wir davon ausgehen, daß alles mit einem Urknall begann, dann hat alles in einem einzigen Moment gleichzeitig begonnen.
    Seitdem entwickelt sich alles, überall simultan.
    Wenn sich also, irgendwo ebensolch intelligentes Leben, wie hier bei uns, entwickelt hat, dann ist es genausoweit wie wir.
    Und es ist, genau wie wir, ebenso auf der Suche.
    Gegenseitig besuchen können wir uns also noch lange nicht und entdeckt haben wir uns auch noch nicht!
    Aus diesem Grunde laßt uns weiter den Himmel beobachten und hoffen.
     
  2. Aember

    Aember Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    1.173
    Auf was denn hoffen?
    Und was willst du uns mit diesem Thread sagen?
     
  3. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.926
    Nö.

    http://www.astronews.com/news/artikel/2016/08/1608-004.shtml
    Es kommt also ganz auf die Randbedingungen an.
     
  4. Luftsegen

    Luftsegen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    2.044
    Ort:
    Tirol
    Anderer Entwicklungsstandort --> andere Bedingungen --> Anpassung --> andere Entwicklung. So einfach ist das. Wie im Kleinen auf unserer Erde (Tierwelt, Pflanzenwelt und menschliche Kulturen), so auch im Großen im Universum.
     
    starman und GrauerWolf gefällt das.
  5. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Mich würde einfach interessieren, womit Du diese Aussage belegst, erstmal.
    Vor allem wo Du als Basis den "Urknall" erwähnst ...​

    Sollte denn alle Materie aus einem Punkt entsprungen sein, so wäre es doch naheliegend,
    das jenes uns bekannte Universum "gleichmäßig" mit Materie gefüllt wäre, nicht wahr?
    Allein die Tatsache das dem nicht so ist, sollte ja schon en Anhaltspunkt sein, das es
    mit ebenmäßigem Verlauf scheinbar nicht so weit her ist, oder wie siehst Du das?


    l.G. - Ischariot​
     
  6. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    2.343
    Ort:
    Werbung:
    Es keinen "ebenmäßigen Verlauf" im Universum. Die gängige Theorie (ja was Anderes ist es noch nicht) vom Urknall bedingt keine gleichmäßige Entwicklung. Einzig Physik und Chemie bringt eine gewisse Ordnung und Gesetzmässigkeit
    in das Chaos. Eine gleichgeschaltete (simultane) Entwicklung eventueller Intelligenzen kann es schon alleine wegen des unterschiedlichen Alters der Sonnen und ihrer möglichen Planeten nicht geben.
    Was was gibt und wo,unter welchen Bedingungen intelligentes Leben entstehen kann und auch vorhanden ist, wissen wir (noch) nicht. Auch fehlt uns der Überblick auf das Ganze, den wir nur von einer "höheren" Warte aus haben könnten.

    Dies ist uns jedoch verwehrt.

    Aber großartig und atemberaubend ist es allemal.

    LG
     
  7. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.926
    Ich habe mal vor über 40 Jahren prophezeit, daß Sonnen so selbstverständlich Planeten haben wie eine Katze Junge bekommt. Ich wurde dafür verhöhnt und als Spinner verlacht. Und heute? Die Astronomen kommen mit dem Planetenzählen kaum nach...

    Auf ein neues! ;)
    Leben, auch intelligentes (was ist überhaupt Intelligenz?) bricht sich seine Bahn und wird entstehen, wo immer die Bedingungen passen, auch unter solchen, die uns bislang als absolut lebensfeindlich vorkommen. Es wird Leben geben, das wir nicht mal als solches erkennen werden, so sehr wird es von dem entfernt sein, das wir kennen...
     
    flimm und starman gefällt das.
  8. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    2.343
    Ort:
    SO IST ES
    LG
     
  9. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    2.343
    Ort:
    Ha,ha das kommt mir bekannt vor.

    Genauso wurde ich auch verlacht als ich behauptet habe dass Tiere nicht nur instinktgesteuert sind. "Du und deine denkenden Hunde" wurde ich bespöttelt und was sagt man heute?.....

    LG
     
    DruideMerlin und GrauerWolf gefällt das.
  10. IoannesNoctua

    IoannesNoctua Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2010
    Beiträge:
    627
    Ort:
    eins der letzten Häuser von Fahrnau :-D
    Werbung:
    Wieviele Hundert Jahre alt bist Du?
     

Diese Seite empfehlen